iOS 11: So lässt sich die automatische Video-Wiedergabe im App Store deaktivieren

Mit iOS 11 hat Apple den App Store komplett neu gestartet. Dabei hat sich nicht unbedingt alles zum besseren gewandt.

Eine der größten Neuerungen in iOS 11 ist ohne Zweifel der komplett neu gestaltete App Store. Auf der neuen Startseite können jeden Tag neue Apps und Geschichten entdeckt werden, hier liefert Apple wirklich tolle Inhalte, anders können selbst wir es nicht sagen. Ein paar Dinge gehen uns aber wirklich auf die Nerven: Damit meinen wir nicht nur die Tatsache, dass der neue App Store bisher nicht vom Computer aus erreichbar ist.

Weiterlesen


Auto-Helligkeit deaktivieren: Wo hat sich die Einstellung in iOS 11 versteckt?

Die Display-Helligkeit automatisch anzupassen, ist normalerweise eine praktische Funktion. Aber was, wenn man sie deaktivieren will?

Auf dem iPhone und iPad wird die Display-Helligkeit schon seit jeher automatisch angepasst. Ist man in einer hellen Umgebung, etwa tagsüber im direkten Sonnenlicht, wird das Display besonders hell gestellt. Abends im Bett, wenn das Licht schon ausgeschaltet ist, verringert sich die Display-Helligkeit dagegen auf ein Minimum.

Weiterlesen

Zeitumstellung: Das iPhone springt zwischen Sommer- & Winterzeit

Alle Jahre wieder. Auch iOS 9 scheint erhebliche Probleme mit der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit zu haben.

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man fast von einem Running-Gag sprechen. Auch in diesem Jahr hat Apple die Zeitumstellung auf zahlreiche iPhones schlichtweg verschlafen, wie uns zahlreiche E-Mail-Zuschriften in den Morgenstunden beweisen, auch wenn wir selbst auf unseren Redaktionsgeräten keine Probleme feststellen konnten. Glücklicherweise lassen sich die Probleme mit der Winterzeit schnell und einfach beheben.

In einer E-Mail fasst Annika die Lage sehr gut zusammen: „Mein iPhone 6, iOS 9.1, hat sich heute Nacht – so wie es sollte – automatisch auf Winterzeit umgestellt. Heute im Vormittagsverlauf hat es sich jedoch völlig selbstständig wieder auf Sommerzeit gestellt“, schreibt unsere Leserin. „Wenn ich die automatische Zeitzonensuche abschalte, zeigt es die richtige Zeit an. Ist die Automatik eingeschaltet, zeigt es Sommerzeit an.“

Weiterlesen


Kommt mit iOS 9: Einstellungen durchsuchen

In den iOS-Einstellungen verliert man schnell den Überblick. Mit iOS 9 wird es eine integrierte Suche geben.

Auch wenn iPhone und iPad einfach zu bedienen sind, gibt es mittlerweile unglaublich viele Einstellungen und Optionen. Gerade Einsteigern fällt es nicht immer einfach, den Überblick zu bewahren und bestimmte Einstellungen überhaupt zu finden. Mit iOS 9 wird das etwas erleichtert – denn mit dem neuen Betriebssystem wird es direkt in den Einstellungen eine integrierte Suche geben.

Diese ist wie bei vielen anderen Apps auch in den Einstellungen von iOS 9 am oberen Bildschirmrand zu finden. Die Bedienung könnte einfacher nicht sein: Einfach das gewünschte Stichwort eingeben, beispielsweise „Tastatur“ und schon werden alle passenden Ergebnisse angezeigt.

Weiterlesen

Handoff mit iOS 8 & Yosemite: So wird es aktiviert

Mit iOS 8 und dem neuen Mac OS X Yosemite hat Apple eine praktische Funktion mit dem Namen Handoff eingeführt – wir werfen heute einen kleinen Blick auf die Konfiguration.

