The Wanderer – Frankensteins’s Creature: Mac-Version ab sofort bei Steam verfügbar

Mary Shelleys Klassiker als Abenteuer-Game

Der Roman um Viktor Frankenstein und seine Kreatur gehört wohl zu den größten Klassikern der britischen Literaturgeschichte. Frankenstein oder Der moderne Prometheus von Mary Shelley wurde 1818 veröffentlicht und erzählt die Geschichte des jungen Schweizers Viktor Frankenstein, der an der Universität Ingolstadt Medizin studiert und einen künstlichen Menschen erschafft. Heute gilt Frankenstein als eines der bekanntesten literarischen Beispiele aus dem Horror-Genre und wurde schon mehrfach verfilmt – unter anderem 1994 mit Kenneth Branagh und Robert de Niro als Frankenstein und Kreatur.

The Wanderer – Frankenstein’s Creature basiert auf diesem Klassiker und wurde nun von den Entwicklern von La Belle Games in Kooperation mit Arte France für Mac und Windows bei Steam veröffentlicht. Aktuell kann die Neuerscheinung vom 30. Oktober 2019 sogar noch mit einem 10-prozentigen Launch-Rabatt zum Preis von 13,49 Euro geladen werden. Der Normalpreis wird später bei 14,99 Euro liegen. Die Macher des Spiels planen im November außerdem ein Release für iOS- und Android-Geräte, eine Nintendo Switch-Variante soll im ersten Quartal 2020 folgen.

Gestaltung der Aquarell-Szenen dauerte drei Jahre

Das Abenteuer-Game basiert auf Mary Shelleys legendärem Roman und nimmt Spieler mit auf eine emotionale Reise durch Europa, auf der Suche nach dessen Ursprungs und um mehr über die Menschheit zu erfahren. Als Kulisse dienen handgemalte Aquarell-Umgebungen, die von hell und farbenfroh zu dunkel und bedrohlich wechseln und so die emotionale Atmosphäre im Spiel unterstreichen. Allein die Gestaltung der handgezeichneten Aquarell-Szenen nahm laut Aussagen der Entwickler ganze drei Jahre in Anspruch.

The Wanderer – Frankenstein’s Creature basiert weitestgehend auf Mary Shelleys Roman und lädt den Spieler dazu ein, ein Geschöpf kennenzulernen, das sich grundlegend von der uns bekannten Popkultur-Ikone unterscheidet: Im Mittelpunkt des Spiels steht ein Wesen, das weder gut noch böse geboren wurde. Auf der Suche nach seinen Wurzeln durchstreift es Europa und lernt dabei, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Diese Reise ist sowohl für das Wesen selbst, als auch für den Spieler emotional und anspruchsvoll, denn auf Schönheit und Güte folgen häufig Finsternis, Angst und Hass. 

Da sich ein solch visuell orientiertes Spiel sehr viel besser in bewegten Bildern beschreiben lässt, haben wir euch abschließend den offiziellen Launch Trailer zu The Wanderer – Frankenstein’s Creature bei YouTube eingebunden. Weitere Informationen zu dieser Neuerscheinung findet ihr außerdem auf der Website zum Spiel bei Arte.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de