PewDiePie – Legend Of The Brofist: Mobiles Game von YouTube-Stars überrascht positiv

Der Video-Blogger Felix Kjellberg ist ein großer Star bei YouTube und hat Millionen Fans, die seine Gaming-Videos schauen. Nun gibt es mit PewDiePie – Legend Of The Brofist ein total verrücktes Spiel des Bloggers.

PewDiePie – Legend Of The Brofist ist garantiert kein simples, normales, kleines Spielchen – denn auch die Kritiken bezüglich des YouTube-Stars reichen von himmelhochjauchzend bis hin zu absolutem Hass. Seinen Fans hat Kjellberg nun dieses neue iOS-Game gewidmet, das zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann und etwa 85 MB eures Speicherplatzes auf iPhone und iPad einfordert. PewDiePie (App Store-Link ) erfordert zudem iOS 7.0 und kann mit deutschen Untertiteln absolviert werden – die Original-Vertonung stammt übrigens von den YouTube-Stars selbst, darunter auch freischaltbare Begleiter wie Marzia, CinnamonToastKen oder JackSepticEye.

Genretechnisch ist PewDiePie definitiv in der Retro-Platformer-Kategorie einzuordnen. Vermischt mit einem dazu passenden Chiptune-Soundtrack schlüpft man in die Figur von PewDiePie und muss sich in zahlreichen aberwitzigen Leveln gegen fiese Gegner beweisen, nebenbei noch weitere Charaktere freischalten und kleine Boni einsammeln, um diese gegen weitere Angriffe und Verteidigungsmechanismen einzutauschen.

Weiterlesen


Gravity Duck Islands: Witziges neues Gravity-Game mit 80 Leveln in 4 Welten

Eine kleine Ente in einer gefährlichen Welt – das ist grob zusammengefasst das Thema des neuen Casual Games Gravity Duck Islands.

Gravity Duck Islands (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im deutschen App Store und kann seit dem heutigen 17. September zum kleinen Preis von 99 Cent auf eure iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden. Die etwa 43 MB große Anwendung erfordert iOS 7.0 oder neuer und steht bisher nur in englischer Sprache bereit.

Wie es der Titel von Gravity Duck Islands bereits andeutet, dreht sich in diesem witzigen, aber herausfordernden Platformer-Game alles um die Schwerkraft bzw. die Möglichkeiten, diese auszuhebeln, um so insgesamt 80 knifflige Level in vier unterschiedlichen Umgebungen meistern zu können.

Weiterlesen

Scrappy Cat: One-Touch-Platformer im Retro-Design um einen kletternden Kater

Was tun, wenn die liebste aller Katzen entführt wurde? In Scrappy Cat macht man sich auf die Verfolgungsjagd.

Scrappy Cat (App Store-Link) gehört zu den Neuerscheinungen der letzten Tage und lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Das Platformer-Game ist nicht einmal 20 MB groß, benötigt zur Installation iOS 5.1.1 oder neuer, und steht in englischer Sprache bereit.

Das Ziel von Scrappy Cat mitsamt seiner 19 vorhandenen Level ist es, einen schwarzen Kater wieder zu seiner angebeteten Katze zu bringen. Letztere wurde entführt, und der Stubentiger macht sich auf, allen Hindernissen und Gefahren zum Trotz, sie wieder zu finden.

Weiterlesen


Sword Of Xolan: Neuer Retro-Platformer um Frieden, Gerechtigkeit und ein mächtiges Schwert

Mit Sword Of Xolan hat den App Store in letzten Tagen ein neues Jump’N’Run-Game erreicht.

Sword Of Xolan (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, und lässt sich im deutschen App Store mit kleinen 99 Cent bezahlen. Der englischsprachige Platformer im Retro-Look nimmt auf euren Geräten etwa 42 MB an Speicherplatz ein und erfordert zudem mindestens iOS 6.0 oder neuer. Eine Optimierung für das größere Display des iPhone 6 wurde vom Entwickler Alper Sarikaya bereits umgesetzt, so dass es sich auch dort bequem in bester Auflösung spielen lässt.

Sword Of Xolan handelt, wie viele andere Platformer bzw. Jump’N’Runs auch, von einem einsamen Helden, der eine Welt vor dem Untergang retten soll. Alle Bewohner eines Dorfes wurden von dunklen Mächten gefangen genommen, und selbst der Zauberer war nicht in der Lage, sich gegen diese Übermacht durchzusetzen. Es ist also wieder einmal am Spieler selbst, in Form des mit einem mächtigen Schwert ausgerüsteten Helden, die Welt wieder in Einklang zu bringen und für Frieden zu sorgen.

