TaoTronics TT-DL09: LED-Schreibtischlampe mit USB-Anschluss und stufenloser Dimmung

Warum wir als Apple-Blog nun auch Schreibtischlampen vorstellen? Die TaoTronics TT-DL09 verfügt über ein kleines, aber feines Detail für Technik-Enthusiasten.

Nicht immer ist dort, wo eine Lampe steht, nämlich auch eine Möglichkeit gegeben, das iPhone aufzuladen. Denn nicht nur in Hotels, sondern oftmals auch in der eigenen Wohnung oder im Haus sind Steckdosen genau dort platziert, wo sie entweder schlecht erreichbar oder bereits belegt sind. Ist letzteres der Fall, kann man mit der TaoTronics TT-DL09 dieses Problem umgehen: Die 10W-Schreibtischlampe mit großem LED-Feld verfügt nämlich an ihrem Standfuß über einen integrierten USB-Anschluss, mit dem sich schnell und einfach iPhones, iPods und andere mobile Geräte über den 1A-USB-Port aufladen lassen.

Erhältlich ist die TaoTronics TT-DL09 Schreibtischlampe aktuell in zwei verschiedenen Farben, nämlich in schwarz und weiß, zum Preis von 59,99 Euro. Bei Amazon gibt es nicht nur einen kostenlosen Versand, sondern auch eine optionale Prime-Option. Die Käufer der Bürolampe vergeben bei Amazon aktuell satte 4,8 von 5 möglichen Sternen – und das bei knapp 130 Bewertungen.

Weiterlesen


Ultrasone Tio im Test: Der Porsche unter den In-Ear-Kopfhörern

Eines müssen wir gleich vorweg nehmen: Der Ultrasone Tio ist kein In-Ear-Kopfhörer für jedermann.

Nicht umsonst wird das Premium-Modell von Ultrasone von uns in der Überschrift als „der Porsche unter den In-Ear-Kopfhörern“ beschrieben. Wer bereit ist, einen Kaufpreis von aktuell knapp 350 Euro auf den Tisch zu legen, und zudem Wert auf ein lineares, brilliantes Klangbild legt, das seinesgleichen sucht, der liegt allerdings mit diesem High Class-Produkt genau richtig.

  • Ultrasone Tio in schwarz für 348,97 Euro (Amazon-Link)

Genau wie das Sportwagen-Flaggschiff Porsche ist auch der Kopfhörer-Hersteller Ultrasone in Deutschland angesiedelt, allerdings nicht in Stuttgart, sondern in Wielenbach auf Gut Raucherberg, einem zwischen Ammersee und Starnberger See in Oberbayern gelegenen Ort. Das 1991 gegründete Unternehmen ist seit jeher auf die Konzeption von hochwertigen Kopfhörern für den Studio-, DJ- und Consumer-Bereich spezialisiert und bietet ein breites Spektrum an InEar-, OnEar- und OverEar-Modellen an, die aktuell in über 50 Ländern auf der ganzen Welt vertrieben werden.

Weiterlesen

ZAGG Pocket: Neue faltbare Tastatur für iPhone und iPad mit speziellem Apple-Modus

Wer unterwegs längere Texte insbesondere mit dem iPhone schreiben will, ist schnell von der kleinen Software-Tastatur genervt. Abhilfe schafft die neue ZAGG Pocket Tastatur.

Bei meinen Reisen oder zu mobilen Einsätzen kam bisher immer eine komplette Tastaturhülle von ZAGG samt iPad zum Einsatz, wenn es heißt, auch unterwegs Artikel oder E-Mails zu schreiben. Wer sich nicht gleich auf ein bestimmtes Modell einlassen und auch zukünftige Geräte-Generationen mit einer universellen Tastatur nutzen möchte, bekommt seit neuestem mit dem ZAGG Pocket eine Tastatur, die sich auf die kleinen Maße von 23 x 6 x 1,5 cm sowie 194 Gramm beschränkt und damit ein Kandidat für jeden Rucksack, Handtasche oder sogar die Innentasche eines Sakkos ist.

