Lenovo Robot Vacuum T1: Neuer Saug- und Wischroboter mit Absaugstation jetzt erhältlich

Immer eine saubere Wohnung

Den Saug- und Wischroboter Lenovo X1 habe ich schon ausprobiert und meinen Test mit einem positiven Fazit abgeschlossen. Nun legt der Hersteller mit dem neuen Lenovo Robot Vacuum T1 nach – ein Saug- und Wischroboter, der zudem als Pro-Variante zu haben ist.

Der Lenovo Robot Vacuum T1 ist ab sofort bei Cyberport erhältlich. Das Gerät schlägt mit 369 Euro zu Buche, wer die Absaugstation dazu möchte, muss insgesamt 479 Euro bezahlen. Vergleicht man das mit dem iRobot i7+, spart man über 400 Euro. Doch was bekommt man für sein Geld?


Der Haushaltshelfer hat viel Power und liefert eine Saugkraft von 2700 pa – bisher war das mir bekannte Maximum 2200 pa. Die Lautstärke wird mit circa 70 db angegeben, die Arbeitszeit liegt bei bis zu 150 Minuten. In vier bis fünf Stunden ist der Akku wieder vollständig aufgeladen.

Insgesamt gibt es 29 Sensoren, die für eine intelligente Steuerung im Raum sorgen. Der Lenovo Robot Vacuum T1 kartiert eure Wohnung via Laser und erkennt so auch Hindernisse. Die Staubkammer fasst dabei 400 Milliliter, der Wassertank ist mit 110 Milliliter eher klein.

Die Pro-Variante kommt mit zusätzlicher Absaugstation daher und entleert die Staubkammer automatisch – das verlängert die Zeit, in der der T1 Pro die Wohnung unabhängig reinigen kann. In der zugehörigen App kann man natürlich Zeitpläne anlegen, NoGo-Zonen hinterlegen und weitere Einstellungen vornehmen.

‎Lenovo Cleaner T1
‎Lenovo Cleaner T1

Wir werden uns um ein Muster bemühen, um euch später alle Details aufzeigen zu können.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Wie immer die Frage, die eigentlich standardmäßig beantwortet werden sollte: Hat man die volle Funktionalität nur, wenn man das Gerät Daten an den Hersteller senden lässt, oder funktioniert es auch ohne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de