Skype: Jetzt mit Video-Filtern, 3D Touch & Peek und Pop

Die mobile Applikation von Skype liegt in neuer Version zum Download bereit.

Erst Anfang September ist Skype 6.0 für iPhone und iPad erscheinen, das ein neues Design, eine verbesserte Navigation sowie eine effektive Suche mitgebracht hat. Mit dem neusten Update der Skype-App (iPhone/iPad) gibt es neue Funktionen und viele Verbesserungen.

Wer per Video-Nachricht mit Freunden kommuniziert, kann jetzt lustige Video-Filter über sein Video legen. Das ganze funktioniert ähnlich wie Snapchat. Ihr könnt einen kurzen Clip aufnehmen, diesen mit einem Filter bearbeiten und dann an Freunde senden. Unter anderem gibt es Ballons, ein Halloween-Kostüm oder ein Filter, der euch in einen Geist verwandelt.

Weiterlesen


Skype 6.0: Neues Design, bessere Navigation & effektive Suche

Skype liegt seit wenigen Stunden in aktualisierten Version zum Download bereit.

Skype (iPhone/iPad) präsentiert sich in einem neuen Layout, das extra für iPhone und iPad entwickelt wurde. Das Design ist jetzt noch flacher geworden, nach dem Login überwiegt die Farbe weiß, ein paar blaue Akzente gibt es weiterhin. Mein erster Eindruck: Jetzt wirkt es etwas trostlos, aber das wird sich nach ein paar Tagen Benutzung legen.

Des Weiteren haben sich die Entwickler aus dem Microsoft-Team um eine vereinfachte Navigation gekümmert. Mit der effektiven Suche könnt ihr Unterhaltungen, Gruppen und Kontakte auf einmal durchsuchen, auch das Multitasking wurde überholt, um so zwischen Anruf- und Chatbildschirm zu wechseln, um Fotos, Links oder den Standort zu teilen, während man telefoniert. Mit einfachen Wischgesten könnt ihr weitere Menüs aufrufen oder Chats oder Anrufe starten.

Weiterlesen

Per Update: Skype-Nachrichten per Apple Watch beantworten

Auch Skype versteht sich jetzt mit der Apple Watch.

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht zur Apple Watch liefern wir in den nächsten Wochen und Monaten nach. Dennoch kann ich nach einem Tag Benutzung sagen: Die Apple Watch und dessen Nutzen gefällt mir. Besonders das schnelle Antworten auf Nachrichten per Siri funktioniert einwandfrei.

Wer zur Kommunikation eher Skype (App Store-Link) bevorzugt, bekommt jetzt eine angepasste Skype-App, die auch perfekt auf der Apple Watch funktioniert. Gibt es in einem Chat neue Nachrichten, werden diese, wenn gewünscht, auf der Apple Watch angezeigt und können auch dort beantwortet werden. Hier ähnelt die Funktionalität der vorinstallierten Nachrichten-App.

Weiterlesen


Skype für iPhone mit Verbesserungen & neues Beta-Programm

Seit wenigen Minuten liegt die iPhone-App von Skype in neuer Version zum Download bereit.

Microsoft hat soeben das Update auf Version 5.9 für die iPhone-Version der Skype-Applikation (App Store-Link) veröffentlicht. Mit dieser Aktualisierung möchte man die Bedienung verbessern und hat an eignen Funktionen Hand angelegt.

So könnt ihr ab sofort Anrufe noch schneller tätigen, da ihr direkt aus der Chatauswahl mit einem Klick einen Kontakt anrufen könnt. Ebenso wurde die Wählhilfe überarbeitet, die nun schon in Echtzeit nach Skype-Kontakten sucht, während ihr die Telefonnummer eintippt.

Weiterlesen

Facebook, YouTube & Skype erhalten iPhone 6-Layout

Facebook, YouTube & Skype sind für das iPhone 6 angepasst. Jetzt fehlt wohl nur noch der WhatsApp Messenger.

Die drei großen Player Facebook, YouTube und Skype haben ihre Apps für das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst. Alle drei Applikationen nutzen nun die gesamte Displaygröße aus, so dass deutlich mehr Inhalt angezeigt werden kann, auch verwaschene Texturen gehören somit der Vergangenheit an.

Welche weitere Änderungen Facebook noch veröffentlicht hat, ist schwer zu erkennen. Leider bieten die Entwickler in ihrer Update-Beschreibung gänzlich gar keine Infos an, nur der Hinweis „Bitte aktiviere die automatischen Updates, damit du sofort alle neuen Updates bekommst“, prangert bei jedem Update in der Beschreibung. Das geht auch besser.

