Breaking: Nachrichten unter OS X & iOS in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale lesen

Ihr wollt über eure favorisierten Blogs und Nachrichten-Zentralen auf dem Laufenden bleiben? Dann lohnt ein Blick auf Breaking.

BreakingBreaking steht in zwei Versionen zum Download bereit: In einer Variante für Mac-Nutzer zum Preis von 4,99 Euro (Mac Store-Link), und auch als iOS-App (App Store-Link), die für 2,99 Euro zum Download bereit steht. Beide Anwendungen sind am gestrigen 5. März in den jeweiligen Stores neu erschienen und kommen bisher in englischer Sprache bereit. Letzteres stellt allerdings kein großes Hindernis dar, da man problemlos auch deutsche Nachrichten- und Blog-Feeds in die App einbinden kann.

Breaking sieht sich als kleine, hilfreiche Anwendung, mit der der Nutzer seine favorisierten News-Feeds übersichtlich in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale anzeigen lassen kann. In beiden Apps können beliebig viele Nachrichten-Seiten, beliebte Blogs und lokale News-Portale hinzugefügt werden, die dann nach Aktivierung als Widget in der Mitteilungszentrale auftauchen.

Breaking unterstützt viele Feed-Formate

Standardmäßig schüttet Breaking im Widget in der Heute-Ansicht unter iOS jeweils die zwei aktuellsten Nachrichten der ausgewählten Feeds mit Überschrift und den ersten drei Zeilen des Artikels an. Möchte man mehr lesen, genügt ein Antippen der Vorschau, und man wird zum Safari-Browser und der entsprechenden Website weitergeleitet. Über einen „Show More“-Schriftzug können gleichzeitig bis zu fünf News-Kurzfassungen im Breaking-Widget angezeigt werden.

Breaking unterstützt beim Einpflegen der bevorzugten News-Sites und Feeds eine Vielzahl von Formaten – so ist es unter anderem möglich, neben RSS- und Atom-Feeds auch YouTube-Channel einzubinden, oder über den Namen des Nachrichtenportals („Tagesschau“, „The Verge“, „Mac Life“) zu suchen. Wird der Feed nicht direkt gefunden, können auch direkte Feed-URLs eingepflegt werden. Praktischerweise werden die auf diese Weise generierten Listen per iCloud in Sekundenschnelle zwischen der Mac- und iOS-Version abgeglichen, so dass man stetig auf dem neuesten Stand ist und die gleichen Feeds in beiden Versionen verfügbar hat.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de