Für Neukunden: Vier Monate Apple Music kostenlos sichern

Kostet sonst 9,99 Euro pro Monat

Erst gestern hat mich mein Schwiegervater darauf angesprochen, welchen Musik-Streaming-Dienst ich aktuell verwende. Er wolle jetzt auch ins Business einsteigen. Aktuell verwende ich tatsächlich Spotify, auch wenn mir im Rahmen unseres Apple One Familien-Abos tatsächlich Zugriff auf Apple Music zustehen würde. Der Grund dafür ist aber vor allem der, dass ich mich in den vergangenen Jahren (zu) sehr an Spotify gewöhnt habe.

Ein Blick auf Apple Music zu riskieren, das kann aber sicherlich nicht schaden, vor allem wenn man ohnehin in der Apple-Welt zuhause ist. Für Neukunden gibt es derzeit über eine Aktionsseite bei Saturn sogar vier Monate gratis – aber leider nur dann, wenn ihr bisher mit eurer Apple-ID noch kein Apple Music genutzt habt.


Gegenüber den anderen Musik-Streaming-Diensten hat Apple Music meiner Meinung nach vor allem einen großen Vorteil: Wer auf seinem Gerät zahlreiche Songs lokal gespeichert hat, kann diese im Rahmen von Apple Music kostenlos in die Cloud laden und so immer abrufen – selbst wenn sie gar nicht im Katalog von Apple Music aufgeführt sind. Auch wenn die Auswahl ziemlich groß ist, gibt es ja immer noch den einen oder anderen Künstler, der gar keine oder nicht alle Alben zum Streaming anbietet.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Hochladen geht nur mit Match und auch nur für Musik die Apple nicht hat. Nutze Match schon seit Jahren. Man sollte aber ein Backup seiner Songs haben, sonst gibt es das böse Erwachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de