Shazam feiert 20. Geburtstag: Apple veröffentlicht Wichtige Meilensteine und Top-Listen

Spannende Zahlen mit dabei

Shazam (App Store-Link) feiert heute den 20. Geburtstag und hat in dieser Woche offiziell die Marke von 70 Milliarden Song-Erkennungen geknackt. Für mehr als 225 Millionen monatliche Nutzer und Nutzerinnen weltweit bedeutet „Shazam“, etwas Neues zu entdecken.

Aus diesem Anlass lädt Shazam seine Fans zu einer Reise in die Vergangenheit ein, mit einer speziellen Playlist, die den meistgespielten Song eines jeden Kalenderjahres der letzten 20 Jahre enthält. Von Train’s „Hey, Soul Sister“ bis hin zu Sia’s „Cheap Thrills“ spiegelt die Playlist die Musik wider, nach der Fans auf der ganzen Welt in den letzten zwei Jahrzehnten aktiv gesucht haben. Jetzt exklusiv bei Apple Music anhören. 


Wichtige Daten

  • August 2002: Shazam wird als SMS-Dienst in Großbritannien eingeführt. Damals konnten die Benutzer Songs identifizieren, indem sie „2580“ auf ihrem Telefon wählten und es hochhielten, während ein Song gespielt wurde. Sie erhielten dann eine SMS-Nachricht mit dem Songtitel und dem Namen des Interpreten.
  • Juli 2008: Shazam kommt im brandneuen App Store auf den Markt. Die Android-Version von Shazam wird im Oktober 2008 veröffentlicht.
  • April 2015: Shazam wird auf der ersten Apple Watch verfügbar.
  • September 2018: Shazam wird Mitglied der Apple-Familie.
  • Juni 2021: Shazam überschreitet die Marke von 1 Milliarde Shazams pro Monat.
  • Mai 2022: Shazam übertrifft die Marke von 2 Milliarden Installationen auf Lebenszeit.
  • August 2022: Shazam feiert 20 Jahre Musikentdeckung und erreicht 70 Milliarden Shazams in der Geschichte.

Bemerkenswerte Premieren

  • Der allererste Shazam-Song: „Jeepster“ von T. Rex (19. April 2002)
  • Erster Shazamed-Song in der iOS-App: „How Am I Different“ von Aimee Mann (10. Juli 2008)
  • Erster Titel, der 1.000 Shazams erreicht: „Cleanin‘ Out My Closet“ von Eminem (September 2002)
  • Der erste Track, der eine Million Shazams erreicht hat: „TiK ToK“ von Ke$ha (Februar 2010)
  • Der erste Track, der 10 Millionen Shazams erreicht hat: „Somebody That I Used to Know“ von Gotye feat. Kimbra (Dezember 2012)
  • Erster Track, der 20 Millionen Shazams erreicht: „Prayer In C (Robin Schulz Radio Edit)“ von Lilly Wood & The Prick und Robin Schulz (Oktober 2015)
  • Erster Künstler, der 1 Million Shazams erreicht hat: Lil Wayne (Februar 2009)
  • Erster Künstler, der 10 Millionen Shazams erreicht hat: Lil Wayne (Juni 2011)
  • Erster Künstler, der 100 Millionen Shazams erreicht hat: David Guetta (Mai 2015)

Schnellste Tracks zum Akkumulieren von Shazams

  • Schnellster Track, der 1 Million Shazams erreicht hat: „Butter“ von BTS (neun Tage)
  • Schnellster Track, der 10 Millionen Shazams erreicht hat: „Shape of You“ von Ed Sheeran (87 Tage)
  • Schnellster Track, der 20 Millionen Shazams erreicht hat: „Dance Monkey“ von Tones And I (219 Tage)

Meist geshazamed aller Zeiten

  • Drake ist der am häufigsten geshazamte Künstler aller Zeiten mit über 350 Millionen Shazams für alle Songs, bei denen der Künstler die Hauptrolle spielte oder mitwirkte. „One Dance“ ist mit über 17 Millionen Shazams der beliebteste Track von Drake.
  • „Dance Monkey“ von Tones And I ist mit über 41 Millionen Shazams der meistgeshazamte Song aller Zeiten.
  • „Crazy“ von Gnarls Barkley war der meistgeshazamte Song mit dem Textdienst „2580“.

Top Shazamed Songs nach Genre

  • Top Hip-Hop/Rap: „Can’t Hold Us“ von Macklemore und Ryan Lewis feat. Ray Dalton
  • Top Dance: „Prayer In C (Robin Schulz Radio Edit)“ von Lilly Wood & The Prick und Robin Schulz
  • Spitzenreiter R&B/Soul: „All of Me“ von John Legend
  • Top Latin: „Mi Gente“ von J Balvin und Willy William
  • Top Pop: „Let Her Go“ von Passenger
  • Top Alternative: „Dance Monkey“ von Tones And I
  • Top Singer/Songwriter: „Take Me to Church“ von Hozier
‎Shazam
‎Shazam
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de