Weiterlesen

Drylands: Post-apokalyptischer Action-Platformer beseitigt Darstellungs-Probleme mit Update

Schön, wenn sich Entwickler schnell und aufopferungsvoll um ein perfektes Spielerlebnis für ihre Nutzer kümmern – so auch geschehen mit dem Action-Platformer Drylands.

Drylands (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die sich zum Preis von 2,99 Euro auf die entsprechenden Geräte laden lässt und ganz ohne In-App-Käufe auskommt. Das knapp 30 MB große Spiel kann auf allen iDevices genutzt werden, die mindestens über iOS 7.1 oder neuer verfügen. Eine auf deutsche Lokalisierung oder eine Anpassung an die Screens des iPhone 6 muss aber aktuell noch verzichtet werden.

Der am 16. April dieses Jahres im deutschen App Store erschienene Action-Platformer, der in einer düsteren Endzeit-Atmosphäre spielt, hatte nach der Veröffentlichung mit akuten Problemen zu kämpfen. Die Rezensionen im App Store lasen sich daher vernichtend, die Kommentare sprechen von schwerwiegenden Grafikfehlern und nicht angepassten Ansichten auf dem iPhone 6.

Weiterlesen

Tallowmere: 2D-Indie-Platformer mit zufällig generierten Leveln spielt in düsteren Kerkern

Erst gestern haben wir euch mit Legend of Grimrock einen 3D-Dungeon Crawler vorgestellt. In 2D-Welten bewegt man sich im neuen Game Tallowmere.

Tallowmere (App Store-Link) steht seit wenigen Tagen im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum Preis von 3,99 Euro auf eure iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen. Der etwa 86 MB große Titel erfordert zur Installation mindestens iOS 8.1 oder neuer und verfügt bereits über eine Anpassung an die iPhone 6-Displays. Eine deutsche Lokalisierung wurde vom Entwickler Chris McFarland leider noch nicht umgesetzt.

In Tallowmere dreht sich alles um die Gunst einer jungen Damen, genauer gesagt Lady Tallowmere. Sie beauftragt den Spieler, ihre gefährlichen Kerker zu erkunden, um so die Stärke und den Mut des Gamers zu erkennen. Das Besondere an Tallowmere sind dabei die jeweils zufällig generierten Level, die sich bei jedem Versuch neu aufbauen und so für einiges an Abwechslung sorgen.

Weiterlesen


Five Hopes: 24 Level und wechselbare Charaktere in neuem Fantasy-Platformer

Ihr mögt Jump’N’Runs und Platformer-Games? Dann lohnt ein Blick auf das neue Spiel Five Hopes.

Five Hopes (App Store-Link) steht seit dem 15. April im deutschen App Store zum Download bereit. Für letzteren heißt es, 2,99 Euro zu investieren und Speicherplatz von knapp 77 MB zur Installation freizuhalten. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Game, das ab iOS 7.0 oder neuer gespielt werden kann, leider noch nicht.

Angelegt ist Five Hopes in einer Fantasiewelt, in der sich der kleine Held gegen hinterhältige Monster und Dämonen durchsetzen muss. Die einst friedliche Welt wurde von den dunklen Mächten von General Ignorance, Major Trauma und Despair besiedelt, und die restlichen vier Gefährten des kleinen Helden getötet. Glücklicherweise kann er noch immer in ihre Rollen schlüpfen und sich ihre Kräfte zunutze machen.

Weiterlesen

Escape from the Pyramid: Schwerer neuer Platformer mit 45 Leveln spielt im Ägypten der Antike

Als Priester im antiken Ägypten durch gefährliche Umgebungen hetzen? Das ist möglich im neuen Platformer Escape from the Pyramid.

Escape from the Pyramid (App Store-Link) ist als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad vor kurzem neu im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort mit 1,99 Euro bezahlen. Wer den herausfordernden Platformer auf sein iDevice laden will, sollte neben 200 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät verfügbar haben. Auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, denn eine deutsche Lokalisierung gibt es bis dato noch nicht.

Escape from the Pyramid ist ein grafisch sehr ansprechendes, im alten Ägypten angesiedeltes Platforming-Game, in dem es in insgesamt 45 Leveln heißt, ohne großen Schaden das Ziel der jeweiligen Welt zu erreichen. Das klingt zunächst einfach, ist aber bedingt durch die zahlreichen Hindernisse und Steuerungs-Optionen kein wirklich leichtes Unterfangen.

Weiterlesen

Gunbrick: Witzige Mischung aus Puzzle-Game und Platformer neu im App Store

Seid ihr noch auf der Suche nach einem Puzzle-Spiel samt witziger Retro-Grafik und abgefahrener Musik? Dann lohnt ein genauerer Blick auf Gunbrick.

