Die Top-Themen der Woche im Überblick: Black Friday, mobiler Motorsport & smarte Rauchmelder

Was war in dieser Woche besonders wichtig? Natürlich der Black Friday. Aber in der Apple-Welt ist noch einiges mehr passiert.

Teufel Ultima 40 Aktiv

Ja, ich habe am Black Friday auch zugeschlagen. Bei mir sind es die Teufel Ultimate 40 Aktiv-Lautsprecher geworden, die ich mit dem passenden Zubehör in mein MusicCast-Multiroom-System einbinden werden. Leider werden die Lautsprecher erst nächste Woche verschickt und per Spedition zugestellt, auf mein Black Friday Schnäppchen muss ich daher wohl bis Nikolaus warten. Rund um den Black Friday gab es richtig viele Angebote, einige Schnäppchen könnt ihr auch noch in unserem Live-Ticker finden. Schreibt uns einfach in den Kommentaren, wo ihr zugeschlagen habt und was es geworden ist.

Grid Autosport 3

Alle Motorsport-Fans dürfen sich auf neues Futter aus dem App Store freuen. Am 27. November erscheint GRID Autosport für 10,99 Euro als Premium-Spiel. Ich habe mir bereits die ersten Eindrücke verschaffen können und bin schwer begeistert! Ich verspreche wohl nicht zu viel, wenn ich euch an dieser Stelle sage, dass der Freemium-Racer Real Racing 3 einpacken kann, wenn GRID Autosport im App Store erscheint. Egal ob Anfänger mit Arcade-Einstellungen und Fahrhilfen oder absolute Profis, die sämtliche Fahrhilfen ausschalten und das Schadensmodell aktivieren, in GRID Autosport dürften alle Motorsport-Fans auf ihre Kosten kommen. Ich habe meine Karriere heute im Formel-3-Boliden gestartet und bin vom Fahrverhalten wirklich mehr als beeindruckt.

Nest Protect Rauchmelder iPhone

Richtig smart wird es mit den Nest Protect Rauchmeldern, die wir euch am Donnerstag ausführlich vorgestellt haben. Der Nest Protect Rauch- und Kohlenmonoxidmelder kostet drei bis vier Mal so viel wie ein herkömmliches Modell, sieht dafür aber mehr als schick aus und bietet einen großen Funktionsumfang. Neben Push-Mitteilungen auf euer Smartphone oder einer Vernetzung mit anderen Smart Home Geräten – mit den Nest Protect Rauchmeldern ist so einiges möglich. Nähere Details könnt ihr im Testbericht nachlesen.

teufel boomster 2017

Falls ihr eher auf der Suche nach eine neuen Lautsprecher seid, haben wir ebenfalls etwas für euch: Die neue Generation des Teufel Boomster. Der Teufel Boomster ist ein portabler 2.1 Lautsprecher mit Tragegriff, der mit einem 3-Wege-System mit 2 Hoch-, 2 Mitteltöner und einem Subwoofer ausgestattet ist. Mit 3,35 Kilogramm lässt sich der Boomster noch gut mitnehmen, die Abmessungen betragen 37x18x14,5 Zentiemter (BxHxT). Als zusätzlicher Anschluss ist auf der Rückseite ein 3,5mm Klinkeneingang verbaut, über den USB-Anschluss können außerdem angeschlossene Geräte, zum Beispiel Smartphones oder Tablets, aufgeladen werden. Auch hier gibt es also viel zu entdecken, am besten werft ihr einen Blick in unseren Testbericht.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Kommentare 7 Antworten

  1. Hab mal eine dumme Frage 🙂 hab mir ein iPhone X geholt, wenn ich im AppStore was runterladen will kommt dann Aufforderung das ich 2 mal die rechte Taste drücken muss. Dann kommt Face id und erst dann kann ich es runterladen. Kann mich einer mal erleuchten bitte. Hab bissl gegoogelt aber nichts gescheites gefunden. Komme mir verpeilt vor weil ich seit 8 Jahren ios Nutzer bin ? und danke im voraus

    1. Naja, stell dir vor du hast einen kostenpflichtigen Download und müsstest NICHT vorher zweimal mit der Taste bestätigen. Willst du dann immer mit Skimaske Apps kaufen? ??

    2. Glaube nicht… Mich stört es nicht. Kann mir aber kaum vorstellen, dass es abschaltbar ist, da es sich um ein Sicherheitsmerkmal handelt um ungewollte Käufe zu verhindern…

    1. Hab mir das in weiss geholt gestern. Absolut hammer. Das beste war, lebe in der Türkei. Die türkische Telekom hatte eine Aktion. Glaub die nennen das buyback oder so. Hab mein iPhone 7 plus 32 gb gegeben, und das X für die Hälfte bekommen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de