IKEA Trådfri Shortcut Button jetzt für 6 Euro erhältlich

Schnell Szenen aktivieren

Eigentlich sollte der IKEA Trådfri Shortcut Button im Februar 2020 in den Markt starten. Das hat offensichtlich nicht geklappt und rund ein Jahr später geht es endlich mit dem Verkauf los. Der Trådfri Shortcut Button kann ab sofort für 6 Euro gekauft werden.

Was man mit dem Schalter anstellen kann, ist schnell erklärt: Ihr könnt Beleuchtung, Musik und andere smarte Produkte von IKEA steuern – gleichzeitig und in allen Räumen. Für den Betrieb ist allerdings das Trådfri-Gateway notwendig.


Spannend ist das minimalistische Design des Shortcut-Button. Mitgeliefert werden insgesamt sechs Aufkleber, drei davon sind bereits mit einem Vordruck versehen, die anderen drei können selbst beschriftet werden. So kann man den Ikea Trådfri Shortcut-Button ganz einfach passend kennzeichnen.

Mit einer kleinen Knopfzelle ausgestattet kann der Button dann einfach per Schraube, Magnet oder Klebestreifen auf glatten Oberflächen befestigt werden. Alternativ kann man ihn natürlich auch einfach ablegen.

Hinweis: Der neue Shortcut Button kann derzeit nur mit Click&Collect abgeholt werden – dafür verlangt IKEA 10 Euro extra. Aktuell lohnt sich der Kauf nur, wenn ihr eine größere Bestellung sowieso abholen müsst.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

    1. Solang es mit ZigBee funkt kannst du das mit der HUE Bridge verbinden, genauso wie die IKEA Tradfri Lampen und Smartsteckdosen. Kannst du dann auch über die HUE App steuern.

      ABER: du hast dann kein HomeKit weil Apple Produkte nur in Kombination zertifiziert. HUE Bridge mit HUE Lampe in Kombination ist HomeKit zertifiziert, IKEA Gateway mit IKEA Lampe ist zertifiziert, aber ne Mischung der beiden nicht.

      Das ist auch so eine der wenigen Apple Kundengängelungen die mir wirklich sauer aufstößt.

  1. Kleiner Button für HomeKit Automationen finde ich super. Aber die Tatsache, dass Apple seine Kunden so gängelt und nur originale HUE Produkte an der Bridge mit HomeKit funktionieren machen mir da doch nen Strich durch die Rechnung.
    Ein extra IKEA Gateway nochmal kaufen und betreiben für die buttons möchte ich eigentlich nicht, ein Eve button is aber viel teurer, größer und funkt mit BT.

    Schade, eigentlich ein Produkt das mich sehr anspricht, aber so wird’s wohl leider nichts und da kann ja nichtmal IKEA was für.

  2. IKEA hat im Jahre 2021 leider „Online“ immer noch nicht verstanden – möchte nicht wissen, wieviel Umsatz sich die Schweden vor allem jetzt durch die Lappen gehen lassen, nur weil die sowas nicht verschicken wollen/können 🙈

  3. Ich bin ein Fan von den Flic Buttons. Habe so einige Automationen 🙂
    Bei den Ikea Buttons weiß ich nicht ob sie in HomeKit eingestellt werden können…ich glaub nicht 🙄

  4. Auch ich bin kein Freund einer Bridge / Gateway Sammlung, aber ich habe neben Apple TV und Eufy Hombase drei mit der Ikea Bridge.
    Um es kurz zu machen: Kein Non-Apple Hersteller in meiner Sammlung (Koogeek, Fibaro, Eve und eben Ikea läuft so stabil und unproblematisch mit HomeKit wie das Ikea-Gateway nebst Devices. Wenn der Schalter sich da nahtlos einfügt… ich wäre begeistert. Einen zum Ausprobieren hole ich auf jeden Fall. Bei dem sensationellen Preis ein überschaubares Risiko..

    1. Sie wollen einfach mehr verdienen, hoffentlich nutzt das kaum jemand.
      Es ist eine Frechheit für die Abholung extra Geld zu verlangen, machen andere Geschäfte ja auch nicht, ausgenommen Lebensmittel aber da ist der Einkauf im Geschäft auch üblich und Click&Collect gibt es nur mit Aufpreis wenn man zu faul ist oder keine Zeit hat die Lebensmittel selbst aus dem Regal zunehmen.

  5. Hört sich ja gut an, kann ich denn mit dem Button auch zum Beispiel eine Eve Steckdose steuern? Beziehungsweise brauche ich dafür die Bridge von Ikea? Weiß das jemand? Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de