  • ZAGG Pocket faltbare Tastatur für 74,99 Euro (Amazon-Link)

Wir haben den faltbaren Tastatur-Winzling, der aktuell nur in einer schwarzen Farbvariante mit deutschem Tastaturlayout erhältlich ist, dank eines Testexemplars von ZAGG bereits vorab genauer unter die Lupe nehmen können. Interessenten können die ZAGG Pocket Tastatur aber auch jetzt schon im deutschen Handel erwerben, so unter anderem für 74,99 Euro bei Amazon mit optionalen Prime-Versand-Optionen.

Weiterlesen


DigiPower 4-Port Wall Charger: Ladestation mit 4 USB-Anschlüssen & intelligenter Ladetechnik

Viele Nutzer werden im Alltag mit den von Apple beigelegten Ladegeräten gut zurecht kommen. In bestimmten Situationen jedoch empfiehlt sich ein Multi-Ladegerät wie der DigiPower 4-Port Wall Charger.

Der Name dieses Ladegeräts deutet es schon an: Satte vier USB-Anschlüsse sorgen beim DigiPower 4-Port Wall Charger für ausreichend Möglicheiten, die eigenen iDevices sowie andere Geräte schnell wieder mit Saft zu betanken. Gerade auf Reisen oder im Wohnzimmer, wo alle Gadgets der Familie am Kabel hängen, ist ein Multi-Port-Ladegerät eine echte Erleichterung. Auch ich habe während meines kürzlichen Besuchs in der appgefahren-Zentrale in Bochum im Hotelzimmer wieder einmal den üblichen Mangel an Steckdosen bemerkt – hier wäre mir der DigiPower 4-Port Wall Charger sehr entgegen gekommen.

  • DigiPower 4-Port Wall Charger für 29,90 Euro (Amazon-Link)

Weiterlesen

Kenu Stance: Kleiner, praktischer iPhone-Ständer samt Flaschenöffner im Test

Vorgestern war der 1. Mai, und damit eine ideale Gelegenheit, die Flaschenöffner-Funktion des neuen Kenu Stance genauer auszuprobieren.

Eigentlich ist der Kenu Stance jedoch in erster Linie ein Ständer für alle iPhones mit Lightning-Anschluss und sorgt so bei Video- und Fotoaufnahmen für sicheren Stand. Vorgestellt haben wir euch den kleinen Winzling, der von den US-amerikanischen Machern der Airframe-Autohalterung konzipiert wurde, bereits in einem kleinen Artikel – nun, da wir von Kenu mit einem Testexemplar ausgestattet worden sind, können wir euch weitere Informationen liefern.

  • Kenu Stance mit Lightning-Adapter für iPhones (Amazon-Link)
  • Kenu Stance mit MicroUSB-Adapter für Android- und Windows-Phones (Amazon-Link)

Geliefert wird der nur 7,9 x 2,4 x 1,2 cm große und federleichte 37 Gramm schwere Kenu Stance in einer einfachen Papp-Verpackung samt Inlay mit dem Dreifuß selbst, einer kleinen Anleitung in Papierform sowie einem farblich passenden Lightning-Adapter. Dieser ist eine kluge Erfindung, bietet er doch die Möglichkeit, den Lightning-Anschluss des iPhones auch während der Nutzung mit Kenu Stance zum Aufladen per Kabel zu nutzen. Ein Lightning-Kabel muss allerdings vom User selbst gestellt werden, im Lieferumfang ist es nicht enthalten. Der Zusatz-Adapter ist aufgrund seines Ausschnittes auch nur kompatibel mit dem Original-Apple-Kabel, darauf sollte man achten, wenn man den kleinen Dreifuß mit auf Reisen nehmen oder für Foto- und Video-Projekte nutzen will.

Weiterlesen

GlideTapes: Schnelle Hilfe für eine störrisch gewordene Magic Mouse

Seid auch ihr im Besitz einer Magic Mouse und bemerkt im Verlauf der Nutzung eine gewisse Sturheit der schwarzen Gleitpads? Ich habe eine Lösung gefunden.

Nachdem mir meine Magic Mouse (Amazon-Link) in Verbindung mit einem MacBook Pro und dem Thunderbolt Display seit Jahren gute Dienste am Schreibtisch leistet, bemerkte ich seit einiger Zeit, dass die beiden länglichen Kontaktpads der stilvollen Maus immer mehr zerkratzten. Vor kurzem haben sie dank langer Nutzung am selben Fleck des Schreibtisches sogar die Holzoberfläche angegriffen, so dass diese nicht nur angeraut wurde, sondern auch Rückstände auf den schwarzen Gleitpads der Magic Mouse hinterlassen haben. Dass das Bewegen der Maus auf dem Schreibtisch damit keine Freude mehr war, sondern nur noch ein störrisches, unangenehmes Kratzen, versteht sich von selbst.

