Tomb Raider: Ein Klassiker rüstet bessere Grafik & 64-bit nach

Nach 5 Jahren ein neues Update

Wenn Apple im Herbst macOS Catalina zum Download bereitstellt, sollten Mac-Nutzer darauf achten, dass 32-bit Anwendungen nicht mehr funktionieren. Ein weiterer Klassiker hat nun nach knapp fünf Jahren ein Update erhalten: Tomb Raider (Mac Store-Link).

Mit dem Update auf Version 1.2 wurde das Mac-Spiel von 32-bit auf 64-bit aktualisiert und sollte demnach in den nächsten Jahren noch auf dem Mac laufen. Gleichzeitig nutzt das Spiel nun die Grafik-API Metal anstatt OpenGL und entfernt die Game Center-Anbindung. Neu ist dafür die Möglichkeit, das Spiel mit einem Calico-Nutzerkonto zu verbinden.

Tomb Raider ist Anfang 2014 im Mac App Store aufgeschlagen und ist weiterhin ein absoluter Klassiker. Was euch erwartet, erklären die Entwickler sehr gut:

Als eine junge Lara Croft auf einer unbekannten Insel Schiffbruch erleidet, beginnt für sie ein Überlebenskampf, indem sie nur mit Ihren Instinkten bewaffnet ist. Hilf Lara dabei, ihre Naturtalente zu perfektionieren, während sie eine gefährliche Reise beginnt, um ihre Freunde zu retten und den blutrünstigen Einwohnern der Insel zu entkommen.

Ergattere wichtige Ressourcen, rüste Laras Ausrüstung auf und verbessere ihre Erforschungs-, Kampf- und Überlebensfähigkeiten, damit sie sich gegen den boshaften Kult der Kannibalen wehren kann. Springe, klettere und schwinge dich durch dichte Wälder, tückische Gebirge und Tempel-Labyrinthe, um zu entdecken, wie aus einer gewöhnlichen jungen Frau Lara Croft, Tomb Raider, wurde.

Beachtet bitte, dass nicht alle Macs unterstützt werden. Die genauen Angaben findet ihr im Mac App Store. Der Download ist mit macOS 10.14 und neuer kompatibel, benötigt rund 14 GB Speicherplatz und kostet 32,99 Euro.

‎Tomb Raider
‎Tomb Raider
Entwickler: Feral Interactive Ltd
Preis: 32,99 €+

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de