Nanoleaf macht seine Thread-Produkte zu echten Border Routern

Update soll im ersten Quartal veröffentlicht werden

Normale Nutzerinnen und Nutzer blicken bei diesem Thema sicherlich nicht mehr durch. Bereits im vergangenen Jahr hat Nanoleaf die Thread-Funktionalität in seinen Produkten aktiviert, die verschiedenen LED-Panels der aktuellen Generation wurden sogar zu Border Routern. Allerdings funktionierte das bisher nur im Nanoleaf-eigenen Kosmos.

Nun hat Nanoleaf ein weiteres Update für seine Border Router angekündigt. Mit einer Firmware-Aktualisierung, die noch im ersten Quartal 2022 erscheinen soll, will man die Border Router Nanoleaf Shapes, Elements und Lines mit allen Thread-fähigen HomeKit-Geräten kompatibel machen.


Was genau bedeutet das? Bisher konnten die Nanoleaf Shapes nur ein Border Router für andere Nanoleaf-Produkte sein, etwa für den Nanoleaf Essentials Lightstrip. Innerhalb von HomeKit haben die LED-Panels aber nur als normaler Router fungiert, für echte Thread-Nutzung mit Geräten verschiedener Hersteller war noch ein Apple TV 4K oder HomePod mini notwendig.

Mit dem kommenden Update kann ein Border Router von Nanoleaf dann auch ohne zusätzliche Apple-Technik per Thread mit Geräten anderer Hersteller, beispielsweise von Eve, kommunizieren.

Und da das noch nicht kompliziert genug ist, wirft man noch einen Blick in die Zukunft. In einer Pressemitteilung von Nanoleaf heißt es:

Das Update ebnet zudem den Weg für kommende Matter-over-Thread-Geräte aller Hersteller. (…) In enger Zusammenarbeit mit der Connectivity Standards Alliance arbeitet Nanoleaf daran, die Unterstützung von Matter für bestehende und zukünftige Produktlinien bereitzustellen. Die ersten Nanoleaf-Produkte, die mit Matter kompatibel sind, werden zum Launch des Protokolls Ende 2022 verfügbar sein.

Bis Smart Home endlich einfach ist, wird es also noch eine ganze Weile dauern.

Angebot
Nanoleaf Shapes Triangles Starter Kit - 9 Panels
1.370 Bewertungen
Nanoleaf Shapes Triangles Starter Kit - 9 Panels
  • Modulare, berührungsempfindliche Lichtpaneele machen das Konzept der intelligenten Beleuchtung zu einer kreativen Reise des Designs.
  • Entworfen mit Connect+ Technologie, um mit anderen Formen zusammenzuarbeiten und Lichtmosaike zu schaffen.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Bedeutet das im Umkehrschluß, das sich alle bis zur Veröffentlichung von Matter gekauften Homekit Geräte quasi in (noch funktionierenden) Elektroschrott verwandeln?

    1. Nein, Apple wird diese sicher weiter unterstützen. Aber mit Matter kann man dann zB zusätzlich einen Amazon Echo oder Google Home benutzen. Das wird mit einem „HomeKit-only“-Gerät dann nicht klappen.

      Ich halte mich seit der Ankündigung von Matter zurück und habe seither nur Geräte gekauft, die Thread unterstützen und deren Hersteller ich soweit vertraue, dass sie Matter nachliefern. Sprich: Eve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de