Gunbrick (App Store-Link) ist zum Preis von 2,69 Euro seit dem gestrigen 7. Januar im deutschen App Store käuflich zu erwerben. Für den Download der knapp 27 MB großen Anwendung solltet ihr außerdem mindestens iOS 4.3 auf dem Gerät haben, was selbst für ältere iOS-Geräte wohl kein Problem darstellen sollte. Gunbrick steht bisher nur in englischer Sprache bereit, lässt sich aber auch ohne große Fremdsprachenkenntnisse problemlos absolvieren.

Das bunte Platformer-Puzzle-Game ist in der Zukunft angelegt und stellt als Protagonisten Gunbrick zur Verfügung, einen gelben Block, der auf der einen Seite mit einer Waffe, auf der anderen mit einem Schild ausgestattet ist. Über einfache Wischgesten und Fingertipps gilt es dann, das quadratische Etwas durch immer kompliziertere Level in insgesamt drei Umgebungen zu navigieren – auch Boss-Fights gibt es an einigen Stellen des Spiels zu bewältigen.

Weiterlesen


Electronic Super Joy – Groove City: Indie-Platformer mit 15 Leveln und Steam-Key

Das Wochenende hält im Normalfall etwas mehr Zeit als sonst bereit. Warum davon nicht ein wenig für Electronic Super Joy verwenden?

Electronic Super Joy (App Store-Link) ist ein witzig-bunter Indie-Platformer, der zum Preis von 4,49 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Das Game nimmt insgesamt 123 MB an Speicherplatz auf dem iDevice in Anspruch und erfordert mindestens iOS 4.0 oder neuer. Damit kann Electronic Super Joy auch auf älteren Geräten installiert werden, die keine neueren iOS-Versionen mehr unterstützen.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Electronic Super Joy mit seinem Untertitel „Groove City“ vor allem als Indie-Platformer in einer bunten Pixel-Umgebung zu sehen. Auch die Story hinter dem Spiel ist farbenfroh, wenn nicht gar verrückt: Ein riesiger Roboter namens JoJo hat Groove City aus Wut über den Diebstahl seiner Laser-Nudeln durch Dr. Swinger zerstört. In Kooperation mit Pope Boris versucht der Roboter, seine Nudeln wieder zu bekommen und die hinterhältigen Pläne von Dr. Swinger zu durchkreuzen.

Weiterlesen

Quatts: Retro-Platformer im Klötzchen-Stil sorgt für einige Herausforderungen

Etwas knifflige Jump’N’Run-Action gefällig? Dann lohnt ein Blick auf das neue Quatts.

Auch Apple bewirbt den Retro-Platformer, der seit dem 1. Oktober dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereitsteht, momentan in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“. Quatts (App Store-Link) ist eine 51,8 MB große Anwendung, die bisher noch keine deutsche Übersetzung erfahren hat. Aufgrund des einfach gehaltenen Gameplays sollte man sich allerdings auch ohne große Fremdsprachenkenntnisse schnell zurechtfinden. Für die Installation der App ist iOS 4.0 oder neuer erforderlich – damit lässt sich Quatts auch auf älteren Geräten problemlos nutzen.

Die aus einem großen Quadrat bestehenden Level von Quatts müssen mit der eigenen Spielfigur, einem kleinen Klötzchen, mit Hilfe von drei Buttons zum bewegen und springen möglichst schnell, nämlich binnen 300 Sekunden, absolviert werden. Quatts stellt den Spieler dabei vor einige extreme Herausforderungen: Größere Hindernisse können beispielsweise nur über einen Doppelsprung überwunden werden – allerdings wird dieser nicht über einen Doppeltipp ausgeführt, sondern muss nach Aufkommen auf dem Boden durch einen zweiten Sprung aktiviert werden. Für diese Aktion steht nur ein kleines Zeitfenster zur Verfügung, so dass anfangs einiges an Übung notwendig ist, um diese Technik zu meistern.

Weiterlesen

Duke Dashington: Puzzle-Platformer im Retro-Look bekommt Update mit neuen Inhalten

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über die Neuerscheinung Duke Dashington berichtet haben.

Nun gibt es von der schnellen Mischung aus Puzzle- und Platformer-Spiel Neuigkeiten zu vermelden. Mit dem Update auf die Version 1.1 des Spiels hat der Entwickler von Duke Dashington (App Store-Link), Jussi Simpanen, nun weitere Inhalte veröffentlicht. Am Preis geändert hat sich allerdings nichts: Das rasante Spielchen im Retro-Look kann weiterhin für 1,79 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden.

