Five Nights At Freddy’s: Horror-Game erhält Remastered-Update

Das Spiel wurde an die Steam-Version angepasst

Five Nights At Freddy’s (App Store-Link) ist ein echtes Phänomen: Vor etwa fünf Jahren erschien der erste Teil des Indie-Horror-Games für PCs und Mobilgeräte. Was dann folgte, ist eine der bemerkenswertesten Erfolgsgeschichten der digitalen Game-Branche, denn mittlerweile gibt es einige Nachfolger-Titel von Five Nights At Freddy’s, Spin-Offs, Bücher und sogar Pläne, die Story in einen Film zu verwandeln. 

Der Entwickler von Five Nights At Freddy’s, Scott Cawthon, hat sich im Laufe der Jahre weiter um seine Spiele-Reihe gekümmert, allerdings blieben die Updates zuletzt eher aus. Für das erste Original-Spiel der Serie datierte die letzte Aktualisierung vom Juni 2017, danach passierte nichts mehr. Bis jetzt – denn nun hat Five Nights At Freddy’s ein frisches Update auf Version 2.0 spendiert bekommen, das das Herz von allen Freunden der Reihe höher schlagen lassen dürfte.

Auch die weiteren Teile sollen überarbeitet werden

In Zusammenarbeit mit dem Team von Clickteam hat sich Macher Scott Cawthon daran gemacht, die mobile Version seines Horror-Spiels gehörig aufzupolieren und sie hinsichtlich des PC-Gegenstücks bei Steam anzupassen. So gibt es nun mit Version 2.0 von Five Nights At Freddy’s die verbesserten, hochauflösenden Grafiken, die man schon aus der Steam-Version kennt, ebenso wie neue In-App-Käufe. Zu diesen zählt ein Survival Kit mit zu aktivierenden Cheats für 5,49 Euro und dekorative Plüsch-Elemente für den Schreibtisch im Spiel, die für jeweils 1,09 Euro erhältlich sind.

Die Macher haben außerdem das Nutzer-Interface verbessert und weitere zahlreiche Bugfixes und Optimierungen vorgenommen. Fans der Horror-Serie dürfen sich sukzessive auch über ähnliche Bearbeitungen der weiteren Teile, Five Nights At Freddy’s 2-4 sowie Sister Location, freuen, die ebenfalls bald als Remastered-Version über ein kostenloses Update zur Verfügung gestellt werden sollen. Ein genauer Zeitpunkt dafür ist allerdings noch nicht in Sicht, sollten wir dazu Näheres erfahren oder die Updates entdecken, werden wir euch natürlich informieren. 

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de