Tim Cook: Apple-CEO spricht über seine Lieblingslektion von Steve Jobs

Interview mit Brian Tong

Der YouTuber Brian Tong ist bekannt für seine Videos aus der Tech-Branche. Im Rahmen der FIRST Inspire 2022-Gala hatte Tong die Gelegenheit, Apple-CEO Tim Cook zu interviewen. Letzter sprach mit Brian Tong unter anderem über seine eigene Ausbildung, eine der wirkungsvollsten Lektionen, die ihm Steve Jobs erteilte, wie er selbst es schafft, ruhig zu bleiben und mehr.

So fragte Brian Tong Tim Cook, welchen Einfluss seine Bildung auf seinem Weg gehabt habe. Tim Cook erklärte, dass er „ein Produkt des öffentlichen Schulsystems“ sei. Er sehe seine Bildung als Grundlage für alles, was er tun konnte, einschließlich seines aktuellen Jobs bei Apple. Tim Cook sagte auch, dass seine Eltern großen Wert auf eine fundierte Bildung gelegt hätten, und dankte auch seinen Lehrern, die die Bedeutung von Bildung hervorgehoben hätten. Cook bezeichnete Bildung als „den großen Gleichmacher der Menschen“, das „jedem die gleiche Chance gibt“.


Interviewer Brian Tong fragte Cook auch nach Lektionen, die er vom Leben gelernt habe. Der Apple-CEO berichtete über den früheren Apple-Chef Steve Jobs, der ihn gelehrt hätte, dass „die Freude in der Reise liegt. Wissen Sie, ich habe immer an die nächste Sache gedacht und das Glück immer auf die nächste Sache verschoben. Und natürlich kommt das nächste Ding nie. Aber er hat mich gelehrt, dass die Freude in der Reise liegt.“

Ruhig bleiben und Leidenschaften finden

Darüber hinaus sprach Tim Cook im Interview über die Wichtigkeit, eine Leidenschaft zu finden. Er erklärte, dass Apple sich durch die Finanzierung von Bildungsinitiativen dafür einsetze, allen Menschen einen gleichen Zugang zu Bildung zu ermöglichen, um ihre Träume zu verfolgen.

Dass ein Job an der Spitze von Apple viel Stress mit sich bringt, dürfte einleuchten. Brian Tong fragte Tim Cook, wie er es schaffe, in seiner Position ruhig zu bleiben. Cook erklärte, er fokussiere seine Energie darauf, die Menschen zu lieben, mit denen er zusammenarbeite, sich gegenseitig zu verbessern und großartige Arbeit zu leisten, die das Leben anderer bereichere.

Das kurze, etwa fünf Minuten lange Interview von Brian Tong gibt es in englischer Sprache bei YouTube zu sehen. Wer möchte, kann auch automatisch erzeugte Untertitel in englischer Sprache anzeigen lassen, die nicht immer perfekt sind, aber durchaus beim Verständnis helfen können.

Foto: Brian Tong/YouTube.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de