iA Writer: Markdown-Editor bekommt viele neue Funktionen

Für iOS 13 und iPadOS 13

Auf dem Mac ist iA Writer die Anwendung meiner Wahl, wenn es um das Schreiben von Artikeln. Der Markdown-Editor ist schlank gestaltet, das Textfenster kann völlig frei in der Größe angepasst werden und die Verwaltung der Dateien läuft über die iCloud ziemlich problemlos. Auch eine Anbindung an iPhone und iPad ist so möglich.

Die 9,99 Euro teure mobile Version von iA Writer (App Store-Link) hat nun ein größeres Update erhalten und macht das produktive Arbeiten auf iPhone und iPad noch etwas angenehmer. Insbesondere iPad-Nutzer dürfen sich über spannende neue Funktionen freuen.

iA Writer auf dem iPad in zwei Fenstern gleichzeitig öffnen

So kann man auf einem Gerät mit iPadOS 13 nun mit mehreren Fenstern gleichzeitig arbeiten, entweder wird iA Writer dabei im Split View Modus mit zwei großen Fenstern angezeigt oder man schiebt es kompakt per Slide Over an den Rand des Bildschirms. Die Handhabung ist dabei relativ einfach:

  • Tippen und halten Sie eine Datei in der Bibliothek und wählen Sie dann „In neuem Fenster öffnen“
  • Oder ziehen Sie das App-Symbol vom Dock an den Bildschirmrand
  • Shift+Command+N öffnet ein neues Fenster mit einer neuen Datei
  • Shift+Return öffnet das Schnellsuche-Ergebnis in einem neuen Fenster

Außerdem gibt es einen Dark Mode, der entweder manuell oder automatisch aktiviert werden kann. Ebenso kann man mit dem iA Writer nun auch auf externe Laufwerke zugreifen und ganzseitige Screenshots erstellen, um diese dann als PDF-Datei mit handschriftlichen Anmerkungen versehen zu können.

Alle weiteren Neuerungen könnt ihr direkt im App Store nachlesen. iA Writer ist sicherlich nicht günstig, allerdings wird es seit Jahren mit immer neuen Updates und Funktionen versorgt. Im Gegensatz zu einigen anderen Apps dieser Art verzichten die Entwickler zudem auf Abo-Modelle, was ich persönlich sehr begrüße.

‎iA Writer
‎iA Writer
Preis: 9,99 €

Kommentare 1 Antwort

  1. Ich kann nach dem Update nicht mehr auf meine iCloud Daten zugreifen. Kann nur die zuletzt geöffnete Dokumente öffnen.
    Wenn man auf Öffnen und dann auf durchsuchen geht bekommt man eine Fehlermeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de