Eine Lösung musste also gefunden werden, um wieder sanft und leise arbeiten zu können. Ein erster Versuch mit einem dünnen Alu-Mauspad, passend zum Design des Thunderbolt Display-Standfußes, führte nicht zum Erfolg. Im Gegenteil, durch die eh schon angerauten Gleitpads der Magic Mouse führte das Bewegen auf der matten, sandgestrahlten Oberfläche des Alu-Mauspads zu einem Fingernagel-auf-Schultafel-ähnlichen Effekt. Das Mauspad schied also auch aus. Was also tun mit einer immer noch funktionierenden Magic Mouse, die lediglich an der Unterseite etwas abgenutzt ist?

Weiterlesen


Aukey 4-Port USB Ladegerät: Strom-Monster für die Steckdose lädt vier Geräte gleichzeitig

Gerade auf Reisen hat man oft mehr Geräte zu laden, als es Steckdosen gibt. Was tun? Mit dem Aukey 4-Port USB Ladegerät hat man auch unterwegs genügend Steckplätze.

Sitzt man wieder einmal in einem Hotelzimmer, in dem der Architekt meinte, nur eine einzige Steckdose neben dem Bett zu verbauen, aber man gleichzeitig mehrere Elektrogeräte aufladen möchte, bietet sich der Kauf eines Multi-Port-Ladeadapters an. Mit dem Aukey 4-Port USB Ladegerät, das gegenwärtig in schwarz und weiß für jeweils 12,99 Euro bei Amazon inkl. Prime-Option zu haben ist, lassen sich laut Herstellerangaben gleich vier Geräte simultan an der Steckdose mit Strom versorgen.

  • Aukey 4-Port USB Ladegerät für 12,99 Euro (Amazon-Link)

Zu den technischen Daten gibt es seitens des Herstellers im mitgelieferten Booklet auch gleich einige Informationen. Die insgesamt vier USB-Ports des 34W/5V-Ladegeräts verfügen zusammengefasst über 6.8A, aufgeteilt in 2 x 2.4A und 2 x 1A. Demnach können an zwei der Ports auch Geräte mit größerem Stromhunger, wie etwa iPads oder andere Tablets, angeschlossen werden, die 1A-Ports eignen sich hingegen perfekt für die Verwendung mit Smartphones aller Art, darunter auch unsere favorisierten iPhones.

Weiterlesen

Feuerwear Gordon: Dieser Messenger Bag ist sprichwörtlich durchs Feuer gegangen

Die robusten Produkte von Feuerwear haben wir euch in der Vergangenheit bereits des öfteren vorgestellt. Nun folgt ein neuer, langlebiger Alltagsbegleiter mit dem Gordon Messenger Bag.

Zugegeben, die Taschen, Sleeves und Accessoires von Feuerwear sind wahrhaftig keine Schnäppchen. Dafür erzählt allerdings auch jedes einzelne Produkt eine lange Geschichte – Feuerwear verwendet zur Produktion der auffälligen, extrem widerstandsfähigen Taschen nämlich echte Feuerwehrschläuche, die in ihrem langen Leben schon so einige Einsätze mitgemacht und sehr wahrscheinlich auch schon Leben gerettet haben.

Auch das neueste Modell von Feuerwear, der Messenger Bag Gordon, wird zu großen Anteilen aus diesem strapazierfähigen Material genäht. Die dafür verwendeten Schläuche wurden zuvor ausgemustert, dann von Feuerwear übernommen, auf Fehler oder Löcher inspiziert, gewaschen, zugeschnitten und letztendlich zu Unikat-Taschen zusammengenäht.

Weiterlesen

Acme Made Skinny Cover für das iPad mini: Unaufdringlicher Schutz für das kleine Apple-Tablet

Auf der IFA in Berlin konnten wir viele Kontakte knüpfen, unter anderem auch mit dem US-amerikanischen Unternehmen Acme Made, die uns ihr Skinny Cover für das iPad mini vorstellten.

