Super-Phantomkatze: Tolles Jump’n’Run zum ersten Mal für 99 Cent

Ihr habt früher gerne Super Mario gespielt? Dann solltet ihr euch Super-Phantomkatze nicht entgehen lassen.

Als wir Super-Phantomkatze (App Store-Link) kurz nach der Veröffentlichung im Januar vorgestellt haben, hießt die Universal-App noch Super Phantom Cat. Mittlerweile gab es ein paar kleinere Updates und auch eine Namensänderung, dem Spielspaß tut das aber keinen Abbruch. Das mit durchschnittlich viereinhalb Sternen bewertete Spiel ist eine echte Empfehlung, zumal es aktuell erstmals reduziert erhältlich ist und nur noch 99 Cent statt 1,99 Euro kostet.

Weiterlesen

Lost Socks – Naughty Brothers: Cooles Jump’n’Run mit einer Socke als Superheld

Freunde guter und vor allem actionreicher Jump’n’Runs sollten diesen Artikel genauer lesen: Lost Socks – Naughty Brothers ist eine echte Empfehlung.

Die wohl beste Neuerscheinung des Tages hört auf den Namen Lost Socks – Naughty Brothers (App Store-Link). Das 4,99 Euro teure Premium-Spiel bringt jede Menge Action auf euer iPhone oder iPad, verzichtet gleichzeitig auf ungeliebte In-App-Käufe oder Werbung. Stattdessen steht ganz allein das Geschick des Spielers im Mittelpunkt – und davon ist in Lost Socks einiges gefragt. Nach dem knapp 800 MB großen Download schlüpft man in die Rolle einer Superhelden-Socke und muss die verlorenen Brüder in über 30 Leveln aus den Fängen der bösen Nibbles befreien.

Weiterlesen

Rayman Classic: Jump’n’Run-Spielehit von 1995 landet im App Store

Seid ihr bereit für eine kleine Zeitreise? Ab sofort steht mit Rayman Classic die originale Umsetzung des beliebten Jump’n’Runs von 1995 im App Store bereit.

Im vergangenen Jahrtausend gab es große Lobeshymnen. „Rayman gehört zu den visuell attraktivsten Spielen dieses oder jedes beliebigen Jahres“, schrieb die Gamepro. „Eines der großartigsten Jump’n’Run-Spiele, die auf dem PC erscheinen“, hieß es im Joystick-Magazin. „Rayman ist Jump’n’Run-Comic-Animation vom Feinsten“, meinte die Gamespot. Nun, etwas mehr als 20 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung für den Computer, ist Rayman Classic (App Store-Link) auch im App Store verfügbar. Das Jump’n’Run für iPhone und iPad kostet 4,99 Euro und verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe, schließlich gab es das damals in Spielen auch noch nicht.

Weiterlesen

Shadow Blade Reload: Neuauflage des actionreichen Ninja-Jump’n’Runs erschienen

Vor etwas mehr als zwei Jahren konnte uns Shadow Blade bereits begeistert. Nun hat Crescent Moon Games eine überarbeitete Fassung des Spiels veröffentlicht: Shadow Blade Reload.

Zwei Dinge können wir vorwegnehmen: Shadow Blade Reload (App Store-Link) macht genau wie sein Vorgänger richtig viel Spaß. Allerdings ist die 4,99 Euro teure Universal-App mit einer Größe von über 1,3 GB auch ein echt dicker Brocken. Da darf man sich ruhig schon mal die Frage stellen, warum man die Neuerscheinung aus dem App Store laden sollte. Insbesondere dann, wenn man vor zwei Jahren schon Shadow Blade gespielt hat.

Weiterlesen

Perfekt fürs Wochenende: Jump’n’Run Mutant Mudds wird verschenkt

Ein ziemlich angestaubtes Spiel hat frischen Wind verliehen bekommen. Wir werfen einen Blick auf das fast vergessene Mutant Mudds.

Es schon mehr als drei Jahre her, seit dem wir zum letzten Mal über Mutant Mudds (App Store-Link) berichtet haben. Ganz vergessen haben wir das tolle Jump’n’Run aber nicht und so ist es uns heute sofort aufgefallen, als wir nach aktuellen Preisaktionen im App Store Ausschau gehalten haben. Das zuletzt für 4,99 Euro teure Spiel für iPhone und iPad wird heute verschenkt und bietet sich damit perfekt an, um mögliche Langeweile zu vertreiben.

Weiterlesen

Mr Jump: Beliebtes Retro-Jump’N’Run bekommt Update mit neuer Welt und 12 Leveln

Als Mr Jump seinerzeit im App Store veröffentlicht wurde, gab es für das Retro-Jump’N’Run binnen weniger Tage über 5 Millionen Downloads.

Die Entwickler von 1Button sehen aber trotzdem keinen Grund, sich auf dem Hosenboden auszuruhen, sondern spendieren ihrem Kultspiel trotz weiterer neuer Projekte regelmäßig Updates mit neuen Inhalten. Mr Jump (App Store-Link) lässt sich weiterhin kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation auf iPhone oder iPad etwa 44 MB eures Speicherplatzes. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde für das Jump’N’Run bereits umgesetzt.

