LightX: Foto-Editor verfügt nach Update über Doodle-Funktion und neue Hintergrundbilder

Die Bildbearbeitungs-App LightX hat eine Aktualisierung spendiert bekommen.

LightX

LightX (App Store-Link) kann aktuell zum Preis von 2,29 Euro als iPhone-App aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf dem Gerät mindestens 58 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.1 oder neuer auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für die Anwendung bereits vorhanden.

LightX hält eine Fülle von Bearbeitungs-Tools bereit, die so sonst nur übergreifend in mehreren Apps zu finden sind. Selfie-Freunde finden so unter anderem Werkzeuge, um ihre Gesichter etwas aufzupeppen – darunter Glättungs- und Schärfe-Optionen sowie Möglichkeiten, Zähne aufzuhellen. Darüber hinaus gibt es Color Splash-Effekte, jede Menge Fotofilter, Rahmen und Texturen, Funktionen zum Übereinanderlegen von mehreren Ebenen und Maskieren dieser samt verschiedener Mischungs-Modi, Farbverlaufswerkzeuge sowie Bildbearbeitungs-Optionen wie Farbtonkurven und Farbbalance.

Auch grundlegende Features zum Anpassen von eigenen Bildern stellt LightX bereit: Die Fotos lassen sich drehen und zuschneiden, Helligkeit und Kontrast anpassen, und darüber hinaus perspektivisch verzerren, mit Fokus-Effekten wie TiltShift und auch mit Texten versehen. Die fertigen Werke können abschließend in der Camera Roll gesichert, oder auch direkt aus der App heraus in verschiedenen sozialen Netzwerken geteilt werden.

Zwischenspeichern während der Bildbearbeitung

Mit dem nun erfolgten Update auf Version 2.4 von LightX haben die Entwickler von Andor Communications ihrem Foto-Editor weitere kleine Neuheiten verpasst. So können Werke, die gerade in Bearbeitung sind, zwischengespeichert werden, beispielsweise dann, „während du Cutouts & Objekte erstellst, Bilder verblendest und Hintergründe entfernst“, wie das Entwicklerteam im Changelog erklärt.

Zudem gibt es ab sofort neue Hintergrundbilder zur Auswahl für die eigenen Kreationen, und auch eine Doodle-Funktion hat jetzt Einzug in LightX 2.4 gehalten. Mit letzterem Feature kann frei auf jedem Bild gezeichnet werden. Bei der Anwendung von Werkzeugen können nun auch Wiederholungen eines Schrittes vorgenommen werden, zudem besteht die Option, Hintergründe von Bildern zu verändern und anzupassen. Und wie üblich gibt es von Seiten der Entwickler die üblichen Fehlerbehebungen und eine verbesserte Performance. Foto-Fans, die eine kreative Möglichkeit suchen, ihre Bilder zu bearbeiten und zu verschönern, sollten sich spätestens nach diesem Update LightX genauer ansehen.

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de