PhotoBulk: Schickes Mac-Tool kümmert sich um Wasserzeichen, Bildformate & Dateinamen

Ihr habt mal wieder einen ganzen Haufen Fotos, der auf einen Schlag bearbeitet werden muss? Dann ist PhotoBulk ein geeigneter Kandidat.

PhotoBulk

Bereits vor über zwei Jahren haben wir hier bei uns über PhotoBulk (App Store-Link) berichtet. Umso erfreulicher ist es, dass die Entwickler auch heute noch ein Update nachliefern. Anfang des Monats ist das runderneuerte PhotoBulk 2.0 erschienen, das neben einem überarbeiteten Look unter anderem auch eine deutsche Übersetzung liefert, was uns natürlich besonders freut. Im Mac App Store kostet PhotoBulk weiterhin 10,99 Euro, alternativ könnt ihr euch auf der Webseite der Entwickler eine kostenlose Testversion herunterladen.


Besonders lobenswert ist sicherlich die Tatsche, dass PhotoBulk sehr einfach zu bedienen ist. Die verschiedenen Werkzeuge sind selbsterklärend, das Interface übersichtlich. Im Hauptfenster von PhotoBulk können alle notwendigen Optionen vorgenommen werden, in einer Live-Vorschau sieht man den aktuellen Bearbeitungsstand. Ist man mit dem Ergebnis zufrieden, können alle zuvor hinzugefügten Bilder mit nur einem Knopfdruck bearbeitet werden.

PhotoBulk fügt jetzt auch mehrere Wasserzeichen ein

Die Hauptfunktionalität von PhotoBulk sind ohne Zweifel die Wasserzeichen, hier stehen unter anderem ganz normale Text-Wasserzeichen, aber auch Datumsstempel und Image-Wasserzeichen zur Auswahl. Die Wasserzeichen können frei editiert und auf dem Bild positioniert werden. Außerdem kann die Größe der Bilder sowie das Dateiformat angepasst werden, außerdem lassen sich die Dateinamen ändern oder die Metadaten entfernen.

Zu den neuen Funktionen der Version 2.0 zählt unter anderem die Möglichkeit, mehrere Wasserzeichen in ein Bild einfügen zu können. Insbesondere wenn man neben einem Logo einen dynamischen Text einfügen möchte, kann das viel Arbeit ersparen.

Letztich empfehlen wir euch aber auf jeden Fall einen Blick auf die kostenlose Testversion, denn 9,99 Euro sind für eine App mit einem überschaubaren Funktionsumfang sicherlich kein Schnäppchen mehr. So würden wir uns beispielsweise wünschen, Metadaten nicht nur entfernen, sondern auch bearbeiten oder hinzufügen zu können, etwa um nachträglich Urlaubsfotos mit GPS-Informationen versehen zu können.

‎PhotoBulk: watermark in batch
‎PhotoBulk: watermark in batch
Entwickler: Eltima LLC
Preis: 10,99 €

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich benutze die App schon sehr lange. Fotos müssen nach meiner Meinung zugeschnitten werden, um die wichtigen Details in den Mittelpunkt zu rücken. Der Workflow ist fast automatisch. (Eigene) Voreinstellungen laden, Bilder reinschieben, bestätigen und schon besitzen alle Fotos die selbe Breite, die selbe Qualität und durchnummeriert den selben Namen – alles in einem Extra-Unterordner, der auch automatisch angelegt wird.

    ich möchte nicht wissen, wie viel Zeit ich dadurch schon sparen konnte.10,99 ist voll OK, zumal die App auch mal günstiger angeboten wird – auch innerhalb eines Bundles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de