Spotify bietet auch 6 Monate nach der Ankündigung kein AirPlay 2 an

Es gibt kein genaues Datum

Im August letzten Jahres war der Aufschrei groß: Ein Spotify-Mitarbeiter hatte im Forum geschrieben, dass man AirPlay 2 nicht unterstützen werde. Kurze Zeit später hat Spotify zurückgerudert und bestätigt, dass man AirPlay 2 unterstützen wird. Ein Zeitplan wurde nicht veröffentlicht und sechs Monate nach der Ankündigung warten wir immer noch auf AirPlay 2.

Und AirPlay 2 bietet im Vergleich zu AirPlay viele Vorteile. Unter anderem wird mit AirPlay 2 Multiroom-Audio ermöglicht. So könnt ihr jedes AirPlay 2-fähige Gerät kombinieren und Musik synchron abspielen. Dank höherer Datenübertragungsgeschwindigkeit ist auch das Buffern von deutlich längeren Zeiträumen möglich – dadurch wird die Verbindung zuverlässiger und unterbrechungsfreier.


Während die Spotify-App AirPlay 2 vermissen lässt, könnt ihr über einen kleinen Umweg aber auch Spotify auf mehrere Lautsprecher gleichzeitig abspielen. Ihr müsst einfach im Kontrollzentrum auf iPhone und iPad die Lautsprecher auswählen. Für macOS funktioniert dieser Workaround allerdings nicht.

Nativer Support für den HomePod?

Eine native Unterstützung für den HomePod oder HomePod mini gibt es ebenfalls nicht, obwohl Apple seit 2020 auch Drittanbieter-Musikdienste erlaubt. Und das, obwohl Spotify im März 2019 eine Beschwerde gegen Apple bei der Europäischen Kommission einreichte, in der dem iPhone-Hersteller vorgeworfen wurde, Spotify von Plattformen wie dem HomePod und Siri auszuschließen.

Bleibt abzuwarten, wann wir mit neuen Funktionen rechnen können. Eine Ankündigung ist lange keine Garantie, dass eine Funktion nachgereicht wird. Abgesehen davon hat Spotify keinen Zeitplan veröffentlicht, dennoch wäre es wünschenswert, wenn neue Features auch zeitnah integriert werden.

‎Spotify - Musik und Playlists
‎Spotify - Musik und Playlists
Entwickler: Spotify Ltd.
Preis: Kostenlos+
(via MacRumors)

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Hab nicht anderes erwartet, von dem Laden 🤣
    Vermutlich noch nicht mal mit ner Umsetzung angefangen und das nur rausgehauen, damit die Abonnenten nicht abspringen. Was nun hoffentlich der Fall ist 👍🏻

  2. Ehrlich gesagt habe ich nichts anderes erwartet. Bei Ankündigung sind sie groß, bei der Umsetzung…na ja. Spotify ist und bleibt ein Sch**ßladen!

  3. Naja aber ehrlich gesagt braucht man es auf einem iPhone oder iPad nicht, da man AirPlay 2 genauso schnell über das Kontrollzentrum aktivieren kann.
    Auf macOS wäre es cool. Warum auch immer hat Apple hier AirPlay2 nicht einfach ins System integriert wie bei iOS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de