Apple Design Award: Diese Apps und Spiele wurden 2018 ausgezeichnet

Im Rahmen der WWDC hat Apple die schönsten Apps und Spiele mit dem Apple Design Award ausgezeichnet. Wer hat das Rennen gemacht?

Jahr für Jahr verteilt Apple zwei Auszeichnungen im App Store. Im Dezember werden die Spiele und Apps des Jahres gekürt, im Rahmen der WWDC wird der Apple Design Award verliehen. Und der lohnt sich für die Entwickler auch finanziell: Neben jeder Menge Aufmerksamkeit für die eigene App verteilt Apple auch eine einmalige Trophäe und ein Rundum-Sorglos-Paket an die Gewinner. Freuen dürfen sie sich auf folgende Apple Produkte:

Weiterlesen

Linum: Apple Design Award-Gewinner ist ein Gratis-Puzzle-Spiel um Linien und Verbindungen

Zu einem der Gewinner des diesjährigen Apple Design Awards zählt das kleine Puzzle-Game Linum.

Linum (App Store-Link) ist eine reine iPhone-Anwendung, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und dabei neben etwa 5 MB des eigenen Speicherplatzes auch iOS 8.0 oder neuer einfordert. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel bisher noch nicht, man muss also mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Weiterlesen

Apple Design Award: Das sind die schönsten Apps aus 2016

Jahr für Jahr zeichnet Apple besonders schick gemachte Apps mit dem Apple Design Award aus. Wir wollen euch die diesjährigen Titelträger vorstellen.

Lara Croft Go: Die Action-Heldin hat bereits den Titel „Spiel des Jahres“ erhalten und sammelt nun die nächste Trophäe. Besonders beeindruckend ist dabei die Aufmachung. Lara Croft Go entführt den Spieler in eine längst vergessene Welt im Dschungel. Dort werden Ruinen einer uralten Zivilisation erforscht und verborgene Geheimnisse entdeckt. Bereits nach einigen Level wird klar: Im Dickicht der Bäume und Sträucher ist man längst nicht alleine. (App Store-Link)

Weiterlesen

Apple Design Awards 2015: Das sind die schicksten Apps des Jahres

Wie in jedem Jahr hat Apple die WWDC genutzt, um die schönsten Apps mit dem Apple Design Award aufzuzeichnen.

Wer ist die schönste im ganzen Land? Die Antwort auf diese Frage liefert Apple mit den diesjährigen Apple Design Awards. Insgesamt wurden acht Apps für iPhone und iPad, zwei Mac-Applikationen und zwei Anwendungen von Studenten mit dem Preis ausgezeichnet. Natürlich wollen wir euch die zwölf Apps ausführlicher vorstellen – viele von ihnen werdet ihr sicherlich schon kennen oder bereits auf euer Gerät geladen haben. (Fotos: Apple)

Weiterlesen

Apple Design Award 2013: Die Gewinner-Apps für iPhone und iPad

Im Rahmen der WWDC hat Apple acht Apps mit dem Apple Design Award ausgezeichnet. Wir stellen euch die Auswahl für iPhone und iPad vor.

Badland (Universal-App, 3,59 Euro, Video-Review)
Selten habe ich so ein schickes Spiel gesehen. In diesem atmosphärisch beeindruckend angehauchtem Adventure, fliegt man mit kleinen Klonen durch die Gegend. Die Steuerung ist absolut einfach, der Spielspaß hoch und die Kulisse grandios. Für Abwechslung sorgt ein Multiplayer-Modus, In-App-Käufe gibt es keine. Unbedingt noch einmal in unserem Video-Review ansehen und dann zuschlagen, den Apple Design Award gibt absolut zurecht.

WWF Together (iPad, kostenlos)
Wer der englischen Sprache mächtig ist und sich für Tiere interessiert, sollte einen Blick auf die kostenlose iPad-Applikation WWF Together werfen. In dem über 500 MB großen Brocken werden vom Aussterben bedrohte Tierarten auf spektakuläre Art und Weise vorgestellt. Die Entwickler versprechen sogar, dass es in Zukunft noch mehr Tiere geben wird, die man zusammen mit ihrem Lebensraum in der App entdecken kann.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de