EasyPark: Finden und Bezahlen von Parkplätzen jetzt auch über Apple CarPlay

Erster Dienst seiner Art in Europa

Digitale Parkscheine per App buchen zu können, ist eine relativ neue Angelegenheit und wird mittlerweile von vielen Parkplatz-Apps unterstützt. Leider ist die Auswahl der Anbieter im Verlauf der Zeit immer größer geworden, so dass man sich gerade im Urlaub oder in einer fremden Stadt fragen muss, welche Anwendung auf den lokalen Parkplätzen unterstützt wird. HandyParken München, We Park, Park and Joy oder Park Now sind nur einige der Apps, die aktuell auf dem Markt sind.

Auch der Anbieter EasyPark (App Store-Link) mischt auf diesem Gebiet mit und bietet den eigenen Nutzern die Option, in über 2.000 Städten Europas Parkplätze zu finden und Parktickets dann bargeldlos in der App über PayPal, VISA- oder Mastercard-Kreditkarte, Apple Pay oder SEPA Direct zahlen zu können. Die lästige Suche nach Kleingeld, der Gang zum Parkscheinautomaten und das Platzieren des kleinen Parkscheins im Auto entfällt.


Neue App-Kategorien für CarPlay mit iOS 14

Wie der Parkplatz-Anbieter nun mitteilt (via Heise), unterstützt die EasyPark-App ab sofort auch Apples CarPlay. Damit sei man der erste Anbieter in Europa, der das System von Apple unterstützt. Dank des CarPlay-Supports können iPhone-Besitzer ihren Parkplatz somit direkt über das Infotainment-System ihres Fahrzeugs suchen und buchen, ohne ihr Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Mit iOS 14 hat Apple es externen Dienstleistern, darunter solchen von Parkplatz-Apps, vereinfacht, ihre Services in CarPlay anbieten zu können. Nach wie vor ist das Fahrzeug-System restriktiv gehalten und erlaubt es nur wenigen externen Diensten, Aktionen im Infotainment-System anzeigen zu können. Seit iOS 14 sind immerhin Apps für Elektro-Tankstellen und Essens-Lieferdienste zur Abholung neu hinzu gekommen – und auch EasyPark als erste ihrer Art.

‎EasyPark - Parkplatz bezahlen
‎EasyPark - Parkplatz bezahlen
Entwickler: EasyPark
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Habe eine Conti Parkkarte und kann eigentlich immer mit Rabatt parken, alle anderen Systeme sind nur für die Betreiber lukrativ. Für den Benutzer bleiben nur Bequemlichkeit und seine Daten.

  2. Die App ist total sinnvoll und total nützlich, da du Minutengenau abrechnen kannst und ja, bequem ist es außerdem. Ich nutze Sie schon sehr lange und bin damit sehr zufrieden. In Berlin ein absolutes Must have. Die Contiparkkarte ebenfalls, diese ist aber nur für den Parkhausbetreiber Contipark.

  3. Die Conti Parkkarte ist für den Betreiber der Prkhauskette Contipark und macht absolut Sinn. Die hier angegeben App nutze ich sehr lange und bin damit sehr zufrieden, da Sie Minutengenau abrechnet u d ich auch aus der Ferne verlängern kann. Ich spare also Zeit und Geld. Ich kann Sie absolut empfehlen. Sie ist für die Parkraumbewirtschaftung in Berlin für mich unverzichtbar.

  4. Habe EasyPark jetzt auch schon ein paar Jahre im Einsatz, auch im Ausland (Italien, Frankreich, Niederlande, England) schon mehrfach eingesetzt. CarPlay macht es hoffentlich einfacher nicht zu vergessen den Parkvorgang auch zu beenden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de