Shazam: Erstes Update nach Apple-Übernahme bringt neue Offline-Songerkennung

Erst kürzlich ist bekannt geworden, dass Apple den Musikerkennungs-Dienst Shazam übernommen hat. Nun gibt es weitere Neuigkeiten zu vermelden.

Shazam

Shazam (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos als Universal-App für iPhone und iPad aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt zur Installation auf dem Gerät iOS 9.0 oder neuer sowie knapp 110 MB an freiem Speicherplatz. Die Anwendung kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.


Vor wenigen Tagen verbreitete sich die Nachricht von der Übernahme Shazams durch Apple wie ein Lauffeuer durch die Medien: Eine beträchtliche Summe von 400 Millionen US-Dollar soll der Konzern aus Cupertino für den beliebten Songerkennungs-Dienst bezahlt haben. Mit dem Kauf von Shazam dürfte Apple sein bestehendes Musikgeschäft weiter forcieren und wichtige Informationen zu neuen Chartbreakern und besonders beliebter Musik von Seiten der Nutzer liefern.

Songs werden nachträglich von Shazam analysiert

Vorher gibt es jedoch noch einige Neuheiten in Form einer just veröffentlichten Aktualisierung: Ab sofort liegt Shazam in Version 11.6.0 vor. Mit diesem Update haben die Entwickler von Shazam Entertainment ihrer App nun einen neuen Offline-Erkennungs-Modus spendiert, der es den Usern erlaubt, auch ohne Internetverbindung Musikstücke zu erkennen.

„Tippe das nächste Mal einfach auf den blauen Shazam-Button und sobald du wieder online bist, verraten wir dir den Titel des Songs“, so heißt es hinsichtlich der Vorgehensweise im Changelog im App Store. „Wir geben dir dann sofort Bescheid und die Songs warten in Mein Shazam auf dich.“ Eine komplette Offline-Funktionalität ist damit zwar nicht gegeben, aber immerhin besteht die Möglichkeit, auf diese Weise auch ohne Verbindung ins Internet interessante Songs zwischenzuspeichern, um sie später analysieren zu lassen. Das Update steht seit dem 19. Dezember kostenlos für alle Shazam-Nutzer im App Store zum Download bereit.

‎Shazam
‎Shazam
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. +1
    Die “offline” Erkennung nutze ich schon seit ewiger Zeit, wenn unterwegs mal wieder keine Internetverbindung besteht. Möchte sogar sagen, dass es seit mehreren Jahren geht.

  2. Da ich Shazam so gut wie nie nutze, kann ich nicht sagen, ob es schon vorher verfügbar war. In den Update-Notizen vom 19.12. heißt es:

    „Kein Internet? Kein Problem! Du kannst jetzt sogar dann Songs shazamen, wenn du keine Internetverbindung hast. Tippe das nächste Mal einfach auf den blauen Shazam-Button und sobald du wieder online bist, verraten wir dir den Titel des Songs. Wir geben dir dann sofort Bescheid und die Songs warten in Mein Shazam auf dich.“

  3. Also ist appgefahren auch nur zu einer dieser Apps verkommen in denen alles nochmal durchgekaut wird was auch schon sonst über all zu lesen ist?! Wobei es egal ist was stimmt oder nicht. Einen Artikel der mir nur die Update-Notizen meiner Apps nochmal mit Werbung präsentiert brauche ich nicht. Und ja, die Funktion in Shazam ist nicht neu.

  4. Wo ist meine Liste geblieben ? Bei mein Shazam stehen nur noch 8 gefundene Songs obwohl ich die Liste vom letzten Jahr hier ständig aufrufen könnte! Was ist da los nach dem neuen Update? Hat jemand das gleiche Problem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de