Die 30 besten traditionellen Kinderlieder: Mit Bonus-Inhalten für nur 99 Cent

Ihr wollt eurem Nachwuchs eine Freude machen? Dann solltet ihr „Die 30 besten traditionellen Kinderlieder“ aus dem App Store laden.

Die 30 besten traditionellen Kinderlieder

Auch wenn wir selbst noch keinen Nachwuchs in die Welt gesetzt haben, freuen wir uns immer wieder über gut gemachte Apps für Kinder. Ein neuer Kandidat, der erst vor wenigen Tagen im App Store erschienen ist und momentan für schlanke 99 Cent statt 2,99 Euro zu haben ist, heißt „Die 30 besten traditionellen Kinderlieder“ (App Store-Link). Die Universal-App bietet neben den 30 Liedern noch einige andere Inhalte, verzichtet aber zum Glück auf In-App-Käufe und Werbung.

Ob sich die App für euch lohnt? Wenn ihr nach den folgenden Zeilen einen Ohrwurm habt, dann auf jeden Fall: „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad. Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Meine Oma ist ’ne ganz patente Frau.“ Aber natürlich ist in der App nicht nur dieses Lied, sondern auch noch 29 andere Titel zu finden. Darunter unter anderem: Alle Vögel sind schon da, Bruder Jakob, Drei Chinesen mit dem Kontrabass, Das Wandern ist es Müllers Lust oder Ich geh mit meiner Laterne.

Die einzelnen Lieder können direkt auf der Startseite von „Die 30 besten traditionellen Kinderlieder“ über ein Dropdown-Menü oder kleine Fotos ausgewählt und auch ohne aktive Internetverbindung abgespielt werden. Schade ist nur die Tatsache, dass es innerhalb der App keine Liedtexte gibt und die Wiedergabe stoppt, sobald das Display von iPhone oder iPad ausgeschaltet wird.

Die 30 besten traditionellen Kinderlieder und einige Bonus-Inhalte

Dafür bietet die Universal-App aber zahlreiche Bonus-Inhalte, was beim Preis von 99 Cent doch bemerkenswert ist. In den drei Mini-Spielen Memo, Was passt? und Notenspaß können Geschick und Aufmerksamkeit auf die Probe gestellt werden. Außerdem gibt es ein integriertes Malbuch, das technisch aber nicht mit spezialisierten Apps mithalten kann.

Ein heimliches Highlight von „Die 30 besten traditionellen Kinderlieder“ ist der Bereich „Es war einmal“. Dort können Käufer der App gleich fünf bekannte Märchen der Gebrüder Grimm entdecken und diese Vorlesen lassen. Die Spielzeit von Rotkäppchen, Rumpelstilzchen, Die Bremer Stadtmusikanten und Der Wolf und die sieben Geißlein beträgt insgesamt 40 Minuten.

Dass der Preis der App absolut in Ordnung ist, zeigt sich bei einem Blick in den iTunes Store. Dort gibt es das Album „Die 30 besten traditionellen Kinderlieder“ für einen Preis von 9,99 Euro. Für gerade einmal ein Zehntel ist man zwar nicht so flexibel, was das Abspielen der Songs angeht, dafür bekommt man aber auch noch einige spannende Extras.

Kommentare 6 Antworten

  1. Wer singt das? Einzelperson? Mann, Frau, Kinderchor? Wie ist die musikalische Umsetzung? Es gibt da nämlich viel Schatten und nur ganz wenig Licht.

    1. Vielleicht solltest du einfach im App Store das Video anschauen, da bekommst einen Vorgeschmack.

      Es gibt mehrere CD’s dieser Reihe, da kann man auch zur Not bei Amazon z.B. sich die Hörprobe anhören. Die App enthält die komplette Original CD.

    2. Hab mir das Demovideo angeschaut. Solosänger/in mit Kinderchor, meist viel zu tief gesungen. Ganz unabhängig davon, dass das bloße Anschauen vielen Kindern Freude bereiten sollte, ist davon abzuraten, in derart tiefer Lage mit Kindern zu singen. Ich werde es nicht kaufen, sondern singe mit meinen Kindern lieber selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de