Google Maps: Neues AR-Live View-Feature für mehrere Metropolen

Geschäfte in der Nähe entdecken

Mal eben zum Weihnachts-Shopping nach New York fliegen? Wer tatsächlich eine solche Reise vorhat, kann sich demnächst über bessere Orientierungsmöglichkeit im Big Apple freuen, die von Google Maps (App Store-Link) bereitgestellt wird. Wie Google im hauseigenen Blog bekanntgegeben hat, will man für ausgewählte Städte weltweit eine neue Augmented Reality-Funktion namens Live View zur Verfügung stellen.

Im September dieses Jahres hatte Google bereits die Suche mit Live View eingeführt, damit man die Umgebung mit Hilfe von KI, Street View-Bildern und Augmented Reality noch intuitiver erkunden kann. Ab nächster Woche will man dieses visuelle Sucherlebnis in London, Los Angeles, New York, Paris, San Francisco und Tokio auf Android und iOS verfügbar machen. Google erklärt:


„Nehmen wir an, Sie sind in New York, um Ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen und sich mit Freunden zu treffen. Nehmen Sie Ihr Smartphone in die Hand und tippen Sie auf das Kamerasymbol in der Suchleiste, um Geschäfte und andere Orte wie Cafés, Banken und Geldautomaten in der Nähe zu sehen. Mit AR-gestützten Wegbeschreibungen und Pfeilen können Sie sehen, in welcher Richtung sie sich befinden und wie weit sie entfernt sind – und sogar Orte erkennen, die nicht in Ihrem unmittelbaren Blickfeld liegen (wie ein Bekleidungsgeschäft um die Ecke), um auf einen Blick einen echten Eindruck von der Nachbarschaft zu bekommen. 

Um andere Orte zu finden, an denen man sich aufhalten kann, tippen Sie auf verschiedene Ortskategorien, um herauszufinden, welche Restaurants, Bars, Geschäfte, Parks und Bahnhöfe sich in der Nähe befinden. Und das Beste daran? Es wird nicht nur angezeigt, wo sich die Lokale befinden, sondern es werden auch wichtige Informationen zu jedem Lokal eingeblendet, beispielsweise ob es geöffnet ist, wie viel los ist, in welcher Preisklasse es sich befindet und ob es von der Google Maps-Community gut bewertet wird.“

Zudem berichtet Google im Blogbeitrag, dass man außerdem neue Funktionen einführt, die es Besitzern und Besitzerinnen von Elektrofahrzeugen erleichtern, die beste Ladestation für ihr Fahrzeug zu finden, inklusive eines Filters für Schnellladestationen. Außerdem erweitert Google die Informationen über rollstuhlgerechte und treppenfreie Orte auf der ganzen Welt.

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de