True Wireless InEars Jaybird Run XT: Neuer AirPods-Konkurrent vorgestellt

Das neue Modell ist nach IPX7 wasserdicht und soll 4 Stunden bei einer Ladung durchhalten.

Schon im Jahr 2017 stellte Jaybird sein erstes komplett kabelloses Kopfhörer-Modell vor. Mit dem Jaybird Run XT gibt es nun also den Nachfolger, der mit einigen tollen Features aufwarten kann, und sich zu einer Reihe von aktuellen AirPods-Konkurrenten gesellt. Besonders geeignet sind die neuen True Wireless InEars aufgrund ihrer Bauweise und einer wasserdichten IPX7-Zertifizierung vor allem für Sportler.

Neben der Wasserdichtigkeit bietet die zweite Generation der kabellosen InEars auch eine entsprechende Touch-Steuerung an den Seiten der Ohrhörer, und auch eine insgesamt 12-stündige Akkulaufzeit ist mit dem Jaybird Run XT möglich. Eine Akkuladung soll für etwa 4 Stunden Wiedergabe sorgen, über das mitgelieferte Lade- und Transportcase sind noch weitere 8 Stunden möglich. Ein Ohrhörer wiegt nur jeweils knapp 7 Gramm, zudem kommt Bluetooth v4.1 zum Einsatz.

Podcast-Feature mit kuratierten Playlists

Über eine eigene Jaybird-iOS-App (App Store-Link) lässt sich der Sound des Kopfhörers dann auch weiter individuell anpassen, beispielsweise über persönliche Equalizer-Einstellungen. Eine ganz besondere Funktion dürfte vor allem Podcast-Fans gefallen: Der Jaybird Run XT reagiert auf die steigende Popularität der Sprachsendungen und kommt mit einem Podcast-Feature daher, das kuratierte Playlists von verschiedenen Shows und Episoden anbietet, um so während des Workouts für Unterhaltung und Bildung zu sorgen. Auch Nike verfügt in der Run Club App über eine ähnliche Funktion, die sich allerdings primär auf Musik konzentriert.

Der Jaybird Run XT wird in den kommenden Wochen weltweit verfügbar gemacht werden, darunter auch bei Amazon, und das zu einem veranschlagten Kaufpreis von 179,99 Euro. Zum Start sind zwei Farbvarianten verfügbar, Blau/Grau und Schwarz/Gelb. Weitere Informationen zum Modell gibt es auf der Produktseite bei Jaybird – dort lässt sich der Kopfhörer auch schon jetzt bestellen.

Jaybird MySound
Jaybird MySound
Entwickler: Jaybird LLC.
Preis: Kostenlos

Kommentare 13 Antworten

    1. @appgefahren: Schade, dass man solch wichtige Infos nicht mal auf Nachfrage bekommt, geschweige denn von vornherein, was ich eigentlich erwarten würde.
      Insofern haben die Kritiker im Parallel-Artikel hier schon Recht. Einfach nur Marketingtexte des Herstellers reicht einfach nicht, wenn man sich hervortun möchte in der Masse.

  1. Naja, Konkurrenz sind nur die von Huawei.

    Die ganzen anderen Hersteller machen größere Stöpsel und mit riesigen Ladecases, was kaum angenehm in die Hosentasche passt.

    1. @testor: Können DIE wenigstens Stereo beim Telefonieren? Außer den AirPods scheint das kein anderer zu können, selbst die Bose Soundsport Free nicht, die noch teurer sind als die AirPods.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de