Weiterlesen

Super Phantom Cat: Wer braucht da noch Super Mario?

Ein neuer Held hat den App Store erobert: Super Phantom Cat. Wir verraten euch, warum ihr das Jump’n’Run unbedingt ausprobieren solltet.

Ich habe heute Morgen schon so etwas wie eine kleine Zeitreise erlebt. Als ich Super Phantom Cat (App Store-Link) ausprobiert habe, fühlte ich mich unweigerlich an die guten alten Zeiten des Gameboys und Super Mario erinnert. Die 1,99 Euro teure Neuerscheinung ist ein echter Premium-Titel, um den Fans von Jump’n’Run-Spielen definitiv nicht herum kommen.

Weiterlesen

Schlümpfe Epic Run: Nur für hartgesottene Fans

Ubisoft hat mit Rayman bereits bewiesen, dass kostenlose Jump’n’Runs durchaus Spaß machen können. Mit Schlümpfe Epic Run macht das Unternehmen einen großen Schritt zurück.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Kind immer ziemlich gerne die Schlümpfe geschaut habe. Anscheinend gibt es die kleinen blauen Freunde immer noch, ansonsten hätte es dieses Spiel wohl auch nicht in den App Store geschafft: Schlümpfe Epic Run (App Store-Link). Obwohl: Nachdem ich die Universal-App für iPhone und iPad bereits vor dem offiziellen Start ausprobieren konnte, kann ich an dieser Stelle festhalten: Schlümpfe Epic Run hätte es im App Store nicht unbedingt gebraucht.

Weiterlesen

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse: Tolles Jump’n’Run kostet nur 99 Cent

Ihr sucht noch tolle Unterhaltung für die letzten Tage des Jahres? Dann ist dieses Abenteuer genau richtig für euch.

Aufgrund fehlender Updates ist diese Spiel zwar schon ein wenig angestaubt und leider auch noch nicht für das iPhone 6 optimiert, trotzdem lohnt sich heute ein Blick auf Castle of Illusion Starring Mickey Mouse (App Store-Link). Immerhin wird das Spiel heute nach langer Zeit wieder für nur 99 Cent angeboten, was angesichts des regulären Preises von 9,99 Euro ein echtes Schnäppchen ist.

Weiterlesen

Crimbo: So gemein & gefährlich ist das Leben als Weihnachtsmann

Der Weihnachtsmann hat es wirklich nicht leicht. Wie hart es in seinem Leben wirklich zu geht, zeigt das neue Spiel Crimbo.

Die optischen Ähnlichkeiten zu Limbo sind bei der Neuerscheinung Crimbo (App Store-Link) wohl unverkennbar, selbst beim Namen hat man sich am Klassiker orientiert. An die Klasse von Limbo mag dieser weihnachtliche Abklatsch zwar nicht herankommen, dafür kann Crimbo aber auch kostenlos aus dem App Store geladen werden. Da das weihnachtliche und ziemlich fiese Jump’n’Run setzt dagegen auf Werbeeinblendungen zwischen den Leveln, die man aber sofort schließen kann – da sind wir teilweise viel schlimmere Dinge gewohnt.

In Crimbo steuert man die Weihnachtsmann durch bisher zwölf Level, weitere sind bereits angekündigt worden. Die Steuerung könnte einfacher nicht sein: Links gibt es zwei Buttons, um die Spielfigur nach links und rechts zu steuern, auf der rechten Seite des Bildschirms ist ein weiterer Knopf zu finden, mit dem man Santa springen lassen kann. Beim Schwierigkeitsgrad sieht die Sache allerdings anders aus, denn der ist brutal hoch.

Weiterlesen

Rayman Adventures: Spiel springt vom Apple TV auf iPhone & iPad

Das vom Apple TV bekannte Jump’n’Run Rayman Adventures ist ab sofort auch für iPhone und iPad verfügbar.

Es zählte zu den ersten Spielen für das neue Apple TV, wurde von Apple groß beworben und konnte seit jeher kostenlos auf die kleine Fernseh-Box geladen werden. Kein Wunder, dass Rayman Adventures in kurzer Zeit sehr viele Anhänger fand. Ganz neu ist das Spiel aber nicht, denn es wird schon seit Sommer in einigen Ländern im Live-Einsatz auf iPhone und iPad getestet, unter anderem in Neuseeland.

Die gute Nachricht für alle appgefahren-Leser, die kein neues Apple TV besitzen: Rayman Adventures (App Store-Link) kann ab sofort auch in Deutschland auf iPhone und iPad gespielt werden. Genau wie auf dem Fernseher ist das Jump’n’Run auch auf den mobilen Geräten kostenlos nutzbar und finanziert sich über optionale In-App-Käufe, mit denen man schneller im Spiel voranschreiten kann.

Weiterlesen

Leo’s Fortune: Großartiges Jump’N’Run-Abenteuer jetzt auch für den Mac verfügbar

Ihr habt euch seinerzeit – genau wie wir – für das tolle Spiel Leo’s Fortune begeistern können?