Bisher war der kalifornische Hersteller aus San Francisco bei uns eher mit iPad- und MacBook-Sleeves vertreten – dass Acme Made auch anders kann, beweist das Skinny Cover für das iPad mini der ersten und zweiten Generation. Uns liegt nun ein dunkelgraues Exemplar vor, bei Amazon kann derzeit die schwarze Variante zum Preis von 39,99 Euro (Amazon-Link) auch mit Prime-Versand in Deutschland erworben werden, beim Online-Shop von Cyberport werden 44,90 Euro (zum Shop) fällig.

Das Hardcover ist designtechnisch an das klassische Smart Case von Apple angeleht und verfügt sowohl über einen faltbaren Displayschutz, als auch über ein Polycarbonat-Rückseitencover, in das das iPad mini einfach eingeklickt werden kann. Mit einem Gewicht von etwa 100 Gramm und schmalen Maßen von 14 x 1,2 x 20,5 cm trägt das Acme Made Skinny Cover auch nicht allzu dick auf.

Weiterlesen


Just Mobile AluPen Digital: Der perfekte iPad-Stylus mit Kugelschreiber-Feeling?

Bisher war das Schreibgefühl mit einem Stylus auf iPad und Co. eher bescheiden. Ändert der neue Just Mobile AluPen Digital an dieser Tatsache etwas?

Das Berliner Unternehmen Just Mobile hat vor kurzem einen neuen Stylus mit ultradünner Spitze von nur 1,8 mm Dicke herausgebracht, die über eine integrierte AAA-Batterie im Inneren des Stiftes mit schwacher elektrischer Ladung versorgt wird. Auf diese Weise soll es möglich sein, sehr präzise und unter besten Voraussetzungen mit dem Stylus handschriftliche Notizen oder Skizzen anzufertigen – und das, ohne eine Bluetooth-Verbindung oder die Installation einer Dritt-App zu benötigen.

Wie man es bei den Produkten von Just Mobile gewohnt ist, ist auch der AluPen Digital kein wirkliches Schnäppchen. Bei Amazon lässt sich der aus gebürstetem Aluminium und leicht mattiertem schwarzen Kunststoff gefertigte Stylus momentan zu einem Preis von 47,87 Euro käuflich erwerben (Amazon-Link), kauft man den AluPen Digital direkt bei Just Mobile im eigenen Webshop, werden neben 49,95 Euro auch noch 5,90 Euro Versandkosten fällig, so dass man am Ende bei 55,85 Euro angelangt ist.

Weiterlesen

iPhone-Kfz-Halterung Kenu Airframe: Minimalistisch, praktisch – und bisweilen etwas wackelig

Den Kenu Airframe gibt es schon seit einiger Zeit am Markt – wir haben nun ein Testexemplar zur Verfügung gestellt bekommen.

Der Kenu Airframe wird vom US-amerikanischen Unternehmen Kenu aus San Francisco entwickelt, und wurde auch von dort aus an uns verschickt. Als Kunde aus Europa muss man diesen langen Postweg nicht auf sich nehmen: Der Kenu Airframe ist zum Preis von derzeit 19,99 Euro auch bei Amazon (Amazon-Link) erhältlich, Versandkosten fallen keine an. Auf der Website des Herstellers ist zudem eine neue weiße Produktvariante zu sehen, die aber in Deutschland bisher noch nicht verfügbar ist.

Die Rezensionen bei Amazon sprechen eine deutliche Sprache: Bei derzeit 565 Bewertungen gibt es im Schnitt 4,5 von 5 möglichen Sternen, zudem führt Amazon den Kenu Airframe als „Bestseller Nr. 1“ in der Kategorie Handy-Kfz-Halterungen. Trotz dieser hervorragenden Bewertungen fragt man sich beim Ansehen der Produktbilder: Hält ein so kleines, leichtes Gadget mit Maßen von 6,75 x 4,5 x 2,4 cm und einem Gewicht von sagenhaften 23 Gramm ein iPhone oder anderes Smartphone sicher in seiner Klammer? Und dann auch noch über eine so simple Lüfterkonstruktion? 

Weiterlesen

Save.tv: Online-Videorecorder mit Streaming-Funktion und iOS-App im Test

Trotz vieler Streaming-Dienste wie Watchever und Amazon Instant Video gibt es ja auch noch das gute alte Fernsehprogramm. Mit Save.tv kann man dank integrierter iOS-App darauf noch bequemer zugreifen.

