Pop MagSafe Stand: iPhone-Halterung sucht bei Kickstarter nach Unterstützung

Eigenes MagSafe-Kabel vorausgesetzt

Wer sein iPhone 12, 12 Pro oder 12 Pro Max mit Hilfe von Apples neuem MagSafe-Anschluss aufladen möchte, kann das Gerät einfach auf den Ladepuck legen. Komfortabler geht es aber mit einer entsprechenden Halterung für das Apple-Smartphone, die den MagSafe-Standard unterstützt. Mit dem Pop MagSafe Stand ist nun ein neues Projekt bei Kickstarter veröffentlicht worden, das genau das bieten soll.

Der Pop MagSafe Stand wird aus Kunststoff gefertigt und ist in drei verschiedenen Farben erhältlich: Weiß, Dunkelgrau und Orange. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 18. Juni 2021, bisher sind schon über 11.400 USD von benötigten 6.664 USD von derzeit 154 Unterstützern bereitgestellt worden. Bei der Vorstellung auf der Produktseite geizt das Entwicklerteam nicht mit Superlativen:


„Der Pop Phone Stand hat genau das, was es braucht, um gut auszusehen und zu funktionieren: Eine Panton-inspirierte Optik, perfekte Abmessungen und ein ausgewogenes Design. Pop ist ein Produktivitätsbooster und ein perfekter Begleiter für jedes Szenario zu Hause! Arbeiten und Laden zugleich – ohne Kompromisse. Auf dem Schreibtisch, in einem Zoomgespräch oder einfach an Ihrem Lieblingsplatz zu Hause – Pop unterstützt Sie mit perfekter Blickposition und toller Handhabung.“

Für die angesprochene Stabilität soll ein Gewicht von 320 Gramm sorgen, zudem gibt es auf der Unterseite rutschfestes Material, das einen sicheren Stand auf vielen Oberflächen garantieren soll. Der Pop MagSafe Stand ist 9,5 x 6,3 cm groß und erfordert vom Besitzer den Einsatz eines eigenen, bereits vorhandenen MagSafe-Kabels. Eine einzelne iPhone-Halterung ist zu Preisen ab 36 Euro als Super Early Bird Special erhältlich, die Auslieferung soll im August 2021 erfolgen. Für deutlich weniger Geld bei ähnlichem Design gibt es alternativ auch die beiden MagSafe-Halterungen von Elago, den MS1 (Amazon-Link) und den MS2 Stand (Amazon-Link), die ebenfalls ein eigenes MagSafe-Kabel voraussetzen.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Was für ein Quatsch. Solch ein Teil kommt für 50 Cent aus meinem 3D-Drucker! Dass ihr dafür einen Beitrag verschendet und auch noch deren Werbetext benutzt … habt ihr dafür Provision erhalten?

      1. Naja – dann wär dieser Post eben Anlass, mehrere weitere Provisionslinks zu Amazon zu verlinken. Ich kann euch ja durchaus aus verstehen – ihr verdient damit euer Geld. Aber ihr schießt leider inner wieder auch mal übers Ziel hinaus. Das macht euch bzw. eure Beiträge unglaubwürdig bzw. lässt mich zunehmend an eurer „Neutralität“ zweifeln.

        1. Ich kann dich aufklären: Wir haben zum obigen Produkt lediglich eine Pressemeldung zum Kickstarter-Projekt erhalten, und dann über selbiges berichtet. Ich empfand die Hersteller-Superlativen für ein simples Kunststoff-Produkt etwas übertrieben, weswegen ich sie im Artikel explizit als Zitat erwähnt habe. Und gleichzeitig Alternativen, die deutlich weniger kosten, aufgeführt habe.

          Wir können es den Leuten nicht recht machen. Hätte ich die Links zu alternativen günstigen Produkten nicht gebracht, hätten wohl auch wieder Leute gemeckert, „Tze, sowas gibts doch schon für x Euro bei Amazon/eBay/AliExpress/etc.“. So wird gemeckert, WEIL wir zu Amazon verlinkt haben.

  2. Ich habe mir den Stouchi MagSafe Stand geholt mit den originalen Apple MagSafe Charger; ein massives Alu Ständer ( 326 Gramm schwer ) der eine
    “ Bella Figura “ auf jeden Schreibtisch macht. Aktuell ist bei den bekannte online Händler mit den A….. vorne für etwa 15€ zu haben.
    Klare Empfehlung von mir?.

    https://www.amazon.de/Stouchi-Kompatibel-Ladegerät-Heavy-Duty-Halterung-Magsafe-Stand-Silver/dp/B08Q816XBW/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=23CFKPCABDG5K&dchild=1&keywords=stouchi%2Bmagsafe&qid=1620894764&sprefix=Stouch%2Caps%2C194&sr=8-3&th=1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de