City Maps 2Go für 99 Cent: Noch jemand ohne Fahrschein?

Wer bei City Maps 2Go noch nicht zugeschlagen hat, profitiert jetzt von einem Angebot im App Store.

City Maps 2Go City Maps 2Go Highlights City Maps 2Go City Maps 2Go 1

Es gibt einige Apps, die gehören definitiv auf jedes iPhone oder iPad. Für den nächsten Urlaub oder Kurztrip ins Ausland ist City Maps 2Go (App Store-Link) unverzichtbar. Schließlich sind Apples Karten-App und Google Maps nur mit meist teurem Daten-Roaming nutzbar. City Maps 2Go funktioniert nach einem vorherigen Download der Karten auch ohne aktive Internetverbindung und eignet sich damit perfekt zur Orientierung im Ausland.

Die normalerweise 4,99 Euro teure Universal-App gab es schon mehrfach kostenlos, aktuell ist City Maps 2Go auf 99 Cent reduziert. Auch das ist unserer Meinung nach ein absolut fairer Preis, immerhin bekommt man Datenmaterial für die ganze Welt und kann zudem noch auf zahlreiche Reiseführer zugreifen, die gerade in großen Städten einen echten Mehrwert bieten.

Wie genau das funktioniert? Anhand der Ortungsdaten eures iPhones oder iPads wird euer aktueller Standort bestimmt und kann auf der zuvor heruntergeladenen Karte angezeigt werden. Zudem zeigt City Maps 2Go Bilder, Daten und Fakten rund um wichtige Punkte in eurer Umgebung an. So könnt ihr schnell herausfinden, was es mit der Sehenswürdigkeit auf sich hat, vor der ihr gerade steht.

Selbstverständlich weiß City Maps 2Go auch über andere Punkte in der Umgebung bereit. Das nächste Restaurant, Hotel oder Geschäft ist so im Handumdrehen gefunden. Die praktische App zur Navigation in fremden Städten ist nicht umsonst mit viereinhalb Sternen bewertet. Für 99 Cent macht man hier mit Sicherheit nichts verkehrt.

Kommentare 2 Antworten

  1. Sehr störend bei der App ist, dass beim Zoomen die „POIs“ wie z. B. Haltestellen immer wieder verkleinert werden, sodass man Kinderfinger benötigt, um diese anzutippen um weitere Infos zu erhalten.
    Außerdem sind die Datenschutzrichtlinien daneben.

  2. Die App hatte ich früher auch im Einsatz und sie hat getan, was sie sollte. Zu dem Preis, kann man also nichts verkehrt machen, wenn man noch keine Offline-Karten-App hat. Ich habe mir im Zuge eines Angebots irgendwann Pocket Earth geholt, was ich seitdem nutze. Ist meiner Meinung nach besser, aber auch teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de