Weiterlesen

Skype bekommt interaktive Mitteilungen für schnelle Antworten

Wer Skype schon installiert hat, kann jetzt ein neues Update auf Version 5.5 herunterladen.

Nachdem das Design, die Struktur und das Layout der Skype iPhone-App (App Store-Link) komplett über den Haufen geworfen wurde, war der Aufschrei im App Store groß. Mit dem jüngsten Update hat sich daran zwar nicht viel geändert, allerdings gibt es ab sofort interaktive Mitteilungen unter iOS 8.

Was interaktive Mitteilungen sind? Wenn ihr beispielsweise eine SMS oder iMessage bekommt, könnt ihr unter iOS 8 direkt im Sperrbildschirm oder in der Bannermitteilung eine Antwort schreiben – das funktioniert jetzt auch mit Skype. Um diese neue Funktion nutzen zu können, solltet ihr die Mitteilungen für Skype aktivieren, insofern ihr dies noch nicht getan habt.

Weiterlesen


Skype 5.0: Mehr Messenger für den VOIP-Dienst

Groß geworden ist Skype mit seinen Internet-Anrufen. Auf dem iPhone ist Skype nun ein echter Messenger geworden.

Wer schon einmal über das Internet mit einem Kontakt in weiter Ferne telefonieren wollte, hat sicherlich auf Skype (App Store-Link) zurückgegriffen. Der bekannte Online-Dienst genießt auch nach der Übernahme durch Microsoft weiterhin einen vorzüglichen Ruf, wenn es um die Telefon-Funktion geht. Für das iPhone ist das aber nicht genug: Mit dem Update auf Version 5.0 wird Skype dort zu einem echten Messenger. Nach einigen Schwierigkeiten am gestrigen Nachmittag („Der Artikel, den sie kaufen möchten, ist nicht mehr verfügbar“), kann die neue App nun endlich geladen werden.

Zunächst einmal wurde Skype optisch komplett überarbeitet und erstrahlt nun in neuem Glanz, wobei Hellblau weiterhin die dominante Farbe darstellt. Auf den Screenshots im App Store zeigt Skype seine eigene Applikation sogar auf einem blauen iPhone 5c, hier wurde also an jedes Detail gedacht.

Weiterlesen

Vermischte Angebote: Weltweit telefonieren, günstiger Einsteiger-Tarif & kostenloses Live-TV

In diesem Artikel wollen wir euch auf gleich drei Angebote aufmerksam machen. Miteinander zu tun haben sie nichts, für einzelne Artikel sind sie zu kurz – aber trotzdem sollte man darüber Bescheid wissen.

Skype Welt-Package kostenlos testen

Den Anfang machen wir mit dem Skype Welt-Package (zum Angebot), das man 30 Tage kostenlos testen kann. Normalerweise zahlt man für den Dienst monatlich rund 12 Euro. Der Gegenwert kann sich allerdings sehen lassen, denn neben kostenlosen Anrufe in einige Handynetze gibt es eine (fast) weltweite Festnetz-Flatrate. Vielleicht hat ja jemand aktuell Verwandte, Bekannte, Partner, die für einige Zeit im Ausland sind – dafür eignet sich das Testpaket perfekt.

Kündigen kann man das Paket einfach über den Online-Login. Dort klickt man einfach in der linken Spalte auf das gebuchte Paket und bestellt es ab. Andernfalls verlängert es sich monatlich. Einmal mit dem Konto aktiviert, kann man das Skype Welt-Package nicht nur am Computer, sondern auch mit der Skype-Applikation für iPhone und iPad nutzen.

Weiterlesen

Photoshop Express entfernt rote Augen, Skype, SoundHound und eBay jetzt iPhone 5 optimiert

Updates wohin das Auge reicht. Wir haben die wichtigsten herausgesucht.

Den Anfang macht Adobe Photoshop Express (App Store-Link), das jetzt in Version 2.6 vorliegt. Ab sofort können rote Augen durch einen einfachen Klick automatisch entfernt werden. Außerdem funktioniert die Bearbeitung dank numerischer Werte, die auf den Korrektur-Schiebergelern angezeigt werden, noch präziser als zuvor. Zusätzlich können sich Einsteiger animierte Hilfe-Inhalte anzeigen lassen. Photoshop Express wurde nun auch komplett an iOS 6 angepasst und kann weiterhin kostenlos geladen werden.

