StauMobil: Stau-Melder jetzt für das iPad erhältlich

Version 5.1.0 installieren

Vor knapp einem Jahr wurde mit Version 5.0 die Applikation StauMobil (App Store-Link) runderneuert. Das Update auf Version 5.1.0 fällt kleiner aus, bringt aber erstmals eine optimierte Darstellung auf dem iPad.

Auch hier könnt ihr jetzt alle relevanten Daten abrufen. Ihr könnt euch alle Meldungen in einer Liste ansehen, zudem gibt es eine Darstellung auf der Karte. Praktisch ist auch die Filter-Funktion: Ihr könnt nach Bundesland, Straße und Meldungstyp sortieren. Aktive Filter können als Favorit markiert werden, sobald Meldungen eintrudeln, kann man sich per Push benachrichtigen lassen.

Mit an Bord ist außerdem eine Vekehrsprognose, die auch Ferien, Urlaubsrouten, Grenzübergänge, Dauerbaustellen, Großveranstaltungen und mehr berücksichtigt. Ebenso können Fahrbahnzustände für mehrere Hundert Verkehrsknotenpunkte abgerufen werden.

Doch ganz zuverlässig ist StauMobil aktuell nicht. Auf dem iPad wird der aktuelle Standort nicht richtig erkennt, zudem werden Staus in der Nähe nicht angezeigt. Wenn ich hier im Ruhrpott die A40 im Filter aktiviere, gibt es den nächsten Stau mit der Entfernung von 253 Kilometer. Laut WDR ist der nächste Stau aber zwischen Bochum und Wattenscheid…

StauMobil ist ein kostenloser Download, der sich über Werbung finanziert. Die Werbefrei-Version kann einmalig für 5,49 Euro via In-App-Kauf freigeschaltet werden. Der Download ist 101,3 MB groß und nun für iPhone und iPad optimiert.

StauMobil
StauMobil
Entwickler: apptimists
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de