Soll mit iOS 14 kommen: Neue Fitness-App mit geführten Trainings-Videos

Kostenlos oder mit Abo?

MacRumors konnte einen Blick auf eine Vorabversion von iOS 14 werfen und hat einige Details herausgefunden. Auf das Sauerstoffsättigungs-Feature für die Apple Watch haben wir ja schon hingewiesen, zudem soll Apple an einer neuen Fitness-App arbeiten, in der man Video-Kurse abrufen kann.


Die Applikation trägt den Code-Namen “Seymour” und ist für iOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 konzipiert. So soll man sich die Trainings-Videos auf iPhone, iPad oder dem Fernseher mit Apple TV ansehen können, wobei die Apple Watch das Training und den Fortschritt trackt.

Eine Vielzahl an Icons zeigt auf, dass viele verschiedene Sportarten mit dabei sind: Laufen, Radfahren, Rudern, Stretching, Krafttraining, Gehen im Freien, Tanz und Yoga. Wie die Monetarisierung aussieht, ist noch völlig unklar. Bisher gibt es keine Hinweise, keine In-App-Käufe und mehr.

Da es sich um eine sehr frühe Vorabversion handelt, ist es nicht sicher, dass die neue Fitness-App überhaupt den Weg in die finale Version schafft. Auf der WWDC wird Apple sicherlich weitere Infos weiterreichen, der Launch der neuen Softwareversionen ist dann für Herbst geplant.

Kommentare 2 Antworten

  1. Es würde dem Brillenträger (der die Brille nicht beim Sport trägt) schon viel Freude machen, wenn Apple die Symbole z. B. für Indoor und Outdoor Laufen unterschiedlich gestalten würde um sie besser erkennen zu können. Und dann wäre da noch einen Rundenerkennung, Intervallerkennung, und, und, und. Einfach mal über den Tellerrand gucken. Garmin z. B. macht da nette Sachen.

  2. Schön wäre es doch auch, wenn die Ausschließlichkeit mit der Watch ohne iPhone nur Apple Music hören zu können, endlich beseitigt würde.
    Wann erfolgt die Öffnung auf Deezer, Spotify und die vielen anderen Anbieter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de