Sonos Roam kann ab sofort für 179 Euro vorbestellt werden

Tragbarer Lautsprecher ergänzt das Sonos-System

Gestern Abend um 22:00 Uhr deutscher Zeit hat Sonos sein neuestes Produkt vorgestellt – eine Überraschung gab es dabei nicht. Nach den Leaks der vergangenen Woche wussten wir bereits, was uns erwarten würde: Ein neuer Sonos Roam. Ab sofort kann man die Neuerscheinung für 179 Euro vorbestellen, die Auslieferung erfolgt ab dem 20. April.

Wenn man es kurz machen möchte, dann kann man den neuen Sonos Roam einfach als kleine Variante des Sonos Move bezeichnen. Er ist kompakter, leichter und sicherlich auch nicht so laut. Bei der Entwicklung des neuen Lautsprechers hat sich Sonos aber einige Gedanken gemacht und spannende Funktionen integriert.


So unterstützt der Sonos Roam genau wie der Sonos Move automatisches Trueplay, allerdings nicht nur beim Betrieb im WLAN, sondern auch außerhalb des heimischen Sonos-Systems während der Bluetooth-Nutzung. Sobald man den Sonos Roam abstellt, wird der Klang analysiert und automatisch an die Umgebung angepasst.

Ohnehin spielt die Kombination aus WLAN und Bluetooth beim Sonos Roam eine wichtige Rolle. Streamt man unterwegs mit Spotify per Bluetooth auf den Lautsprecher, wechselt er automatisch ins WLAN und zu Spotify Connect, sobald man nach Hause kommt. Spannend zudem: Dank des neuen Sound Swap Features muss man die Play/Pause-Taste nur gedrückt halten, um die Wiedergabe ganz einfach auf den nächstgelegenen Sonos-Speaker zu übertragen.

Aufgeladen wird der Sonos Roam mit einem einfachen USB-C-Kabel, das samt Netzteil zum Lieferumfang gehört. Zudem gibt es eine 49 Euro teure magnetische Ladestation, die selbst dann zum Einsatz kommen kann, wenn man den Sonos Roam auf die Seite legt. Alternativ kann man den Speaker auch mit jedem Qi-Ladepad aufladen, bevor man 10 Stunden lang kabellos Musik genießen kann.

Die wichtigsten Daten rund um den Sonos Roam

  • Abmessungen: 168 x 62 x 60 mm
  • Gewicht: 0,43 Kilogramm
  • IP-Schutzart: IP67 zum Schutz vor Staub und Wasser. Hält bis zu 30 Minuten lang Wasser in 1 Meter Tiefe stand.
  • Farbe: In Lunar White und Shadow Black erhältlich.
  • Konnektivität: Verbindet sich über WLAN mit jedem 802.11b/g/n/ac-Router im 2,4- oder 5-GHz-Bereich.
  • Streamt mit Bluetooth 5.0.
  • Funktioniert mit AirPlay 2 auf Apple Geräten ab iOS 11.4.

„Mit dem Roam wollten wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, den einzigartigen Sonos Sound überallhin mitzunehmen“, sagt Patrick Spence, CEO von Sonos. „Er ist nicht nur unser intelligentester und vielseitigster Speaker, sondern auch unser günstigster. Der Roam bietet Millionen von Neukunden den perfekten Einstieg ins Sonos System und ist das richtige Produkt zur richtigen Zeit.“

Sonos Roam

Der Sonos Roam ist der mobile Smart Speaker für großartigen Sound zuhause, unterwegs und wo immer du willst. Dank seines kompakten und robusten Designs und des einfachen Streamings über WLAN und Bluetooth ist der Roam der bisher vielseitigste Speaker von Sonos.

179 EUR

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Finde ich auch. Alles über 25,- Euro ist Habgier. Selbst der Anker Soundcore ist billiger. Lässt sich natürlich nicht in die heimische Sonos-Konfiguration einbinden; eigentlich schade. Versuchen wir es doch mal mit dem JBL: Mist, auch zu teuer. Und ebenfalls nix mit Sonos-Network. Tja, was machen wir denn jetzt. Mein Sonos Move ist ja schon genial, aber irgendwie so sperrig auf der Fahrradtour. Kaufe ich mir den Kleinen jetzt trotzdem? Für Olli vielleicht zu teuer, für andere ist der Preis aber ggf. nicht wichtig. Olli spricht da insofern nichts objektives. Ich weiss auch nicht , womit Olli vergleicht. Ist auch egal. Ich finde den Kleinen jetzt schon irgendwie gut und freue mich schon auf das Hör-Erlebnis. Hoffentlich hält er, was er verspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de