Taschenrechner „PCalc“ mit großem Update für iOS 10 & watchOS 3

Mit PCalc kann man nicht nur einfache Rechnungen durchführen, sondern auch komplexe. Jetzt gibt es viele Neuerungen.

pcalc ios 10

Der beliebte Taschenrechner PCalc (App Store-Link) hat per Update viele neue Funktionen erhalten und ist bestens auf den Start von iOS 10 und watchOS 3 vorbereitet. Version 3.6 bringt eine lange Liste an Änderungen mit, die ihr komplett im App Store einsehen könnt. Die wichtigsten Neuerungen fassen wir gerne zusammen.


PCalc bietet ab sofort ein neues Widget für iOS, das per 3D Touch über das App-Icon aufgerufen wird. Hier hat der Entwickler einen Mini-Taschenrechner eingebaut, mit dem einfache Rechnungen möglich sind. Die iPhone-Version lässt sich ab sofort im Hoch- oder Querformat sperren, auch gibt es neue Töne für Tastenanschläge, die sogar die Stereo-Ausgabe unterstützen. Ebenso lässt sich nun die Helligkeit für die Aktivierung des automatischen Nacht-Modus genauer einstellen, Korrekturen für VoiceOver wurden vorgenommen und es gibt Support für Spielecontroller – ob das so sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln.

PCalc bietet jetzt ein Mini-Rechner im Widget

Für die smarte Uhr von Apple kann man über die Mikrofontaste die Eingabe diktieren, außerdem wird das Scribble unterstützt, das vorerst aber nur in Englisch und Chinesisch verfügbar ist. Mit einfachen Wischgesten auf der Uhr kann man zwischen den App-Funktionen wechseln, über die digitale Krone kann die angezeigte Zahl geändert werden.

pcalc

Der fleißige Entwickler hat außerdem weitere, kleine Änderungen vorgenommen, die wir gar nicht alle auflisten können. Der Rechner bietet unter anderem einen optionale RPN-Modus (auch UPN, Umgekehrte Polnische Notation) und mehrzeiliges Display, eine Auswahl verschiedener Tasten-Layouts, umfangreiche Einheitenumrechnungen und Konstanten, einen virtuellen Papierstreifen (Tape), mehrfaches Widerrufen und Wiederholen, technische und wissenschaftliche Notation, sowie Rechnen im Hexadezimal-, Oktal- und Binärsystem.

Ob ihr für den erweiterten Taschenrechner 9,99 Euro bezahlen wollt, müsst ihr selbst mit euch ausmachen. Auf dem iPhone gibt es einen Standard-Rechner von Apple, der durchaus für einfache Rechnungen ausreicht, auf dem iPad verzichtet der Konzern aus Cupertino gänzlich auf eine On-Bord-Lösung – hier ist man auf Drittanbieterapps angewiesen.

‎PCalc Der beste Taschenrechner
‎PCalc Der beste Taschenrechner
Entwickler: TLA Systems Ltd.
Preis: 10,99 €+
‎PCalc Lite
‎PCalc Lite
Entwickler: TLA Systems Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. An den Funktionsumfang von PCalc reicht er natürlich nicht – doch dreht man den Standard Rechner des iPhones in den Landscapemodus, ist schon wesentlich mehr drin als banales 1=1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de