Wer das fantastische Jump’N’Run-Game, das von der Presse hochgelobt und von Apple 2014 mit einem Design Award ausgezeichnet wurde, auch auf einem größeren Screen spielen möchte, hat ab sofort die Möglichkeit, Leo’s Fortune (App Store-Link) auch im Mac App Store zu erstehen. Für die 851 MB große Anwendung, die sich ab OS X 10.7 oder neuer installieren lässt, wird ein Kaufpreis von 6,99 Euro fällig.

Laut eigenen Angaben der Entwickler von 1337 & Senri ist Leo’s Fortune „ein Plattform-Abenteuer, in dem du dich auf die Suche nach dem verschlagenen und geheimnisvollen Dieb deines Goldes machst“. Auch Kollege Fabian zeigte sich seinerzeit sehr begeistert von diesem tollen Spiel und nannte es „eines der besten Jump’N’Runs aus dem App Store“ und berichtete, „Als eines der wenigsten Spiele habe ich Leo’s Fortune kurz nach dem Release im vergangenen Jahr an einem Stück durchgespielt, so viel Spaß hat es mir gemacht“.

Weiterlesen

Blendimals: Für einen entspannten Start in die neue Woche

Montag. Endlich wieder arbeiten. Damit der schönste Tag der Woche noch ein bisschen toller wird, starten wir gleich mit dem ersten Angebot.

Im App Store bewirbt Apple momentan verborgene Schätze. „Tolle Spiele, die du vielleicht verpasst hast“, heißt es dort. In diese Auflistung könnt man durchaus auch Blendimals (App Store-Link) aufnehmen, denn mir hat das Spiel kurz nach der Veröffentlichung im Mai sehr viel Spaß gemacht. Im App Store gab es bisher allerdings nur zwei Bewertungen, eine mit vier und eine mit fünf Sternen. Das ist nicht wirklich viel.

Das normalerweise 2,99 Euro teure Spiel dürfte in dieser Woche deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten, denn immerhin wird es aktuell kostenlos angeboten. Wenn ihr Jump’n’Runs mit einer witzigen Spielidee mögt, seid ihr bei diesem Spiel auf jeden Fall richtig und solltet Blendimals unbedingt auf eurem iPhone oder iPad installieren.

Weiterlesen

QuickBoy: Freemium-Jump’N’Run mit schlechter Grafik und jeder Menge In-App-Käufen

Aktuell listet Apple das Spiel QuickBoy in der hauseigenen Rubrik „Die besten neuen Spiele“.

Doch nicht immer sind diese Empfehlungen seitens der Apple-Redaktion auch wirklich solche, die dem Durchschnitts-Gamer gefallen dürften. So viel sei schon vorweg gesagt: Auch QuickBoy (App Store-Link), das kostenlos auf iPhone, iPod Touch oder iPad geladen werden kann, ist keine wirkliche Empfehlung. Doch dazu später mehr. Das 121 MB große Spiel kann in deutscher Sprache absolviert werden und benötigt zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer.

Die Geschichte von QuickBoy ist schnell erzählt: In einer von fiesen Zombies durchsetzten Welt in der Zukunft traut sich kaum jemand mehr vor die Tür – bis auf eine einzige Lieferfirma namens QuickBoy Inc., die die frustrierten Menschen mit Paketen zur allgemeinen Freude versorgt. Im Zuge dessen müssen sich die Lieferanten allerhand Gefahren in mit Zombies besetzten Gebieten aussetzen und ihr ganzes Können beweisen, um am Ende jedes Levels anzukommen.

Weiterlesen

Leave Me Alone: Total verrücktes Jump’N’Run von Crescent Moon zum Start 33% günstiger

Erinnert sich wer an die 1980er Jahre? Genau dort ist das neue Jump’N’Run Leave Me Alone von Crescent Moon angelegt.

Als aufmüpfiger Teenager, bewaffnet mit einem Skateboard, macht man sich auf, um die Großstadtwelten zu erkunden, und trifft dabei auf allerhand zwielichtige Gestalten, die einem an den Kragen wollen. So in etwa ließe sich der Plot vom neuen Jump’N’Run Leave Me Alone (App Store-Link) beschreiben, das heute von den Crescent Moon-Entwicklern (Shadow Blade, Pocket RPG) in den deutschen App Store gebracht wurde. Zur Einführung gibt es das Spiel um 33% vergünstigt zum Preis von 1,99 Euro zu kaufen, für die Installation sollte man mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Das 303 MB große Spiel kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.

Leave Me Alone spielt in einer imaginären Parallelwelt in den 1980er Jahren, in der Mutanten und aufsässige Skateboarder Kämpfe auf den Straßen einer Großstadt austragen. Gehalten in einem verrückten Comic-Stil, der definitiv an alte Zeiten mit den Teenage Mutant Hero Turtles erinnert, hat man sich als Teenager samt Skateboard durch diese gefährliche Welt zu bewegen und insgesamt 21 Level in verschiedenen Umgebungen zu bewältigen.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de