Die Apps der Bundesliga im Check: Leverkusen bis Wolfsburg (3/3)

Was bieten die 18 Clubs der Bundesliga ihren Fans im App Store? Heute haben wir die iPhone-Apps sechs weiterer Vereine genauer unter die Lupe genommen.

Fussball Bundesliga

Bayer Leverkusen: Der Werksclub ist gleich mit zwei Apps im App Store vertreten. Neben der offiziellen Vereins-App, die durchaus eine optische Auffrischung mit angepassten Grafiken für das iPhone 6 vertragen könnte, aber letztlich alle wichtigen Informationen und Funktionen bietet, gibt es mit „LIVE“ eine zweite Anwendung, die einen deutlich moderneren Eindruck macht. Über diese App erhält man in Echtzeit Informationen zum Spiel, egal ob man sich Zuhause oder im Stadion befindet. Neben einem einfachen Live-Ticker und Statistiken gibt es in der BayArena ein weiteres Extra: Sobald man sich mit dem Arena-WLAN verbindet, gibt es Zugriff auf verschiedene Video-Kanäle. Eine Sache, die wir zur gerne ausprobieren würden.


FSV Mainz: Im Gegensatz zu Leverkusen zeigt sich der Mainzer Fußballverein wenig innovativ und schickt die bekannte, lieblose Baukasten-App von Tobit.Software ins Rennen. Hier kann man eigentlich nur sagen: Immerhin gibt es eine App für komfortabel Zugriff auf News, Bilder und Spielpan, wirklich bemerkenswert ist das aber nicht.

Borussia Mönchengladbach: Deutlich besser machen es die Fohlen, die sich sogar etwas innovatives haben einfallen lassen. An Spieltagen wird man beim Start der App gefragt, wo man das Spiel verfolgt: Im Stadion, am Fernseher oder (leider) gar nicht. Anhand dieser Information soll die App während des Spiels die passenden Infos liefern. Zudem bietet die App Zugriff auf das aktuelle Spieltagsheft und natürlich alle Basis-Informationen wie News, Social-Media, Termine und Live-Ticker. Wie bei anderen Vereinen, die als Basis die gleiche App nutzen, fällt aber auch bei Borussia Mönchengladbach der Werbebanner am unteren Bildschirmrand negativ ins Gewicht.

‎FohlenApp
‎FohlenApp

Bayern München: Der Rekordmeister hat bereits vor mehreren Jahren erkannt, dass die digitale Welt nicht zu vernachlässigen ist. Es ist mit Abstand die am besten auf iOS abgestimmte App, die die Bundesliga zu bieten hat. Alles wirkt aufgeräumt und sortiert, sämtliche bekannte Gesten funktionieren problemlos. Zum Spitzenplatz wird es aber dennoch nicht reichen, denn inhaltlich und funktional bieten die Bayern etwas zu wenig – andere Vereine haben sich deutlich mehr digitale Extras einfallen lassen.

‎FC Bayern München
‎FC Bayern München
Entwickler: FC Bayern Muenchen AG
Preis: Kostenlos

Schalke 04: Wie es besser geht, zeigen unsere Nachbarn aus Gelsenkirchen. Direkt auf der Startseite gibt es alle aktuellen News und einen direkten Zugriff auf das Matchcenter zu den einzelnen Partien, auch News aus sozialen Medien sind ohne große Umwege zu finden. Optisch haben sich die Schalker ordentlich herausgeputzt, externe Inhalte werden nicht auf Teufel-Komm-Raus innerhalb der App eingebunden, sondern in Safari geöffnet. Zudem wird über die App der kostenlose Login in das WLAN-Netz in der Veltins-Arena ermöglicht.

‎FC Schalke 04 - Offizielle App
‎FC Schalke 04 - Offizielle App

VfL Wolfsburg: Eigentlich bieten die Wölfe ihren Fans im App Store sehr viel. News, aktuelle Trainingszeiten, Stadionmagazin und Video-Inhalte. Die App ist sogar in englischer Sprache nutzbar. Es gibt da nur ein klitzekleines Problem: Die App lässt sich furchtbar schlecht bedienen, lädt Inhalte oftmals nur langsam und wirkt teilweise sehr unübersichtlich und überladen. Das Look-and-Feel ist ganz sicher nicht gut genug für einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Böse Zungen behaupten sogar, der VfL Wolfsburg hat seine Android-App ohne Anpassungen in Apples App Store gebracht.

Wie sich die anderen zwölf Vereine im App Store schlagen, könnt ihr im ersten und im zweiten Teil unserer kleinen Serie nachlesen. Am Donnerstag verraten wir euch dann, welche Bundesliga-Clubs im App Store den besten Job machen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Das is mal richtig geil! Die einzig wahre Borussia gewinnt als einziger mit fünf Sternen den Wettbewerb um die beste App. Herzlichen Glückwunsch Borussia Mönchengladbach!

    1. Egal, ob da ein externer Dienstleister hinter steckt oder nicht – zumindest wurde sich da mehr Mühe gegeben, als mit ’nem Standardbaukasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de