App Store: In-App-Abos müssen beim Kauf ab sofort doppelt bestätigt werden

Damit werden Fehlkäufe vermieden

Apple hat im Hintergrund eine willkommene Änderung vorgenommen. Wer ein Abonnement in Apps abschließen will, muss dieses ab sofort doppelt bestätigten. Zuvor hatte die Freigabe via Passwort, Touch ID oder Face ID ausgereicht.

Ab sofort gibt es nach der ersten Bestätigung ein weiteres Fenster, in dem ihr das Abonnement bestätigten müsst. Erst dann wird der Kauf aktiv. Dort steht geschrieben: „Das Abo wird fortgesetzt, es sei denn, es wird mindestens einen Tag vor dem Ablauf der Laufzeit in den Einstellungen gekündigt.

Seit Anfang des Jahres ist der Zugriff auf die aktiven Abonnements ja einfacher geworden. Im App Store könnt ihr über euer Profil direkt zur Aboverwaltung gelangen.

Versehentlich abgeschlossene Abos sollen vermieden werden

Warum Apple eine zweite Bestätigung einführt? Möglicherweise gab es zu viele versehentliche Käufe. Mit Touch ID und Face ID sind Käufe so schnell getätigt, wer hier einmal falsch klickt, hat ein Abo an der Backe statt zum Beispiel den Einmalkauf gewählt zu haben.

(zuerst entdeckt von David Barnard, via MacRumors)

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de