Hostelworld: Buchungs-Portal für Gemeinschaftsunterkünfte wird von Apple angepriesen

In den aktuellen Empfehlungen von Apple im App Store findet sich auch die App Hostelworld.

Hostelworld

Während meines Aufenthalts in London im letzten Monat haben mein Reisebegleiter und ich vom Buchungsportal Airbnb Gebrauch gemacht und ein schnuckeliges kleines Privatzimmer in Islington bezogen. Wer kein Problem mit Gemeinschaftsunterkünften hat und auf diese Weise auch nette Leute aus der ganzen Welt kennenlernen möchte, sollte sich die Universal-App Hostelworld genauer ansehen. Diese wird aktuell sogar von Apple beworben und findet sich in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ wieder. Hostelworld (App Store-Link) ist etwa 90 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation und lässt sich komplett in deutscher Sprache nutzen.


Mit Hostelworld lassen sich bequem mehr als 30.000 Unterkünfte, die meisten davon mit gemeinschaftlichen Schlafzimmern und Badezimmern, innerhalb der App buchen. Auch ohne Account kann man über eine einfach gestaltete Suche über die jeweilige Zielstadt, die Dauer des Trips und der Anzahl der Reisenden entsprechende Hostels, Hotels und Bed & Breakfast-Anbieter auf der ganzen Welt finden.

Über 3,5 Millionen Nutzerbewertungen in Hostelworld

Die Suchergebnisse werden übersichtlich in einer Liste sowie in einer Kartenansicht mit entsprechenden Stecknadeln am jeweiligen Standort aufgeführt. Möchte man beispielsweise eine Unterkunft in einem bestimmten Stadtteil haben, genügt ein Blick auf die Karte, um zu sehen, welche Anbieter dort zu finden sind. Filter helfen zudem, die Ergebnisse nach Preis, Name oder Bewertung zu sortieren. Für jedes Hostel gibt es eine Durchschnitts-Bewertung, Fotos, Zusatzinfos zur Ausstattung und Kommentare von Nutzern, die die Unterkunft bereits besucht haben.

Die Entwickler von Hostelworld versprechen, keine Buchungsgebühren oder versteckte Extra-Kosten zu erheben und wurden laut eigener Aussage bereits als „vertrauenswürdigste Hostel-Buchungs-App“ gewählt. Innerhalb der App können zudem persönliche Reise-Wunschlisten angelegt und aktuell mehr als 3,5 Millionen Gästebewertungen eingesehen werden. Auf diese Weise lässt sich schnell die Spreu vom Weizen trennen und schlechte Anbieter aussortieren.

Für einen schnellen Blick am Handgelenk sorgt eine Apple Watch-Anbindung, mit der sich Buchungsdetails, Benachrichtigungen und Hostel-Wegweiser aufrufen lassen. Eurer nächsten Reise mit günstigen Übernachtungsmöglichkeiten steht also demnach nichts mehr im Wege.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Sowohl Hostelworld als auch die App sind wirklich top! Habe beides letzten Sommer während meiner Interrail-Reise benutzt und nie ein Problem gehabt. Sehr viele (gute) Hostels sind vertreten, die Buchung klappt super über die App und schick ist diese auch noch. Zahlreiche Bewertungen von Gästen der Hostels. Nur zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de