iOS 15: Kompatibel mit dem iPhone 6s und neuer

Wie bei iOS 14

iOS 14 wurde damals nur noch für das iPhone 6s und neuer angeboten. Eigentlich war man davon ausgegangen, dass bei iOS 15 das iPhone 6s raus fällt. Doch das ist nicht der Fall. iOS 15 wird mit allen iPhones kompatibel sein, die auch mit iOS 14 kompatibel sind. Und das wären folgende Modelle:

  • Alle iPhone 12 Modelle
  • Alle iPhone 11 Modelle
  • ‌iPhone‌ XS
  • ‌iPhone‌ XS Max
  • iPhone XR
  • ‌iPhone‌ X
  • ‌iPhone‌ 8
  • ‌iPhone‌ 8 Plus
  • ‌iPhone‌ 7
  • ‌iPhone‌ 7 Plus
  • ‌iPhone‌ 6s
  • ‌iPhone‌ 6s Plus
  • ‌iPhone SE‌ (1. Generation)
  • ‌iPhone SE‌ (2. Generation)
  • iPod touch (7. Generation)

iPadOS 15 ist mit vielen iPads kompatibel

  • Alle iPad Pro Modelle
  • ‌iPad‌‌ (8. Generation)
  • ‌iPad‌‌ (7. Generation)
  • ‌iPad‌‌ (6. Generation)
  • ‌iPad‌‌ (5. Generation)
  • ‌‌iPad‌‌ mini 5
  • ‌‌iPad‌‌ mini 4
  • iPad Air (4. Generation)
  • ‌iPad Air‌ (3. Generation)
  • ‌‌iPad‌‌ Air 2

iOS 15 und iPadOS 15 werden im Herbst für alle Nutzer zum Download bereitgestellt. Aktuell können nur Entwickler und Entwicklerinnen die neuen Beta-Versionen testen, eine öffentliche Beta startet im Juli.


Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Das ist super. Wahrscheinlich ja wieder nicht mit allen Funktionen, aber trotzdem werden alle Modelle mitgenommen.

    Und trotzdem kommt von Android Nutzern: Apple ist viel zu teuer. Ich bekomme mit Android mehr für weniger.
    Tja, aber eben nur 1 Jahr lang und dann ist Schluss. 😉

  2. Mal ganz im erst: DAS ist richtig geil! Hatte wirklich die Befürchtung gehabt, dass ich schon dieses Jahr mein Air2 und mein SE (1.Gen) austauschen müsste.

    Die Geräte sind technisch noch absolut einwandfrei und es wäre schlicht schade gewesen wenn diese älteren Geräte kein Update erhalten hätten.

    Das Geld, was ich damals für diese Geräte bezahlt habe, hat sich voll und ganz rentiert!
    Weniger als 100€/Jahr fürs Telefon und selbige Rechnung für‘s iPad.
    Gemessen daran was ich wie mit den Geräten gemacht habe und wie ich diese auch weiterhin nutze, ist für MICH das Preis-/Leistungsverhältnis absolut unschlagbar!

    System-Updates sind für mich bedeutender als die vierte, fünfte Kamera auf der Rückseite oder sonstiger technischer schnick-Schnack.

    Das hat Apple sehr gut gemacht!! ,

      1. Ich warte immer bis zu 3 Monate bis ich ein Update aufspiele, Kinderkrankheiten und so..
        Recht hast trotzdem, es gab schon einige fürchterliche iOS Versionen die schlicht Mist waren.

    1. Ich hab mich auch grad total gefreut! Habe beim iPhone SE 1 neulich noch auf ein sehr gutes Refurb-Modell mit 128GB upgegradet und mein 5 Jahre altes SE 1(64) meinem Sohn weitergegeben (der hatte bis dato das SE 1 (32) und liebt das kleine Ding ebenfalls immer noch) und bin wegen der Hosentaschengröße und Ein-Hand-Bedienung nach wie vor sehr zufrieden.

      Auch meine beiden iPad Pro (12,9 und 9,7) sind Arbeitstiere (das Große von 2015 schon mit zweitem Akku!) und auf diese Weise aus Sicht der damals angemessenen, aber auch krassen Anschaffungskosten immer NOCH ein bisschen ökonomischer! 🙂

  3. @OM und moniduse: Ich habe mich bislang nicht getraut, auf mein iPad Air 2 128GB (Cellular) das Update aufzuspielen. Das iPad steht noch auf Softwareversion 12.4. Was sagen die Erfahrungswerte, wird es mit dem Update langsamer? Ich bin ein gebranntes Kind, mein iPad 2 war damals nach dem Update plötzlich unbenutzbar – jetzt mit iOS 9.3.5 reagiert es manchmal minutenlang nicht …

  4. @Harre -bis Dezember 2020 war ich noch mit iOS10 auf dem Air 2 unterwegs. Die Befürchtung damals: unter iOS10 läuft alles sauber und stabil, wenn ich Update und es nicht sauber läuft, steh ich da.
    Letztlich wurde ich gewissermaßen ‚gezwungen‘ das Update aufzuspielen, da ich zu viele Apps im Alltag nutze, die irgendwann ein Update zur Nutzung voraussetzten, unter iOS10 liefen die schlicht nicht mehr. Also habe ich es gewagt. Und bereue es nicht. Ich habe keine Probleme. Weder mit der Performance, noch mit dem Akku. Alles wie gehabt. Das aktuelle iOS14-irgendwas läuft einwandfrei und genau so stabil wie damals iOS10. Gemessen an meiner Erfahrung kannst es bedenkenlos aufspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de