Neues Puzzle-Spiel Monodi Little Star erinnert an „Das ist das Haus vom Nikolaus“

Habt ihr in dieser Woche eigentlich schon das Haus vom Nikolaus gezeichnet? Falls nicht, könnt ihr das in Monodi Little Star nachholen.

Monodi Little Star

Ein paar Punkte nach einem bestimmten Muster verbinden, ohne den Finger abzusetzen, das klingt eigentlich ganz einfach. Ist es sicherlich auch, solange es nicht kreuz und quer hin und her geht. Genau das ist aber in Monodi Little Star (App Store-Link) der Fall. Trotzdem startet das Spiel so einfach, dass zumindest in den ersten Leveln ein ganz entspanntes Spielen ohne Zeitdruck und Verzweiflung möglich ist.


Monodi Little Star ist in dieser Woche auf iPhone und iPad erschienen und wird von Apple in der Kategorie „neue Lieblingsspiele“ geführt. Der Download der rund 78 MB großen Anwendung kostet 2,99 Euro, zudem sind In-App-Käufe enthalten, um zusätzliche Tipps zu kaufen. Echte Puzzle-Freunde werden davon natürlich keinen Gebrauch machen.

Das Spielprinzip von Monodi Little Star ist schnell erklärt: In jedem Level tauchen mehrere Sterne auf, die mit gestrichelten Linien miteinander verbunden sind. Diese muss man mit dem Finger verbinden, ohne diesen vom Bildschirm zu lösen. Was in den ersten Leveln noch einfach ist, wird später durchaus knifflig.

Monodi Little Star bietet stolze 675 Level

Bis der Schwierigkeitsgrad merklich ansteigt, dauert es aber eine ganze Weile. Insgesamt bietet das Spiel nämlich 675 Level, was eine ganze Menge ist. Umgerechnet kostet ein Level also ungefähr einen halben Cent. Aufgrund des nur langsam ansteigenden Schwierigkeitsgrads ist Monodi Little Star definitiv ein Spiel, das man nach einem anstrengenden Arbeitstag auf dem Sofa liegend auf iPhone oder iPad spielt, um sich einfach ein wenig berieseln und ablenken zu lassen. Zumindest bei einem Blick auf den Trailer zeigt sich aber, dass es später durchaus noch kniffliger und unübersichtlicher wird.

Optisch ist das Spiel durchaus schick gestaltet und greift in den verschiedenen Welten auf unterschiedliche Farbthemen zurück, auf große Effekte und Überraschungen muss man allerdings verzichten. Nicht ganz perfekt gelungen ist die deutsche Übersetzung, während des Spiels bekommt man davon aber eigentlich nichts mit.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de