WireGuard: Open Source-VPN-Tool ab sofort auch im Mac App Store verfügbar Vor zwei Monaten erschien erstmals die iOS-Version.

Vor zwei Monaten erschien erstmals die iOS-Version.

WireGuard ist ein Open Source-VPN-Tool, das im Dezember des vergangenen Jahres mit großen Ambitionen an den Start ging. „Extrem einfach, aber auch schnell und modern“ – so betitelten die Entwickler von WireGuard ihren eigenen VPN-Dienst. „Das Ziel ist es, schneller, einfacher, schlanker und nützlicher als IPSec zu sein, und dabei gleichzeitig die damit einhergehenden Probleme zu vermeiden. WireGuard soll wesentlich leistungsfähiger sein als OpenVPN.“

Weiterlesen

Musi.sh: Open Source-Projekt erlaubt Apple Music-Nutzung im Webbrowser Endlich gibt es eine Lösung für den fehlenden Web-Player von Apple Music

Endlich gibt es eine Lösung für den fehlenden Web-Player von Apple Music

Als regelmäßige Spotify-Nutzerin bin ich erst jetzt auf dieses eklatante Problem aufmerksam geworden: Anders als mein großer schwedischer Musikstreaming-Dienst bietet Apple Music nämlich keine Möglichkeit an, den Musik-Service auch in einer webbasierten Version auf dem Desktop-Rechner zu nutzen. Damit fällt für Apple Music-Kunden unter anderem die Option weg, bei Freunden den Rechner anzuwerfen, um Musik abzuspielen, oder auch einen Linux-PC oder Dienstrechner ohne Installationsmöglichkeiten für Apple Music zu nutzen – Apple verlangt mehr oder weniger ein eigenes Endgerät.

Weiterlesen

Notable: Open Source-Notiz-App für macOS basiert auf Markdown und unterstützt Evernote Mit Notable gibt es eine neue und praktische Notiz-App für macOS und Windows.

Mit Notable gibt es eine neue und praktische Notiz-App für macOS und Windows.

Sucht ihr noch nach einer kostenlosen, werbefreien Open Source-App für eure Notizen unter macOS? Dann solltet ihr aktuell beim Portal Github vorbeischauen, denn dort präsentiert der Entwickler Fabio Spampinato seine Markdown-basierte Notiz-App Notable, inklusive kostenfreiem Download für Mac und Windows. 

Weiterlesen

Aerial für macOS: Screensaver mit Apple TV-ähnlichen Flyovers in neuer Version verfügbar Auf dem Apple TV sind die wunderschönen Flyovers bereits bekannt.

Auf dem Apple TV sind die wunderschönen Flyovers bereits bekannt.

Zurücklehnen und genießen – das gilt in der Regel für Besitzer eines Apple TV, die die werksseitigen Bildschirmschoner aktiviert haben. Nach gewisser Zeit ohne aktive Eingabe wird der Screensaver des Apple TVs aktiviert, der wunderschöne Flugaufnahmen größerer Städte und Regionen bietet, darunter San Francisco, Hawaii, London oder New York. 

Weiterlesen

Handbrake: Beliebter Open Source-Videokonverter für den Mac ab sofort in Version 1.1.0

Sucht man nach einer Mac-App, um Videos in ein anderes Format zu konvertieren, bieten sich dem Suchenden jede Menge Angebote im Netz. Zu den besten Lösungen gehört seit Jahren die Open Source-Anwendung Handbrake.

Auch auf meinem Mac ist die kostenlos erhältliche App Handbrake nicht mehr wegzudenken. Gerade, wenn man es mit Apple-Geräten zu tun bekommt, gibt es oft Einschränkungen, was Videoformate angeht – iMovie beispielsweise versteht sich nicht mit avi-Dateien, und auch bei der Übertragung von Videos auf iPhone oder iPad heißt es, einiges zu beachten. Um Videos schnell und einfach konvertieren zu können, bietet sich daher Handbrake an, das sich ab macOS 10.7 gratis von der Website der Entwickler herunterladen lässt. Alternativ steht auch eine Version für Windows und Ubuntu zur Verfügung.

Weiterlesen

Itsycal: Kostenloser Open Source-Kalender für die Mac-Menüleiste erhält weiteres Update

Nicht immer muss es ein mit Funktionen überladener Kalender auf dem Mac sein. Wie wäre es mit der kleinen, aber feinen Anwendung Itsycal?

Itsycal ist ein praktischer Kalender für den Mac, der sich mit einem kleinen Datums-Badge in der Menüzeile von macOS einnistet und dort unauffällig seine Dienste verrichtet. Die nur etwa 5 MB große Open Source-Anwendung ist kostenlos auf der Website der Entwickler zu beziehen und verfügt auch über eine deutsche Sprachversion.

Weiterlesen

Cyberduck: Open Source-FTP-Client liegt in Version 6 vor und bietet neue Verschlüsselung

Zu einem der beliebtesten FTP-Tools gehört wohl die Mac-App Cyberduck.

Vor allem Nutzer, die häufig auf verschiedene Server zugreifen, profitieren von diesem kleinen Werkzeug. Cyberduck ist Open Source und lässt sich kostenfrei von der Website des Schweizer Entwicklers herunterladen. Wenn euch das Programm hilft oder ihr zufriedene Nutzer seid, zieht eine kleine Spende für das Team in Erwägung. Alternativ kann Cyberduck auch zum Preis von 26,99 Euro aus dem deutschen Mac App Store (Mac App Store-Link) heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de