Die Top-Themen der Woche im Überblick: LEGO, Tschernobyl & Google Home

Immer wieder sonntags, werfen wir einen Blick zurück auf die spannendsten Themen der vergangenen sieben Tage.

LEGO Boost

Lust auf eine Runde LEGO mit dem Kids? Für jung gebliebene Väter – und natürlich auch Mütter – gibt es ab sofort ein neues Spielzeug, das sich ganz offiziell an Kinder zwischen 7 und 12 Jahren richtet. LEGO Boost bringt fünf verschiedene Roboter zu euch nach Hause, die dank einer App-Anbindung auf dem iPad mit Befehlen programmiert und automatisch gesteuert werden können. So sollen Kinder mit Spaß und Freude an das immer wichtiger werdende Thema Programmiersprachen herangeführt werden. Eine brillante Idee, die leider nicht ganz günstig ist.

LEGO Boost 17101 - Programmierbares Roboticset
Spielzeug - LEGO®
159,99 EUR 115,49 EUR

Ein ganz anderes Thema war vor gut 30 Jahren alles andere als lustig: Der Super-GAU im Atomkraftwerk Tschernobyl im Jahr 1986. Auch wenn die Geschichte ganz und gar nicht positiv war, sorgt sie für ein spektakuläres Szenario, das nun in der App Radiation City aufgegriffen wird. In der verwaisten Stadt Pripyat kämpft ihr ums eigene Überleben und trefft dabei nicht nur auf wilde Tiere, sondern auch auf gefährliche Mutanten. Wie kommt man aus dieser Situation heraus und wie landete man überhaupt im kontaminierten Gebiet?

Radiation City
Radiation City
Entwickler: Atypical Games
Preis: 5,49 €

Google Home Lifestyle

Der Amazon Echo ist nach einem Jahr mittlerweile ein alter Bekannter, nun bekommt er neue Konkurrent. Google ist im August auch in Deutschland mit dem Sprachassistenten Google Home gestartet und liefert einen smarten Lautsprecher, der vor allem bei der Beantwortung von Fragen einen tierisch guten Job macht. Allerdings hat der kleine Speaker auch noch einige Schwächen und kann längst nicht überall so überzeugen, wie wir es uns wünschen. Alle Details rund um Google Home lest ihr in unserem Testbericht.

Colossatron 2

Und dann gibt es sie auch diese Woche: Apples Gratis-App der Woche, für die dieses Mal ganz tief im Archiv des App Stores gekramt wurde. Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt wurde 2015 zum letzten Mal aktualisiert, wird sich aber auch mit iOS 11 noch nutzen lassen. Wer aber ist Colossatron eigentlich? Colossatron ist eine Art von Roboterschlange, die ausgestattet mit einem massiven Waffenarsenal jede Stadt dem Erdboden gleich machen will. Von den bisherigen Spielern der App gibt es für dieses Action-Spektakel gute viereinhalb Sterne im Schnitt.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

LEGO Boost: Programmierbares Roboticset mit App-Anbindung ab morgen erhältlich
Radiation City: Nachfolger von Radiation Island erscheint aus dem Nichts
iRobot Roomba 966 im Angebot: Das müsst ihr über einen der besten Saugroboter wissen
Alto’s Odyssey: Nachfolger von Alto’s Adventure verzögert sich auf unbestimmte Zeit
Ring stellt Video Doorbell 2, Floodlight Cam und Spotlight Cam vor
Google Home im Test: Das sind die ersten Eindrücke aus dem Alltag
iTunes: Apple plant schon bald aktuelle Kinofilme zur Ausleihe anzubieten

Kommentare 2 Antworten

    1. Das war der Preis der noch gestern, meine ich auf jeden Fall am Freitag, gültig war.
      Mit erscheinen des Artikels musste der Preis dann wohl angehoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de