Das Update auf die Version 1.1 vom 20. September dieses Jahres bringt als wohl größte und für den User von Duke Dashington erwähnenswerteste Neuerung einen sogenannten Time Trial-Modus mit sich, in dem die über 100 Level des Spiels so schnell, wie es irgendwie nur geht, absolviert werden müssen. Damit sich diese Erfolge auch gleich mit anderen Spielern teilen lassen, hat Jussi Simpanen gleich auch eine Game Center-Integration nachgereicht, mit der sich nun Highscores und Achievements einpflegen lassen.

Weiterlesen


Exit Zone – The Alpha Matrix: Klötzchen-Platformer mit kaum zu durchschauender Steuerung

Schon beim Nachfolger von Flappy Birds gab es so einige Beschwerden über die kaum zu bewältigende Steuerung. Ein neuer Kandidat für dieses Thema könnte Exit Zone – The Alpha Matrix sein.

Das sehr minimalistisch gehaltene Spiel, das sich am ehesten in die Genres Side-Scroller, Puzzle und Platformer einordnen lässt, steht seit heute im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich aktuell kostenlos herunterladen. Eines sei gleich vorweg gesagt: Wer hier ein lustiges Hüpfspielchen zwischen bunten Blöcken erwartet, wird enttäuscht sein. Exit Zone – The Alpha Matrix (App Store-Link) ist ein knallhartes, extrem schweres Game, das sicherlich den ein oder anderen Gamer schnell dazu bringen könnte, das iDevice gefrustet in die Ecke zu werfen.

Für Exit Zone – The Alpha Matrix sollte man mindestens über iOS 6.0 oder neuer sowie knapp 11 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone, iPod Touch oder iPad verfügen. Eine deutsche Lokalisierung gibt es bis dato noch nicht, allerdings ist diese auch nicht unbedingt vonnöten, da man das generelle Prinzip des Spiels auch ohne Fremdsprachenkenntnisse schnell herausfinden wird.

Weiterlesen

Goblin Sword: Neuer Retro-Action-Platformer integriert kleine Rollenspiel-Elemente

Man hört sie schon wieder schreien, die Retro-Gegner, „Schon wieder ein Pixel-Spiel?“ – Aber Goblin Sword könnte auch die härtesten Retro-Verweigerer zum Schmelzen bringen.

Goblin Sword (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort zum kleinen Preis von 89 Cent herunterladen. Dieser Einführungspreis soll laut des Entwicklers nur für kurze Zeit gelten, dann wird wohl seitens des Käufers mehr gezahlt werden müssen. Installieren lässt sich das in englischer Sprache vorliegende Retro-Game auf alle iDevices, die mindestens iOS 5.0 oder neuer ihr Eigen nennen und zudem knapp 13 MB an Speicherplatz für Goblin Sword reservieren können.

Der Developer Eleftherios Christodoulatos beschreibt sein Werk als „retro-inspirierter Action-Platformer mit leichten RPG-Elementen“. Nachdem wir Goblin Sword nun vorab bereits anspielen konnten, lässt sich genau diese Formulierung auch bestätigen. Das Hauptziel des Spiels mit seinem kleinen Helden ist es, einen bösen Zauberer, der ein magisches Schwert in seine Hände bekommen hat, daran zu hindern, noch mehr Unheil im eigenen Dorf anzurichten.

Weiterlesen

Boogey Boy: Renn, so schnell du kannst und entkomme deinen Albträumen

Nach der gestrigen Apple Keynote werden die meisten Freunde des kalifornischen Unternehmens wohl kaum Albträume gehabt haben. In Boogey Boy ist dies aber ein vorherrschendes Thema.

In Boogey Boy (App Store-Link) dreht sich alles um die insbesondere im anglo-amerikanischen Raum sehr verbreitete Kinderschreckfigur, den Boogeyman (auch „Bogeyman“ geschrieben), eine düstere Gestalt, die im Deutschen gerne als „Schwarzer Mann“ bezeichnet wird und Kindern Angst einjagen soll. In Boogey Boy wird der kleine Protagonist in seinen Träumen von einem solchen Boogeyman verfolgt und versucht, diesem zu entkommen.

Eingeordnet werden kann das 1,79 Euro teure Casual Game am ehesten in das Genre der Platformer-, SideScroller- oder Endless Runner-Spiele. Ausgestattet mit einer simplen Touch-Steuerung, bei der der Spieler nichts weiter tun muss, als für einen Sprung einmal, und für einen größeren Satz doppelt auf den Screen zu tippen, hangelt man sich in zwei verschiedenen Spielmodi, einem Story- und einem Arcade-Modus, durch insgesamt fünf unterschiedliche Umgebungen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de