IKEA Place: AR-App zeigt nach Aktualisierung auch ähnliche Möbelstücke an

Mit der IKEA Place-App ist es möglich, Einrichtungsgegenstände des schwedischen Möbelhauses per ARKit in den eigenen vier Wänden zu platzieren.

IKEA Place

IKEA Place (App Store-Link) steht seit dem Herbst des letzten Jahres im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung ist etwa 81 MB groß, erfordert iOS 11.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.


Wer schon vor dem Besuch im Möbelhaus wissen möchte, wie denn das ausgewählte Sofa, der Stuhl oder der neue Tisch in den eigenen vier Wänden aussieht, kann die Möbel jetzt via iPhone-Kamera im eigenen Raum platzieren. In der Applikation könnt ihr den IKEA-Katalog durchstöbern und aktuell aus etwa 2.000 verfügbaren Produkten wählen, die ihr dann in euer Wohnzimmer projizieren könnt. Und die Zahl der Produkte wird ständig weiter wachsen, da IKEA in Zukunft alle neuen Artikel auch über die App veröffentlichen will.

Mit dem Mitte des Monats veröffentlichten Update auf Version 2.0.0 von IKEA Place haben die Entwickler der Augmented Reality-App nun noch ein weiteres praktisches Feature integriert. So ist es ab sofort möglich, über eine sogenannte visuelle Suche ähnliche Produkte aus dem IKEA-Sortiment zu finden.

Möbelstücke können in neuer Favoritenliste gesammelt werden

Dazu ist es lediglich notwendig, im Hauptmenü die visuelle Suche auszuwählen, die Kamera auf ein Möbelstück zu richten und es anzutippen. Im Folgenden erscheint ein Rahmen, der sich vom User verschieben bzw. verkleinern und vergrößern lässt. Hat man diesen passend ausgerichtet und bestätigt, zeigt IKEA Place artverwandte Einrichtungsgegenstände aus dem eigenen Portfolio.

Bei meinen Versuchen mit diesem neuen Feature wurde mein „Marcus“-Bürostuhl nicht direkt als solcher erkannt, dafür aber andere blaue Bürostühle vorgeschlagen. Besser lief es mit dem „Strandmon“-Sessel im Wohnzimmer: Hier gab es gleich ähnlich aussehende IKEA-Sessel und auch das Strandmon-Exemplar in anderen Farbvarianten. Hat man auf diese Weise ansehnliche IKEA-Möbel gefunden, lassen sich diese über eine ebenfalls mit v2.0.0 eingeführte Favoritenfunktion in einer Liste sammeln. Das Update ist für alle Nutzer der IKEA Place-App kostenlos erhältlich.

‎IKEA Place
‎IKEA Place
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Die Möbelhäuser werfen mit Rabatte um sich. Doch was bringt es?
    Zufriedenheit mit der Produktqualität ist die Voraussetzung.
    „Emotionale Bindung entsteht dort, wo es Unternehmen gelingt, zentrale Bedürfnisse der Kunden besser zu bedienen als der Wettbewerb“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de