Universal Magnetic Adapter: Apple reicht Patent für Universal-MagSafe-Adapter ein

Auch wenn heute der 1. April ist: Diese Meldung zu einem neuen Universal Magnetic Adapter-Patent von Apple ist ganz und gar kein Scherz.

Apple Universal Magnetic AdapterIn naher Zukunft könnten die Anschlüsse von Apple-Geräten weitaus einfacher zu handhaben sein – Apple hat am 31. März dieses Jahres ein entsprechendes Patent bei der zuständigen Behörde eingereicht, in dem es um einen sogenannten „Universal Magnetic Adapter“ geht, der die verschiedenen Anschlüsse von Apple-Devices unter einem Dach vereinen soll.


Laut einer entsprechenden, dem Patent beigefügten Illustration wird es einen MagSafe-ähnlichen Anschluss, beispielsweise an MacBooks oder iMacs, geben, in den dann kleine, halbmondartige Adapter per Magnetverbindung eingesetzt werden können, um so Geräte mit verschiedenen Anschlüssen verbinden zu können.

Im Patent beschreibt Apple die aktuelle Lage mit zahlreichen Kabeln und Adaptern, denen sich Nutzern momentan ausgesetzt sehen. „Die Anzahl und Arten von elektronischen Geräten für Verbraucher haben in den letzten Jahren enorm zugenommen, und es gibt keine Anzeichen für einen gegensätzlichen Trend. Mit dem Anwachsen der Standard-Schnittstellen in den letzten Jahren haben gleichzeitig auch selbige Anschlüsse an den Seiten der elektronischen Geräte zugenommen, […] die einige negative Aspekte aufweisen sowie die Kosten und Komplexität eines Geräts erhöhen – und sie damit weniger attraktiv am Markt erscheinen lassen.“

Rückkehr zur beliebten magnetischen Kabelverbindung

Aktuell gibt es bereits Adapter für diese Situation – das neue MacBook beispielsweise verfügt nur über einen einzigen USB-C-Port – aber die im Patent beschriebene Lösung wäre designtechnisch definitiv die bessere Wahl, da es ohne hervorstehende, unhandliche Dongles oder Adapter auskommen würde. Positiv zu vermerken ist auch die Rückkehr zu einem magnetisch gesicherten Adapter, der sicherlich schon so manches MacBook beim unfreiwilligen Ziehen an oder Stolpern über das Ladekabel auf dem Schreibtisch gerettet hat.

Der Universal Magnetic Adapter würde auch einen ganzen neuen Markt für Adapter öffnen: Durch die universelle Bauweise kann der Nutzer sich die Adapter zusammenkaufen, die benötigt werden – und selbige ebenso wieder verkaufen, sofern man die entsprechenden Anschlüsse nicht mehr nutzt. Und auch Apple selbst profitiert von dieser Bauweise und könnte einen Wechsel zu neuen Ports ohne großes Aufheben realisieren. Wir sind gespannt, ob und wann dieser zum Patent angemeldete Universal Magnetic Adapter Wirklichkeit wird.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Hahaha, ja davon reden sie schon lange. Anstatt, dass sich mal alle führenden Hersteller mobiler Endgeräte sich mal für einen einzigen Anschlusstyp zu einigen, tümpelt jeder weiter in seinem eigenen Teich weiter ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de