Meine Wenigkeit ist seit längerer Zeit zwar Nutzerin vom OnlineTVRecorder, aber für einen Test auf appgefahren habe ich mich nun in die Höhle des Löwen bzw. des Konkurrenten am Markt gewagt. Save.tv bezeichnet sich selbst auf der eigenen Website als „Next Generation Recording“-Tool, das es den Nutzern einfach macht, Sendungen, Serien und Filme aus einem Pool von 44 TV-Sendern aufzunehmen, zu streamen und herunter zu laden.

Dieser Dienst ist selbstverständlich nicht ganz umsonst: Bei Save.tv lässt sich zwischen einem Basis- und einem XL-Paket auswählen. Nur letzteres bietet auch den Download von TV-Material mit H.264-Qualität mit 720 x 576 Pixel-Auflösung an, das werbefreie Ansehen von Aufnahmen, eine spezielle Aufnahmequalität für mobile Geräte (480 x 272 Pixel), die Aufnahme von beliebig vielen Sendungen sowie einen persönlichen Aufnahmeassistenten, den sogenannten „Channelizer“, der automatisch Sendungen aufnimmt, die einem zuvor eingestellten Kriterium entsprechen, wie beispielsweise Sendungen mit einem bestimmten Schauspieler, eines speziellen Genres oder einer Serie.

Weiterlesen


Get Together von House of Marley: Kraftvoller Bluetooth-Speaker im edlen Holz-Design

Erst vor kurzem gab es wieder ein gutes Angebot für den bei uns in der Redaktion sehr beliebten Lautsprecher Logitech UE Boom. Auch der Get Together von House of Marley spielt in dieser Preisklasse mit.

Während sich der Logitech UE Boom vor allem an Nutzer richtet, die einen relativ kleinen, aber kräftigen Bluetooth-Speaker mit strapazierfähigem Äußeren benötigen, spricht der House of Marley  Get Together eher diejenigen an, die einen stationären Lautsprecher suchen, der zudem auch mit einem ungewöhnlichen und gleichzeitig edlen Design daher kommt.

Uns wurde vor einiger Zeit ein Testmodell des Get Together zur Verfügung gestellt, das wir im Verlauf der Zeit auf Herz und Nieren testen konnten. Bereits in der Vergangenheit haben wir euch einige Produkte von House of Marley vorgestellt, die alle eines gemeinsam haben: Ein ungewöhnliches Design, das sich am Großmeister des Reggae, Bob Marley, orientiert, sowie naturbelassene, recyclebare Materialien.

Weiterlesen

Sygic Europa & Russland mit 70% Rabatt: Navi-App mit Real Traffic im ausführlichen Test

Der App Store hält neben den Navigations-Flaggschiffen TomTom und Navigon auch noch weitere Lösungen für iPhone und iPad bereit – dazu zählt auch Sygic Europa.

Laut App-Beschreibung ist die Sygic-App „die am häufigsten heruntergeladene Offline-Navigationsanwendung der Welt“ und kommt auf etwa 30 Millionen Downloads. Auch wir waren neugierig und haben die Sygic Europa & Russland-Applikation nun seit einiger Zeit testen können. Im Verlauf dieses Tests haben wir mehr als 120 km, davon einige auf bundesdeutschen Autobahnen und Bundesstraßen, mit der App auf dem iPhone an der Windschutzscheibe absolviert.

Weiterlesen

Rough Rider Messenger Bag von Waterfield Designs: Ein Begleiter für das ganze Leben

Es gibt Taschen, die kauft man sich aus einer Laune heraus und lässt sie nach ein paar Monaten im Schrank versauern. Der Rough Rider von Waterfield Designs fällt nicht unter diese Kategorie.

Wir haben euch in der Vergangenheit schon des öfteren mit den hochwertigen Produkten von Waterfield Designs, einem Taschenhersteller aus dem kalifornischen San Francisco, vertraut gemacht. Beispiele wären unter anderem der Rucksack Staad Slim, die iPad-Umhängetasche Muzetto oder auch das iPhone-Wallet Finn. Nach einigem Warten auf die nächste Produktionscharge und den Versand aus den USA konnten wir jetzt auch ein Testexemplar des neuen Rough Rider Messenger Bags von Waterfield Designs in den Händen halten, das wir euch im folgenden genauer vorstellen wollen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de