Libratone Bird: Neuer kleiner Bluetooth-Lautsprecher mit 10 Stunden Laufzeit

Für 69 Euro in Pink und Blau erhältlich

Der dänische Audio-Hersteller Libratone ist uns schon länger ein Begriff. Das Unternehmen stellt seit einigen Jahren sehr hochwertige und klanglich überzeugende Lautsprecher und Kopfhörer im skandinavischen Design her, darunter den bekannten Libratone Zipp 2. Mit dem Libratone Bird gibt es nun einen ganz neuen und ungewöhnlich designten Bluetooth-Speaker, der vor allem unterwegs oder bei engen Platzverhältnissen seine Stärken ausspielen soll. 


Pünktlich zum Frühling und zum 10-jährigen Firmenjubiläum von Libratone ist der Libratone Bird entstanden, der in Anlehnung an das Unternehmens-Logo in Form eines Vogels designt wurde. Der Bird besitzt unter anderem einen magnetischen Boden, so dass er sich auf fast allen Metallflächen fixieren lässt, und wiegt nur 145 Gramm. So passt er in jede Tasche und ist bei jedem Event problemlos mit dabei. Dank seiner Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden kann das kleine Vögelchen die eigene Lieblingsmusik stundenlang abspielen. 

Auch die Bedienung des Libratone Bird ist kinderleicht. Sanftes Tippen auf die Stirn des Birds aktiviert den Sprachassistenten und bringt den Lautsprecher zum Sprechen – inklusive Schnabelbewegungen. Um ihn ein- und auszuschalten, wird lediglich sein Kopf nach links oder rechts gedreht. Mit dem Bird können auch Telefonate geführt werden, da er über eine Freisprecheinrichtung verfügt. Soll es unterwegs einmal etwas lauter zugehen, lassen sich zudem zwei Bird-Speaker über die Libratone-App miteinander verbinden. 

Der Libratone Bird ist ab sofort in den beiden Farben Blau und Pink exklusiv auf der Website von Libratone erhältlich. Der Kaufpreis beträgt 69 Euro, die Lieferung inklusive 30-tägigem Rückgaberecht ist kostenlos.

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich will nicht meckern…

    Aber von die 11 Artikeln die ihr heute rausgebracht habt, sind 9 Spam.

    Somit kann man echt die push Benachrichtigung deaktivieren!

    😕

    1. Interessant was du als Spam einstufst. Man könnte auch sagen: Das Themengebiet interessiert dich nicht. Aber ich sag mal so: Heute gab es viele verschiedene Themen: Spiele, Filme, Angebote, Zubehör, Tests, HomeKit..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de