Auch wenn das iPhone 5 schon knapp zwei Monate auf dem Markt ist, haben es viele Entwickler noch nicht geschafft, ihre App für das vier Zoll große Display anzupassen. Jetzt kann man Skype (App Store-Link), Soundhound (Lite-/Vollversion) und die mobile Applikation von eBay (App Store-Link) auch auf dem vollen Bildschirm genießen. Des Weiteren wurden alle Applikation im Hintergrund verbessert, so dass sie schneller und zuverlässiger funktionieren.

Weiterlesen


Skype: Nach Update Bilder versenden und Empfangen

Es gibt mal wieder Neuigkeiten vom Messaging- und VOIP-Dienst Skype.

Skype (iPhone/iPad) ist seit jeher ein fester Bestandteil in unserer Redaktion. Zu praktisch ist es, zu zweit oder mit mehreren Personen Telefon-Konferenzen am Mac oder Smartphone zu führen, ohne wirklich telefonieren zu müssen. Die kostenlosen Apps für Apples iOS-Geräte hat Skype nun auf Version 4.1 aktualisiert.

Eine ziemlich praktische und auf jeden Fall erwähnenswerte Funktion ist die Möglichkeit, Bilder vom iPhone oder iPad aus mit anderen Nutzern zu teilen. Man kann einfach einen Schnappschuss aus der Galerie auswählen und versenden – und natürlich von der Gegenseite Fotos empfangen.

Außerdem hat Skype die Privatsphäre-Einstellungen aktualisiert, kleinere optische Verbesserungen durchgeführt und ein paar Fehlerchen behoben. Es besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, mit Kontakten zu telefonieren – auf Wunsch auch mit Video.

Weiterlesen

Skype: iPhone 3G nach Update nicht mehr unterstützt

Skype für iPhone und iPad hat heute ein Update erhalten und ist jetzt in Version 4.0 verfügbar.

Skype (iPhone/iPad) nutze ich auf meinem Mac beinahe jeden Tag. Auf den mobilen Geräten hat sich der Dienst bei mir irgendwie noch nicht durchgesetzt, aber das wird bei einigen Nutzern sicher anders sein. Wer Skype auch auf seinen iOS-Geräten benutzt, darf sich jetzt das neueste Update installieren.

Bevor wir zu den Neuerungen kommen, wollen wir aber erst einmal eine negative Sache ansprechen. Die iPhone-Version von Skype ist nicht mehr mit den ersten beiden Geräte-Generationen kompatibel und läuft nur noch auf dem 3GS, 4 und 4S.

Neu in Version 4.0 ist ein aktualisiertes Design für Kontakte und Nachrichten, wobei mir persönlich der Unterschied nicht auffällt – wohl auch, weil ich Skype seit einer halben Ewigkeit nicht mehr gestartet habe. Neben einem neuen Anmeldebildschirm gibt es jetzt auch die Möglichkeit, die eigene Videovorschau ähnlich wie in FaceTime in einer andere Bildschirmecke zu verschieben.

Weiterlesen

SkyRecorder: Aufnahme-App für Skype-Gespräche

Mit der Applikation SkyRecorder kann man ganz einfach Skype-Gespäche am iPhone aufzeichnen.

Bisher habe ich noch keine App gesehen, die Skype-Gespräche aufzeichnen kann. Mit dem 1,59 Euro teuren SkyRecorder (App Store-Link) stellt diese Aufgabe kein Problem mehr da.

Mit dem SkyRecorder kann man jedoch nicht nur Skype-Konversationen aufnhemen, sondern auch Gespräche aus anderen VoIP-Apps. Dazu gibt es genau zwei Möglichkeiten: Man startet SkyRecorder zuerst, drückt den „Record“-Button, wechselt dann in Skype und beginnt einen Anruf oder stellt bei einem schon aktiven Gespräch auf Lautsprecher, wechselt dann zur SkyRecorder-App und wählt dann „Record“ aus.

Die Aufnahmen werden natürlich gespeichert und können via iTunes exportiert werden, allerdings nur im .wav Format – hier wäre eine Möglichkeit zur Datenkomprimierung wünschenswert. Die Aufnahmedauer ist unbegrenzt und die Bedienung wirklich einfach. Natürlich kann man mit dem Rekorder nicht nur Skype-Gespräche aufnehmen, sondern auch ganz normale Konversationen, wie man es aus der Sprachmemos-App kennt – nur richtige Telefonate sind noch nicht möglich. Denkt bitte in jedem Fall daran, dass ihr euren Gegenüber um Erlaubnis bitten müsst.

