iA Presenter: Neue Präsentations-App für macOS vom iA Writer-Team

Aktuell in halböffentlicher Betaphase

Das Entwicklerteam von Information Architects ist wohl den meisten von uns aufgrund der guten Textverarbeitungs-Software iA Writer (Mac App Store-Link) ein Begriff. Auch bei uns in der Redaktion kommt die App unter macOS aufgrund ihres simplen und ablenkungsfreien Layouts immer wieder gerne zum Einsatz. Nun wartet das iA-Team mit einer neuen Anwendung aus eigener Entwicklung auf: iA Presenter, eine Präsentations-App für Vorträge im Stil von Apples Keynote oder Microsofts PowerPoint.

Auf der Website des Entwicklerteams kann iA Presenter schon in einer Vorschau angesehen werden. Gegenwärtig befindet sich die Neuerscheinung noch in einer halböffentlichen Betaphase. Wer die Anwendung schon vor dem offiziellen Start ausprobieren und Feedback an das Entwicklerteam senden möchte, kann sich nach Eingabe der E-Mail-Adresse auf eine Warteliste setzen lassen. Alternativ lässt sich die Warteliste überspringen, wenn man von einer anderen Person, die die App bereits in der Betaversion testet, eingeladen wird.


Ein Hauptaugenmerk von iA Presenter soll der Fokus auf die zu erzählende Geschichte der Präsentation sein. „Die Textschnittstelle von iA Presenter stellt die Geschichte in den Mittelpunkt und spart Zeit und Nerven“, so das Team von Information Architects. Dabei setzt die Anwendung auf die simple Auszeichnungssprache Markdown und will es Usern erleichtern, über automatisierte Schritte schnell zum Ziel zu kommen. Es lassen sich Fotos per Drag-and-Drop in die Präsentation einfügen, die dann automatisch und passend platziert werden. iA Presenter verfügt darüber hinaus über eine Bilderbibliothek, die einen Überblick über die visuellen Assets liefert. Auch die weitere Anpassung des Vortrags ist möglich:

„Feinabstimmung des Designs mit wenigen Klicks. Passen Sie am Ende Schriftarten, Farben und Layout an. Presenter wählt automatisch das richtige Layout für Ihr Bildmaterial und passt es für verschiedene Geräte an.“

Präsentations-Modus und praktisches Handout inklusive

Hat man den Vortrag entsprechend ausgearbeitet, stellt iA Presenter auch einen Präsentations-Modus zur Verfügung, wenn die Inhalte einem Publikum vorgestellt werden sollen. Die Darstellung passt sich dabei flexibel und dynamisch an das Präsentations-Gerät mit Bildschirmauflösung und Format an. Eine spezielle Speaker View-Ansicht ähnelt während des Vortrags einem Teleprompter und bietet Sicherheit für die präsentierende Person. Im Anschluss an den Vortrag kann selbiger auch als passendes Handout im Textformat exportiert werden.

Erfreulicherweise hat sich das Team von iA Presenter dazu entschieden, auch die neue App als Einmalkauf anzubieten. In Zukunft will man auch eine Abo-Möglichkeit anbieten, aber nach wie vor soll es möglich sein, die iA-Apps über eine einmalige Summe zu erwerben. Der iA Presenter wird für macOS, iOS und iPadOS für 49,99 USD angeboten werden, die Windows-Variante soll 29,99 Euro kosten. Es ist derzeit davon auszugehen, dass die Preise für den Markt in Europa eins zu eins übernommen werden. Ein genaues Releasedatum für iA Presenter ist bisher noch nicht kommuniziert worden. Ein abschließendes Video zeigt euch die neue Software in Aktion.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de