Any Landing: Casual-Flugspiel erscheint in neuer Premium-Variante im App Store

Ob die vielen schlechten Bewertungen im App Store dazu geführt haben, dass die Entwickler nun eine kostenpflichtige Version von Any Landing herausgebracht haben?

Any Landing

Mit Any Landing PlayNice (App Store-Link) steht bereits seit längerer Zeit ein kleines Casual-Flugspiel im deutschen App Store zum Download bereit. Allerdings zeigten sich viele Nutzer entweder durch viele App-Abstürze oder die zahlreichen Werbe- und In-App-Mechanismen verärgert, was sich in einer durchschnittlichen Bewertung von 3 Sternen äußerte.


Wie es scheint, sind die Macher von Strange Flavour diesen Rezensionen auf den Grund gegangen und haben sich daher nun entschieden, eine weitere Version von Any Landing im App Store zu platzieren. Die etwa 43 MB große Premium-Universal-App erfordert iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät und lässt sich für 3,99 Euro downloaden. Eine deutsche Lokalisierung gibt es für Any Landing (App Store-Link) bisher allerdings noch nicht.

Seinerzeit schrieb schon Kollege Ben über die kostenlose Variante, „In Any Landing ist jede Landung, bei der Passagiere das Flugzeug noch verlassen können, eine gute Landung“. Und tatsächlich: Ausgestattet mit einem kläglichen Vehikel von Flugzeug heißt es, mit diesem noch möglichst weit zu fliegen und im unweigerlichen Falle des Falles eine zumindest ansatzweise angenehme Bruchlandung hinzubekommen. Angenehm heißt hier: Wenig Schaden an Gepäck und Fluggästen.

Bruchlandung ist unausweigerlich in Any Landing

Das Flugzeug in Any Landing wird über die Neigungssensoren vom iPad oder iPhone gesteuert. Beachten sollte man dabei, genug Geschwindigkeit zu haben, sonst kommt der Boden schneller näher, als einem lieb ist. Das Problem ist nur, je mehr Gas man gibt, desto höher steigt der Schaden. Glücklicherweise kann man dieses unterwegs durch das Einsammeln von Reparatursets wieder etwas ausgleichen. Aber nicht der Schaden am Flugzeug selbst bereitet Probleme, sondern auch andere Fluggeräte am Himmel, die gerne mal den Weg versperren. Falls eine Bruchlandung nicht zu vermeiden ist, sollte man die Blechkiste so sanft wie möglich zu Boden bringen.

War die kostenlose Version von Any Landing noch mit allerhand In-App-Käufen für Upgrades gespickt, sehr zum Unmut der zahlreichen Spieler im App Store, haben die Entwickler auf diese Pay-to-win-Maschinerie in ihrem kostenpflichtigen Titel verzichtet. „Das Spiel an sich macht Spaß und die Idee ist gut. Allerdings ist ohne Geld für teure In-App-Käufe schnell Frust angesagt“, lautet nur eine der kritischen Anmerkungen zum Freemium-Titel von Any Landing. Ob man allerdings für ein kleines Casual-Flugzeugspiel mit nicht gerade herausragender Grafik wirklich 3,99 Euro ausgeben möchte, sollte jeder User selbst für sich entscheiden.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de