Weiterlesen


Skype: Update behebt Fehler und bringt Neuerungen (Update)

Eigentlich wollten wir ja bereits gestern Abend über das Skype-Update berichten, doch dann kam Apple. Nun, ein Update rennt ja nicht weg…

Skype (App Store-Link) und Skype für das iPad (App Store-Link) wurden am gestrigen Dienstag auf Version 3.5.84 aktualisiert. Die kostenlose VOIP-Software und Facetime-Alternative hat damit einige interessante Neuerungen erhalten, kommt aber nun auch mit Werbung daher.

In der neuen Version steht unter anderem Bluetooth-Unterstützung für geeignete Headsets an. Das funktioniert allerdings nur mit den beiden neuesten iPhones, dem iPod Touch der vierten Generation und dem iPad 2.

Zu den größeren Neuerungen zählt auch eine neue benutzerfreundliche Oberfläche und die Tatsache, dass Werbung eingeblendet wird. Allerdings nur für Nutzer ohne Skype-Guthaben, Anruf-Abonnenten oder Premium-Abonnenten. Außerdem wurden die Emoticons verbessert, die Videowiedergabe durch Bildstabilsierung optimiert und eine gefährliche Sicherheitslücke behoben.

Gerade aufgrund der Sicherheitslücke, durch die Javascripte aus der Ferne auf iPhone und iPad ausgeführt werden können, empfehlen wir das Update auf jeden Fall. Schade ist nur, dass es dann Werbung in Skype gibt – allerdings kann man die durch das Aufladen von ein wenig Skype-Guthaben (lohnt sich gerade für Auslandsgespräche) deaktivieren.

Update: Wie mittlerweile in unseren Kommentaren und auch im App Store sichtbar wird, gibt es anscheinend Probleme mit dem Update – Kontakte sollen verschwinden. Uns ist das gestern Abend, als wir den Artikel geschrieben haben, leider nicht aufgefallen. Skype wird da hoffentlich schnell eine Lösung finden und nachbessern.

Weiterlesen

Endlich: Skype für iPad veröffentlicht

Es hat lange gedauert, nun ist es endlich soweit: Skype ist offiziell als iPad-Applikation (App Store-Link) verfügbar.

Nachdem vor einigen Wochen bereits kurz ein Werbevideo auftauchte und dann wieder verschwand, folgte zunächst der nächste kleine Fehler bei der Veröffentlichung der App selbst: In den frühen Morgenstunden wurde die App freigeschaltet und nur wenige Minuten später wieder aus den Stores gelöscht – inklusive einer kleinen Entschuldigung der Skype-Macher zum Fehlstart.

Nun ist die App endlich regulär verfügbar. iPad-Besitzer können sie kostenlos als eigenständige App auf ihr Tablet laden, die Version für iPhone und iPod Touch bleibt wie bisher im App Store verfügbar, es gibt keine Universal-App.

Skype für iPad läuft auch auf der ersten Generation, die ja noch ohne Kamera auskommen musst. Dementsprechend kann man bei Videoanrufen kein eigenes Bild senden, aber immerhin den Gegenüber sehen. Anrufe funktionieren natürlich plattformunabhängig auch mit Macs oder PCs und nicht nur im WLAN, sondern auch über UMTS.

Der Aufbau der App selbst ist übersichtlich und einfach gehalten. In der linken Spalte werden die Kontakte angezeigt, wenn rechts telefoniert oder gechattet wird. Auf Wunsch kann man das Videobild auch im Vollbildmodus anzeigen lassen.

Für ein kostenloses Angebot ist die Skype-App absolut gelungen, wir fragen uns nur, warum es so lange gedauert hat und warum es so viel Hin und Her gab. Letztlich hat man es doch geschafft – man darf schon gespannt sein, wie lange Facebook für das iPad noch auf sich warten lässt…

Weiterlesen

Skype bald auch als iPad-App verfügbar?

Die Kollegen von MacRumors haben ein Video ausfindig gemacht, das Skype als iPad-App zeigt.

Obwohl Skype von Microsoft übernommen wurde, soll die Entwicklung der Mac- und iPhone/iPad-Version weiter fortgesetzt werden. Die Skype-Applikation ist bisher nur auf dem iPhone verfügbar und verrichten dort einen guten Dienst.

Auf dem eigenen YouTube-Kanal hat Skype ein Promo-Video veröffentlicht, das die iPad-App zeigte. Schon wenige Stunden später war das Video schon wieder verschwunden – gelöscht vom Anbieter selbst.

Ein fleißiger YouTube-Nutzer hat das Video zuvor aufgenommen, allerdings ohne Ton. Es scheint also nicht mehr lange zu dauern, bis es eine native iPad-App des Skype-Dienstes geben wird. Nachstehend kann man das Video (YouTube-Link) begutachten.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de