GoPro Hero5: Action-Kameras ab sofort lieferbar & Kritik für die neue App

Gleich zwei spannende Neuigkeiten aus dem Hause GoPro: Es gibt nicht nur ein Update für die App, es lassen sich auch die neuen Kameras vorbestellen.

DCIM100GOPROG0027624.

Vor rund zwei Wochen hat GoPro auf einem kleinen Event die neuen Kamera-Modelle enthüllt: GoPro Hero5 Black und GoPro Hero5 Session. Beide Action-Kameras sind ab sofort bestellbar und werden schon in der kommenden Woche ausgeliefert. Bestellt werden kann unter anderem bei Amazon. Bei anderen Händlern, wie beispielsweise Media Markt, sind die Kameras dagegen schon ausverkauft.

Das neue Top-Modell ist die rund 430 Euro teure GoPro Hero5 Black. Erstmals ist das Top-Modell aus dem Hause GoPro wasserdicht und muss bei normalen Aktivitäten nicht mehr in die Schutzhülle gesteckt werden. Erst wenn es tiefer als 10 Meter geht, ist zusätzlicher Schutz notwendig, praktischerweise kann bestehendes Zubehör einfach weiter verwendet werden.

Die Hero5 Black nimmt Videos mit bis zu 4K auf und schafft in maximaler Auflösung 30 Bilder pro Sekunde. Die Videos können direkt auf einem kleinen Bildschirm angesehen werden und werden automatisch in die Cloud übertragen, sobald die Kamera am Strom angeschlossen ist und sich mit einem WLAN verbindet. Zudem gibt es direkt zum Start eine Sprachsteuerung in sieben verschiedenen Sprachen, unter anderem auch Deutsch.

Wer es etwas günstiger mag, bekommt die neue GoPro Hero5 Session für 329,99 Euro – auch hier mit einem wasserdichten Gehäuse und Video-Aufnahmen in 4K. Auch sonst sind viele Extras des teureren Modells mit dabei: Sprachsteuerung, automatischer Upload in die Cloud oder auch der neue lineare Aufnahmemodus, der Weitwinkelaufnahmen ohne Verzerrung erlaubt.

GoPro HERO5 Session Action Kamera (10 Megapixel)...
145 Bewertungen
GoPro HERO5 Session Action Kamera (10 Megapixel)...
  • Video in 4K, Videostabilisierung und 1-Tasten-Design machen die HERO5 Session zur wohl ultimativen Kombination aus Performance und einfacher Bedienung.
  • Beeindruckende Videos mit 4K und Fotos mit 10 MP in den Modi Einzelfotos, Serienaufnahme und Zeitraffer.

GoPro-App für iPhone und iPad heißt jetzt Capture

Auch im App Store gibt es Neuigkeiten zu vermelden: Bereits vor einigen Tagen wurde ein großes Update veröffentlicht und die App in Capture umbenannt. Die neue App bietet auch Zugriff auf den neuen GoPro Plus Service, der für den automatischen Upload der Videos in die Cloud notwendig ist.

Im App Store kommt das Update allerdings weniger gut an. Bei bislang 147 Bewertungen gibt es 146 Mal nur einen einzigen Stern. Die Kritik: Ab sofort ist es zwingend notwendig, einen Account anzulegen, um die App überhaupt nutzen zu können. „Ohne einen Account zu erstellen kann man die Kamera nicht mehr nutzen! Aber wie soll ich einen Account erstellen, wenn das iPad nur mit dem WiFi der Kamera verbunden ist? Wie soll ich mich anmelden, wenn ich kein Internet auf dem Handy habe (Ausland oder kein Empfang in der ‚Wildnis‘)“, heißt es in einer der vielen zurecht kritischen Rezensionen.

‎GoPro
‎GoPro
Entwickler: GoPro, Inc.
Preis: Kostenlos+

Kommentare 12 Antworten

  1. Klar ist der Registrierungszwang eine ärgerliche Zumutung. Beide Cams lassen sich aber natürlich auch ohne App nutzen. Aufnehmen und herunterladen ist ja kein Problem, nur die Einstellungen bei der Session sind ohne Touchdisplay recht fummelig

  2. Dafür, das die GoPro’s über alles nie wirklich „zu Ende“ gedacht waren und scheinbar immer noch nicht sind… einfach zu teuer. Echt ärgerlich so etwas!

  3. Habe sie zwar bisher noch nicht geladen, aber laut der letzten Rezension, ist keine dauerhafte Internetverbindung erforderlich und die App kann wie früher genutzt werden.

    Klar extra nochmals beim dem nächsten einen Account anlegen, sich registrieren, das geht auf die Nüsse, aber nutzbar wird sie also auch weiterhin „offline“ bleiben.

    Bin auch nicht begeistert, mir jetzt einen Account anlegen zu müssen…

    1. So ist es leider nicht bin gerade in Bangkok und habe mit schrecken festgrstellt das ich die App nur nutzen kann wenn ich eine Internet habe wenn ich die App starte im Hotel mit WLAN kein Problem öffne ich die App etwas später unterwegs werde ich wieder aufgefordert mich anzumelden

  4. Ich bin gerade noch im Zwispalt und weiß nicht, ob ich mir sie jetzt holen soll. Durch die aktuelle Media Markt Gutscheinaktion bekommt man die theoretisch für €350,- was ja eigentlich schon günstig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de