Pocket: Artikel-Speicher erhält neue Sortier- und Suchfunktionen

Passende Artikel besser finden

Das Internet bietet eine Fülle an Informationen und zig interessante Artikel. Oft ist jedoch die Zeit knapp, um alles lesen zu können, was man möchte – oder man findet die interessanten Inhalte nicht wieder. In diesem Fall helfen Artikel-Sammler wie Pocket (App Store-Link), das schon seit vielen Jahren erfolgreich im Speichern von Online-Artikeln zur Offline-Nutzung ist.

Der Download von Pocket ist grundsätzlich kostenlos und kann ab iOS 13.0 auf iPhones und iPads erfolgen. Für die Installation ist außerdem etwa 118 MB an freiem Speicherplatz notwendig. Schon seit längerem hält Pocket auch eine deutsche Lokalisierung bereit. Wer auf zusätzliche Features wie eine Volltextsuche, eine permanente Bibliothek mit allen Artikeln, Premium-Schriftarten und vorgeschlagene Tags zugreifen möchte, kann Pocket Premium für 4,99 Euro/Monat bzw. 44,99 Euro/Jahr im App Store als Abonnement erwerben.


Besser sortieren und suchen für den optimalen Artikel

Wer viel liest, sammelt im Verlauf der Zeit einige Artikel und Inhalte in Pocket an. Wie jedoch entscheidet man sich, was man als erstes lesen soll? Mit einem neuen Such- und Sortier-Feature will Pocket diese Entscheidung leichter machen. Nutzer sollen ihre Artikelliste nun nach zuerst und zuletzt gespeicherten, kürzesten und längsten Artikeln sortieren können.

Auch eine Filteroption, ausgehend von der Zeit, die man gerade hat, ist vorhanden: Von Artikeln mit einer kurzen Lesezeit von nur 5 Minuten bis hin zu sehr langer Lesedauer von mehr als 21 Minuten sind insgesamt vier Kategorien vorhanden. Die Suche nach dem perfekten Artikel für die jeweilige Situation wird damit nochmals vereinfacht. Pocket lässt sich weiterhin kostenlos im App Store in der aktuellen Version 7.29.1 herunterladen.

‎Pocket
‎Pocket
Entwickler: Read It Later, Inc
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Hab Pocket jahrelang benutzt, aber leider hat es sich als extrem unzuverlässig herausgestellt. Das ist dann schon mega ärgerlich, wenn man Dinge die man „scheinbar“ in Pocket gelegt hat, später nicht auffindbar sind. Raindrop.io ist das bessere Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de