GoodLinks: Neuer Link-Manager zum späteren Lesen macht viel richtig

Empfehlung aus dem App Store

Mit Apps wie Pocket oder Instapaper gibt es bereits einige Anwendungen dieses speziellen Genres: Link-Manager sind insbesondere dann praktisch, wenn man im Web interessante Artikel oder Websites entdeckt, diese aber nicht sofort durchforsten oder lesen kann. Mit GoodLinks (App Store-Link) reiht sich nun eine weitere App für iOS und macOS in diese Sammlung ein, die sich zum einmaligen Kaufpreis von 5,49 Euro für alle Plattformen herunterladen lässt. GoodLinks ist nur etwa 4 MB groß, benötigt iOS 13.0 bzw. macOS 10.15 und kann auch in deutscher Sprache verwendet werden. 

GoodLinks gehört zu einer neuen Generation an Link-Managern, die sich durch einige Änderungen in Apples iOS- und macOS-Systemen ergeben haben. Diese Apps benötigen keine eigenen Webservices, um zu funktionieren und machen von vielfältigen neuen Features, die mit OS-Updates erfolgt sind, Gebrauch. GoodLinks zählt auch dazu und wurde vom Entwickler Ngoc Luu veröffentlicht, der im App Store schon mit seinem Texteditor 1Writer in Erscheinung getreten ist.


GoodLinks wartet mit einigen spannenden Features auf, die das Sichern und Verwalten von Webartikeln und Links noch einfacher macht. Neben einem standardmäßig vorhandenen iCloud-Sync, um sowohl iOS- als auch Mac-Geräte auf dem gleichen Stand zu halten, gibt es bei GoodLinks unter iOS auch eine interessante Möglichkeit, Links schnell zur eigenen Sammlung hinzufügen zu können. Die vom Entwickler als „Quick Save“ beschriebene Funktion erlaubt es nach Aktivierung in den Einstellungen, über eine entsprechende Erweiterung Artikel schnell und einfach zu sichern, ohne zusätzliche Eingaben machen oder ein Formular mit weiteren Infos ausfüllen zu müssen. 

Mehrere Schriftarten und -größen zum Lesen verfügbar

Aber natürlich ist auch das Sichern eines Links über die App selbst möglich – hier kann der Nutzer einfach eine kopierte URL über ein „+“-Symbol einbinden und den Link noch mit weiteren Informationen wie Titel, Tags oder einer Zusammenfassung ausstatten. Auch das Hinzufügen zu einer Favoritenliste und das Attribut „Gelesen“ kann dort ausgewählt werden. Die Links werden dann mit einem Vorschaubild und den vergebenen Tags gesichert. Bei besonders vielen Links hilft die integrierte Suchfunktion, um nach speziellen gespeicherten Inhalten zu stöbern. Sowohl unter macOS als auch unter iOS unterstützt GoodLinks den Dark Mode für ein besonders nutzerfreundliches Lesen.

A propos Lesen: Auch die Leseoptionen von GoodLinks können sich durchaus sehen lassen. Der Entwickler stellt hier nicht nur verschiedene Schriftgrößen, sondern auch mehrere Schriftarten und Zeilenabstände zur Verfügung. Unter iOS kann zudem noch manuell zwischen zwei weiteren Themes zum Lesen ausgewählt werden, unter macOS beschränkt sich die Ansicht auf den Hell- bzw. Dunkelmodus. In den Einstellungen von iPhone und iPad lässt sich ein gespeicherter Link darüber hinaus auch in einem App-eigenen Browser öffnen – die macOS-Variante setzt hier auf einen externen Browser. 

GoodLinks bringt zu einem einmaligen und absolut bezahlbaren Kaufpreis, der sowohl für iOS, als auch macOS gilt, viele kleine praktische Features mit. Einzig die Mac-App ist hinsichtlich der Möglichkeiten derzeit noch nicht ganz auf einer Höhe mit der iOS-Variante von GoodLinks. Da die App aber gerade erst frisch in den jeweiligen Stores aufgeschlagen ist, ist durchaus davon auszugehen, dass der Entwickler hier noch Hand anlegt und einige Funktionen auch in die Mac-App integriert. So oder so, vielversprechend sieht GoodLinks auf jeden Fall schon jetzt aus.

‎GoodLinks
‎GoodLinks
Entwickler: Ngoc Luu
Preis: 5,49 €

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Moin Moin 😉

    Warum soll ich ein Fünfer ausgeben, wenn ich ohnehin eine einfache Markerfunktion oder via pdf im iPhone habe. Mit Pocket kam ich irgendwie nicht so zurecht und ging wieder über auf Notizen meine Dinge für später abzulegen. Jetzt angeregt durch den Artikel probiere ich mal Raindrop.io und Bookmarker aus.

    Mir fiel auf das ich jetzt ganz schön lange gebraucht habe um eine Alternative zu finden.

    Daher möchte ich bitte anregen, im Sinne von Fairness im Wettbewerb: Könntet Ihr bitte, fast kommentarlos, im Anschluss derartiger Produkte auch ein oder zwei alternative Produkte mit erwähnen – also ein Hinweis, das da gibt‘s auch noch und ist so ähnlich oder vergleichbar?

    Danke und schönen Tag ☀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de