pCloud: 2 TB Cloud-Speicher als Lifetime-Lizenz für nur 245 Euro statt 980 Euro

Neuer Black Friday Deal ist online

Anzeige. Wir haben ja schon ein paar Mal auf den Cloud-Anbieter pCloud aufmerksam gemacht. Solltet ihr die letzte Rabattaktion verpasst haben, könnt ihr passend zum anstehenden Black Friday noch einmal ordentlich sparen. Der Lifetime-Plan mit 2 TB Speicherplatz ist 75 Prozent günstiger und kostet nur noch 245 Euro statt 980 Euro.

  • pCloud Premium Plus Lifetime 2 TB: Regulär 980 Euro, reduziert für 350 Euro, aktuell für nur 245 Euro (zum Angebot)

Ihr wollt eure Daten sicher in der Cloud speichern? Dann ist pCloud die richtige Anlaufstelle. Das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz agiert komplett DSGVO-konform und speichert eure Daten auf Servern in der Europäischen Union – die Server sind in Luxemburg stationiert. Natürlich erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt.


Der Zugriff auf eure Daten kann auf jeder gängigen Plattform erfolgen. Es gibt Apps für iOS, Android, Mac, Windows und Linux, ebenso gibt es Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox. Die Apps sind gut strukturiert, lassen sich einfach bedienen und sind funktional. Ihr könnt eine Suche starten, Filteroptionen nutzen, Freigabe-Möglichkeiten anwenden, einen Passwortschutz festlegen und vieles mehr.

Insofern ihr keine Lust auf ein Abo habt und zudem eure Daten weder in den USA noch in Fernost speichern wollt, könnt ihr für kurze Zeit die lebenslange Lizenz mit 2 TB Speicherplatz günstiger erwerben. Während diese Lizenz häufig für 350 Euro angeboten wird, sind es aktuell nur 245 Euro.

pCloud Premium Lifetime 2 TB

980 EUR 245 EUR

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Ich weiß nicht so recht was ich von pCloud halten soll. Durch die ständigen Angebote mit recht unrealistischen Rabatten, wirkt der Anbieter etwas unseriös auf.

    Da es um die Sicherheit und den Schutz meinen persönlichen Daten geht, lasse ich die Finger davon – einfach weil ich kein gutes Bauchgefühl habe.

    Wie sind eure Erfahrungen?

    1. Ich bin mir bei pCloud auch nicht wirklich sicher. Vor allem kann ich mir nicht vorstellen, dass irgendjemand (privat) monatlich/jährlich zahlt, wenn ich mir die LTD-(lifetime-deal)-Preise so anschaue. Man kann nur darüber spekulieren, was passieren könnte, wenn mal keine einmaligen Zahlungen mehr fließen sollten…

      Crypto E2EE (end to end) kostet übrigens extra und ist nicht in dem genannten LTD enthalten.

      1. Bin kein Profi. Ich vermute mal, dass die Aussage (end to end) so nicht ganz stimmt.
        Hier der Originaltext von cloud:
        „Um die Sicherheit Ihrer Dateien zu gewährleisten, verwendet pCloud die TLS / SSL-Verschlüsselung , wenn Informationen von Ihrem Gerät auf die pCloud-Server übertragen werden. Für uns ist die Datensicherheit von höchster Priorität und wir tun unser Bestes, erstklassige Sicherheitsmaßnahmen anzuwenden. Mit pCloud werden Ihre Dateien an mindestens drei Serverstandorten in einem hochsicheren Datenspeicherbereich gespeichert. Optional können Sie für pCloud Crypto abonnieren und Ihren wichtigsten Dateien verschlüsselt und passwortgeschützt haben. Wir bieten die so genannte clientseitige Verschlüsselung . Das bedeutet, dass niemand außer Sie den Schlüssel für die Datei-Entschlüsselung hat.“

        1. …die Aussage stimmt, nachzulesen direkt auf der Seite von pCloud. Die Lifetime-Lizenz für die E2EE, also client-seitiger Verschlüsselung der Daten und Zero-Knowledge kostet 125,- Euro. (Es geht hier nicht um die Übertragung der Daten, die erfolgt per TLS/SSL, sondern um die vorherige Verschlüsselung.)

    2. Ich denke, dass es um Marktanteile geht. Das Angebot ist anders als viele andere. Und es wird genügend Leute geben, die nicht auf Abos stehen.

      Also wird das ausgenutzt.

      Meistens werden ohnehin nicht alle Daten in die Wolke geladen, vermute ich mal.

    1. ja deshalb stehen meine Cloud Server ein Synology NAS und ein Raspberry auf meinem Grund 😀 Sensible Daten kommen dort hin. Zugriff per Synology Connect oder Wireguard basiertem VPN. Das heißt nicht das ich keine anderen Cloud Dienste angefangen von der iCloud nutzen würde nur nicht für alle Inhalte.

  2. Ein altes ägyptisches Sprichwort sagt: „If you pay peanuts, you get monkeys.“ Nichts gegen gute Angebote, aber 75% off hören sich an wie Zinsversprechen von 300%.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de