In den letzten Tagen haben uns vermehrt E-Mails von Nutzern erreicht, bei denen Handoff partout nicht funktionieren wollte. Die Gründe dafür können weitreichend sein und sind aus der Ferne nur schwer zu diagnostizieren. Daher wollen wir euch in diesem Artikel erklären, wie genau man Handoff einrichtet. Aber zuvor wollen wir uns einer anderen Frage widmen: Was ist Handoff überhaupt?

Weiterlesen

iOS 8 Einstellungen: An diesen Optionen hat Apple geschraubt

In iOS 8 hat Apple einige Funktionen versteckt, die auf der Keynote nicht groß präsentiert wurden. Auch in den Optionen hat sich einiges getan. Wir verraten euch, welche neuen iOS 8 Einstellungen es gibt.

Allgemein – Siri – Sprachaktivierung
Auf dem iPhone konnte man Siri bereits aktivieren, wenn man das iPhone wie ein Telefon ans Ohr hält. In iOS 8 kann man die Sprachaktivierung aktivieren: Bei externer Stromversorgung muss man dann nur noch „Hey, Siri“ sagen, um Siri zu nutzen.

Allgemein – Bedienungshilfen – Graustufen
Apple-Nutzer mit Einschränkungen können mit iOS 8 nicht mehr nur die Farben invertieren, sondern auch eine Graustufen-Ansicht aktivieren. Interessantes Feature: Screenshots, die man im Graustufen-Modus angefertigt hat, können komplett mit Farbe per E-Mail oder iMessage verschickt werden.

Weiterlesen


iOS-Basics: Ungewollte Push-Nachrichten von Apps deaktivieren

Gerade Spiele verschicken immer wieder Push-Nachrichten, obwohl man diese eigentlich beim ersten Start der App deaktiviert hat. In unserer Reihe „iOS-Basics“ wollen wir der Sache nachgehen.

„Energie ist aufgeladen, spiele jetzt weiter“ oder „Du hast schon seit 24 Stunden nicht mehr gespielt, schau doch mal wieder vorbei“, solche oder ähnliche Benachrichtigungen hat wohl schon jeder iOS-Nutzer auf seinem Sperrbildschirm gesehen, der regelmäßig Spiele aus dem App Store lädt. Ein sehr bekanntes Beispiel ist ohne Zweifel Clash of Clans.

Doch selbst wenn man beim ersten Start der App die Push-Nachrichten deaktiviert beziehungsweise nicht erlaubt, wird man teilweise mit Meldungen bombardiert. Dabei handelt es sich nämlich nicht um herkömmliche Benachrichtigungen, wie auch wir sie als Hinweis auf neue Nachrichten verwenden, sondern um lokale Benachrichtigungen.

Weiterlesen

QuickButton: Icons für Bluetooth & Co erstellen

Ihr ärgert euch immer wieder, wie lange man auf dem iPhone braucht, um eine bestimmte Einstellung in den Optionen zu ändern?

Durch Zufall bin ich heute in den Charts auf die App QuickButton (App Store-Link) gestoßen, die momentan 79 Cent kostet und von mir irgendwann schon einmal geladen wurde. Dort macht „Michi T“ in seiner Rezension darauf aufmerksam, wie einfach es ist einen Button zu erstellen, mit dem man beispielsweise die Bluetooth-Einstellungen direkt öffnen kann.

Ich hab das ganze gleich mal ausprobiert und muss sagen, dass es wirklich einfach ist. Statt einem Kontakt oder eine Mailadresse wählt man einfach das „://…“ Icon aus und gibt beispielsweise den Befehl „prefs:root=General&path=Bluetooth“ ein. Nachdem man die weiteren Anweisungen der App befolgt hat, kann man über ein Icon auf dem Homescreen direkt auf die Bluetooth-Einstellungen zugreifen, ohne mühselig das Menü aufrufen zu müssen. Das Icon kann man sich natürlich mit einem passenden Bild optisch anpassen.

