Stacks: Währungsrechner bekommt Apple Watch-Anbindung und verbessertes Widget

Ferienzeit heißt immer auch Reisezeit. Wer im Urlaub über die Wechselkurse der Landeswährung informiert sein möchte, kann zu Stacks greifen.

Stacks 1Auch wir haben bereits über die seit einiger Zeit im deutschen App Store zur Verfügung stehende Universal-App Stacks (App Store-Link) berichtet. Die 10,3 MB große Anwendung erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät und lässt sich in deutscher Sprache nutzen. Ebenfalls umgesetzt wurde von den Entwicklern eine Optimierung für das iPhone 6-Display. Aktuell kann Stacks vergünstigt für 99 Cent statt sonst üblicher 2,99-4,99 Euro bezogen werden.


Generell fungiert Stacks als ganz normaler Währungsrechner, bei dem eine Ausgangs- und eine Zielwährung definiert und über eine Taschenrechner-artige Eingabemaske ein bestimmter Wert festgelegt wird. Soweit nichts neues. Der Teufel der App steckt allerdings wie immer im Detail: Neben der üblichen Umrechnung für über 160 weltweite Währungen kann ein Kursverlauf der letzten fünf Monate für die ausgewählte Währung samt aktuellem, höchsten und niedrigsten Kurs angezeigt werden. Als einziger Währungsrechner bietet Stacks überdies eine Erweiterung für den Safari-Browser an.

Neue Umrechnungstafel im Stacks-Widget

Mit dem jüngst veröffentlichten Update auf Version 2.5 vom 15. Juli dieses Jahres haben die Stacks-Macher ihrer App eine Apple Watch-Anbindung verpasst, mit der sich Währungen auch am Handgelenk umrechnen lassen, inklusive einer Umkehrfunktion. Darüber hinaus wurde auch das Widget für die Mitteilungszentrale verbessert und eine Funktion für eine Umrechnungstafel eingebunden.

Stacks Apple Watch

Unterstützt wird in Version 2.5 nun auch eine Umrechnung mehrerer Währungen, Transaktions- und Wechselgebühren, zudem gibt es eine Suche nach Ländernamen und ein intelligentes Einfügen aus der Zwischenablage. Mit diesen zusätzlichen Funktionen ist Stacks sicher endgültig zu einer der umfangreichsten und am besten durchdachten Währungsrechner-Apps im deutschen App Store geworden.

Welche Apps kommen zur Umrechnung von Währungen bei euch zum Einsatz? Für welche Zwecke nutzt ihr derartige Apps – im Urlaub, beim Shopping? Wir sind gespannt auf eure Meinung.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Interessant wäre jetzt noch ob man im Ausland auf einen dauerhaften Internet Zugang setzt? Oder reicht es wenn man sich den täglichen Kurs über das Hotel W-Lan einmal zieht.

  2. Für die Apple Watch unbrauchbar : Nur für einige Währungen möglich, zum Beispiel keine kroatischen Kuna… schade, wäre echt toll gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de