Nest Hello: Smarte Türklingel heute zum Sonderpreis rund 40 Euro günstiger

Über die Nest Hello wurde bereits viel diskutiert. Heute darf mit einem Gutschein bei eBay ordentlich gespart werden.

Nest Hello Lifestyle

Bei eBay gibt es nur noch heute einen Gutschein für alle Heimwerker. Gibt man im Warenkorb POKALFIEBER1 ein, werden automatisch 15 Prozent und bis zu 50 Euro vom Warenwert abgezogen, wenn ihr ein Produkt aus der Kategorie Heimwerker kauft. Für uns eigentlich eher weniger interessant, aber ausgerechnet die Nest Hello wird von MediaMarkt in eben dieser Kategorie angeboten.

  • Nest Hello mit Gutschein POKALFIEBER1 für 237,15 Euro (zum Angebot)
  • Nest Hello mit Google Home Mini für 279 Euro (zum Angebot)

Die sonst 279 Euro teure smarte Türklingel gibt es so für 237,15 Euro, die Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro könnt ihr mit einer Abholung im MediaMarkt umgehen. Das finde ich sogar noch ein kleines bisschen besser als das Bundle bei tink.de, hier bekommt man beim Preis von 279 Euro einen Google Home Mini zur Nest Hello mit dazu.

Das erwartet euch bei der Nest Hello

Zunächst einmal funktioniert Nest Hello wie jede andere Türklingel auch: Steht jemand vor der Tür und drückt auf den Knopf, schellt es im Haus über den klassischen Türgong. Gleichzeitig erhalten alle mit der Nest Hello verbundenen Nutzer eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone und können von dort aus nicht nur auf das aktuelle Kamerabild zugreifen, sondern auch mit der Person vor der Haustür kommunizieren.

Nest Hello Lieferumfang

Ebenfalls praktisch: Über die Nest-App kann der Türgong im Haus abgestellt werden, so dass man während der Mittagsruhe oder in der Nacht nicht vom lauten Schellen abgelenkt wird. Gleichzeitig bleiben die Benachrichtigungen auf dem iPhone und iPad aktiv, so dass man im Zweifel keine Person vor der Tür verpasst. Dank der lückenlosen Aufnahmefunktion kann man zudem jederzeit sehen, was sich in den vergangene drei Stunden vor der eigenen Haustür abgespielt hat.

Noch interessanter wird die ganze Geschichte mit dem optionalen Nest Aware Abonnement, das es ab 5 Euro pro Monat oder 50 Euro pro jähr gibt. Dann nämlich bekommt man nicht nur einen 5-tägigen Videoverlauf, sondern auch Alarmbereiche und intelligente Warnungen. Nest Hello erkennt dann sogar Gesichter und teilt euch direkt in der Push-Mitteilung mit, wer denn dort vor der Tür steht: Der Nachbar, der Paketbote, der nervige Vertreter oder doch eine unbekannte Person.

Ob die Nest Hello mit eurer bestehenden Klingelanlage kompatibel ist, könnt ihr ganz einfach auf dieser Webseite herausfinden.

Große Diskussionen rund um den Datenschutz bei der Nest Hello

In den Kommentaren unter unserem letzten Artikel zur Nest Hello wurde viel über das Thema Datenschutz diskutiert. Zunächst einmal können wir festhalten, dass die Datenschutzgrundverordnung, die in den vergangenen Wochen in aller Munde war, in dieser Form für Privatpersonen gar nicht relevant ist. Insbesondere bei der Speicherung von Videos sitzt Nest als Unternehmen dann auch mit im Boot, allerdings nur als Verarbeiter der von einer Privatperson gesammelten Daten. Das ist definitiv nicht so einfach.

„In der Tat ist es so, dass Nest beim Abschluss eines Nest Aware-Abos für Hello explizit darauf hinweist, dass Videoaufnahmen von öffentlichen Bereichen nicht erlaubt sind“, hat uns das Presseteam von Nest wissen lassen. Und genau das dürfte am Ende wohl der Knackpunkt sein: Ich bin zwar kein Jurist und gebe keine sichere Aussage ab, der Einsatz auf dem eigenen Grundstück ohne Blick auf Nachbargrundstücke dürfte aber wohl kein Problem darstellen. Welche Daten von Nest genau gesammelt und verarbeitet werden, könnt ihr in der entsprechenden Datenschutzerklärung nachlesen.

Kommentare 2 Antworten

  1. Ich habe bis jetzt weder Nest Hello noch Ring; da bei uns in einem Mehrfamilienhaus eine Klingelanlage von Gira montiert wurde mit Videomöglichkeit! Ich habe gehört, das Nello da wohl die korrekte Lösung wäre! Wie sieht es dementsprechend hier aus, Fabian?

    1. Ich hätte liebend gern schon über nello geschrieben, aber ich bekomme das bei mir nicht zum laufen. Aber ja, wenn deine Anlage kompatibel ist, ist nello ne gute Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de