In einer kleinen Internet-Recherche bin ich auf die Webseite redparkz.de gestoßen, die weitere dieser Befehle auflistet:

  • Flugmodus: prefs:root=AIRPLANE_MODE
  • Bluetooth: prefs:root=General&path=Bluetooth
  • Helligkeit: prefs:root=Brightness
  • Ortungsdienste: prefs:root=LOCATION_SERVICES
  • Ortungsdienste (Systemdienste): prefs:root=LOCATION_SERVICES_Systemservices
  • WLAN: prefs:root=WIFI
  • Hotspot: prefs:root=INTERNET_TETHERING
  • UMTS-Einstellungen einfach: prefs:root=General&path=Network
  • Mobile Daten: prefs:root=General&path=USAGE/CELLULAR_USAGE
  • VPN: prefs:root=General&path=Network/VPN
  • Töne: prefs:root=Sounds (praktisch um Vibration schnell ein/aus zu schalten)
  • Klingeltöne: prefs:root=Sounds&path=Ringtone
  • iCloud: prefs:root=CASTLE
  • iCloud/Storage: prefs:root=CASTLE&path=STORAGE_AND_BACKUP
  • Siri Spracheinstellungen: prefs:root=General&path=Assistant

Gerade bei den Befehlen, die sich etwas weiter im Menü verstecken, sind die Kurzbefehle sehr hilfreich. Auch Siri versteht sie, dazu muss man die Befehle lediglich statt einer Telefonnummer zu einem neuen Kontakt hinzufügen. Eine wirklich praktische Sache, die durch QuickButton eigentlich von jedem iPhone-Nutzer auch ohne große Vorkenntnisse umgesetzt werden kann. Und das alles funktioniert natürlich auch auf dem iPad.

Weiterlesen

In eigener Sache: Infos zum Push

Einige Nutzer haben bei uns Probleme mit den Push-Mitteilungen berichtet. Wir hoffen Abhilfe schaffen zu können.

Manchmal liegt es einfach an uns, wenn Push-Meldungen nicht verschickt werden. Heute Mittag sind zwei Meldungen gar nicht oder nur stark verzögert an euch übertragen worden, da das Speicherlimit des Servers kurzzeitig überstiegen wurde. Diese Probleme sollten nun nicht mehr vorkommen.

Wer jedoch schon seit einigen Tagen keine Meldungen mehr auf sein Gerät „gepusht“ bekommt, sollte einen Blick in die Einstellungen werfen. Nach Rücksprache mit unserem Entwickler, der sich wiederum mit einem Kollegen zusammengesetzt hat, liegt das Problem im Update von iOS 4 auf iOS 5.

Durch das Update werden die Push-Einstellungen bei allen Anwendungen zurückgesetzt, normalerweise wird man dann beim nächsten Start gefragt, ob man die Benachrichtigungen wieder aktivieren will. Dies ist in diesem Fall wohl nicht geschehen.

Falls ihr von den Problemen betroffen seid (auch bei anderen Apps), geht bitte wie folgt vor: In den iOS-Einstellungen zu den Mitteilungen (im ersten Abschnitt) wechseln und dort die App auswählen. Den Punkt „In der Zentrale“ kurz deaktivieren und wieder aktivieren.

Danach sollte eigentlich wieder alles funktionieren, bei den meisten von euch gab es ja anscheinend auch gar keine Probleme. Weitere kleine Fehlerchen werden wir mit dem nächsten Update aussortieren, dann kommt auch die Mac-Kategorie. Das ganze dauert aber noch ein paar Tage, bitte habt ein wenig Geduld. Bei Problemen jeglicher Art stehen wir euch über das Kontaktsystem in der App oder das Kontaktformular auf unserer Webseite helfend zur Seite.

Wenn ihr uns noch ein wenig unterstützen wollt (was ihr durch eure ständigen Besuche sowieso tut), steht euch neben dem appMagazin (App Store-Link) auch noch unser Amazon-Wunschzettel zur Verfügung. Ein Nutzer hatte heute sowieso danach gefragt, eine Erwähnung kann ja nie schaden (wir brauchen wieder Schlümpfe…).

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de